Auto: 2.300 Nm, 18 km/h schnell und 57.000 Euro teuer - Kawasaki-Roboter lässt Ninja H2 in die Luft gehen - Mercedes AMG gegen Kawasaki ZX-10R MK Kit Auto - PressFrom - Deutschland

Auto 2.300 Nm, 18 km/h schnell und 57.000 Euro teuer - Kawasaki-Roboter lässt Ninja H2 in die Luft gehen

18:50  07 oktober  2019
18:50  07 oktober  2019 Quelle:   motorradonline.de

2.300 Nm, 18 km/h schnell und 57.000 Euro teuer - Kawasaki-Roboter lässt Ninja H2 in die Luft gehen

  2.300 Nm, 18 km/h schnell und 57.000 Euro teuer - Kawasaki-Roboter lässt Ninja H2 in die Luft gehen In Speyer ließ Kawasaki eine Ninja H2 publikumswirksam mal eben in die Luft gehen – und demonstrierte damit, was der japanische Konzern neben Motorräder bauen noch so kann. © Erica Barraza Torres Sein Name: Kawasaki BX 300 L. Seine Herkunft: Akashi, Japan. Sein Job: Dinge in Bewegung halten. Zum Beispiel Motorengehäuse während des Montageprozesses. Punktschweißen, Versiegeln und Dosieren zählen zu seinen Spezialgebieten. Aber der Industrie-Roboter kann auch eine komplette Kawasaki Ninja H2 tanzen lassen. Stundenlang und völlig mühelos.

Die neue Kawasaki Ninja H 2 SX und die H 2 SX SE komprimieren noch mehr Tourenkilometer in Deine Motorradreise. Beim Test in Portugal inhalierte NastyNils die wunderbare Strecke schnell aber souverän und geschmeidig. Auf der Rennstrecke in Estoril beschleunigte er von 0 auf 100 auf 200

Aber dann von 200 auf 300 war die Ninja H 2 R doppelt so schnell wie aktuelle Superbikes. Die Höchstgeschwindigkeit der Maschine beträgt über 350 km / h , wir schafften es auf 320. Kawasaki Ninja H 2 R Isle Of Man TT James Hillier [Full Video] - Продолжительность: 1:57 santino lee 1 581

In Speyer ließ Kawasaki eine Ninja H2 publikumswirksam mal eben in die Luft gehen – und demonstrierte damit, was der japanische Konzern neben Motorräder bauen noch so kann.

  2.300 Nm, 18 km/h schnell und 57.000 Euro teuer - Kawasaki-Roboter lässt Ninja H2 in die Luft gehen © Erica Barraza Torres

Sein Name: Kawasaki BX 300 L. Seine Herkunft: Akashi, Japan. Sein Job: Dinge in Bewegung halten. Zum Beispiel Motorengehäuse während des Montageprozesses. Punktschweißen, Versiegeln und Dosieren zählen zu seinen Spezialgebieten. Aber der Industrie-Roboter kann auch eine komplette Kawasaki Ninja H2 tanzen lassen. Stundenlang und völlig mühelos. Wie auf den Kawasaki Days im Technik Museum Speyer, wo der BX 300 L für Staunen sorgte, indem er das annähernd fünf Zentner schwere Speed Bike permanent durch die Luft wirbelte.

Viertel-Liter-Renner für Asien - Kawasaki Ninja 250

  Viertel-Liter-Renner für Asien - Kawasaki Ninja 250 Für den asiatischen Markt legt Kawasaki eine neue Supersport-250er auf. Das neue Bike wurde in Indonesien vorgestellt. Die große Bühne betritt sie aber erst auf der Tokyo Motor Show. © Kawasaki Auf den asiatischen Märkten sind kleinvolumige Supersportler begehrt, entsprechend wird dieses Segment von den großen Anbietern auch bedient. Kawasaki hat jetzt in Indonesien die neue Ninja 250 vorgestellt, die eigentliche Weltpremiere ist aber erst für die Tokyo Motor Show Ende Oktober geplant.Optisch entspricht die neue Kawasaki Ninja 250 nahezu der bei uns bekannten Ninja 400.

Der Türke fuhr heute mit einer Kawasaki Ninja H 2 R 400 km / h schnell in Türkei über die Osman-Gazi-Brücke, die 50 Kilometer außerhalb Istanbuls den Der Super Kompressor 300 PS Kawasaki Ninja H 2 R Superbike enthüllt. Hersteller: Kawasaki Heavy Industries Motorrad & Motor Muttergesellschaft

Sofern es dir gefallen hat, lasst doch einen Daumen oder sogar ein Abo da Kawasaki Ninja ZX-10R vs Kawasaki Z1000 Vergleich / Review - MotoVlog #12 [Deutsch] - Продолжительность: 25:52 ZeroCool World 58 Kawasaki Ninja H 2 SX und H 2 SX SE Test 2018 - 300 km / h mit Seitenkoffern!

Kawasaki-Roboter mit Topspeed von 18 km/h

Mit einer Reichweite von maximal 2.812 Millimetern kann der Kawasaki-Roboter bis zu 300 Kilo bewegen. Er selbst wiegt 1.460 Kilogramm. Seine in Standardausführung sechs Achsen haben ein maximales Drehmoment von bis zu 2.300 Newtonmetern. Zum Vergleich: Die 231 PS starke Kawasaki Ninja H2 hat 142 Nm …

Dafür ist der Roboter nicht so schnell wie die Ninja. Seine maximale Höchstgeschwindigkeit beträgt in linearer Bewegung 5.000 Millimeter pro Sekunde – umgerechnet 18 km/h. Alle Moves sind exakt programmiert mit einer Abweichungstoleranz von maximal 0,07 Millimetern. Als Energiequelle reicht dem BX 300 L übrigens eine 220-Volt-Steckdose. Wer also einen für die eigene Garage will – Preis: rund 57.000 Euro.

Die Mini-Zett, die wir nicht bekommen - Kawasaki Z125 Pro.
In den USA kontert Kawasaki den Erfolg der Honda MSX mit der Z125 Pro. Die hat mit den europäischen Z125ern nicht viel gemein. Wir schauen uns die Bonsai-Ninja etwas näher an. © Kawasaki Honda feiert in den USA mit der kleinen MSX 125, die dort Grom heißt, ansehnliche Verkaufserfolge. Den Sprung über den großen Teich nach Europa hat die Kleine Honda schon geschafft, den Kultstatus wie in den USA hat sie hierzulande aber nie erreicht.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 8
Das ist interessant!