Auto: Einsteiger-Sportler erhält Updates - Kawasaki Ninja 650 (Modelljahr 2020) - PressFrom - Deutschland

Auto Einsteiger-Sportler erhält Updates - Kawasaki Ninja 650 (Modelljahr 2020)

16:30  08 oktober  2019
16:30  08 oktober  2019 Quelle:   motorradonline.de

Frischer Lack für Kawasakis Retro-Motorräder 2020 - Neue Farben für Z 900 RS und Z 900 RS Cafe

Frischer Lack für Kawasakis Retro-Motorräder 2020 - Neue Farben für Z 900 RS und Z 900 RS Cafe Kawasaki führt für das Modelljahr 2020 drei neue Lackierung für die Retro-Modelle Z 900 RS und Z 900 RS Cafe ein. Vorgestellt werden die neuen Farbvarianten erstmals auf dem Glemseck 101. © Kawasaki Mit der Kawasaki Z 900 RS traf der japanische Motorradhersteller direkt ins Schwarze, denn schön anzusehende Retro-Bikes sind seit Jahren beliebt. RS und die RS Cafe sehen aber nicht nur hübsch aus, sie lassen sich auch noch richtig gut und flott bewegen, denn als Basis dient eines der derzeit erfolgreichsten Kawasaki-Modelle, das Mittelklasse-Naked Bike Z 900.

Die Ninja 650 ist hervorragend ausgewogen und besonders aufregend. Sie bietet einen 650 -cm3-Paralleltwin-Motor mit starkem Drehmoment im Die Ninja 650 ist die logische Weiterentwicklung der erfolgreichen ER -6f, die seit Jahren eine große Fangemeinde in der sportlichen Mittelklasse hat.

Erfahre mehr: Die leichte Ninja 650 mit ihrer niedriger Sitzhöhe bietet dir eine hervorragende Kombination aus sportlicher Performance und Vielseitigkeit im Alltag. Sie ist besonders für Einsteiger und Kunden, die sich von kleineren oder größeren Hubraumklassen trennen wollen, geeignet.

Kawasaki spendiert der Ninja 650 für das Modelljahr 2020 einige Updates und eine leicht veränderte Optik.

  Einsteiger-Sportler erhält Updates - Kawasaki Ninja 650 (Modelljahr 2020) © Kawasaki

Die offizielle Pressemitteilung lässt zwar noch auf sich warten, trotzdem hat Kawasaki über die firmeneigenen Social-Media-Kanäle bereits einige Informationen zur Kawasaki Ninja 650 für das Modelljahr 2020 preisgegeben. Zwar handelt es sich bei der 2020er-Variante um kein ganz neues Bike, trotzdem wurde der Einsteiger-Sportler an einigen Stellen aufgewertet.

Neues Display und Smartphone-Anbindung

Für 2020 spendiert Kawasaki der Ninja 650 ein neues und 4,3-Zoll großes TFT-Display. Bei der Vorgängerin mussten sich potentielle Käufer noch mit einem LCD-Display begnügen. Beim neuen Display können Piloten zwischen einem hellen und dunklen Hintergrund wählen. Die Bildschirmhelligkeit passt sich automatisch den Lichtverhältnissen an. Zudem lässt sich ab dem kommenden Jahr die Smartphone-App „Ridelogy“ auch mit der Ninja 650 koppeln. Durch die App können beispielsweise der Kilometerstand, die aktuelle Tankanzeige oder der nächste Service auf dem Smartphone eingesehen werden.

Neue Farben für die Supersport-Modelle - Yamaha YZF-R6, YZF-R3 und YZF-R125 Modelljahr 2020

Neue Farben für die Supersport-Modelle - Yamaha YZF-R6, YZF-R3 und YZF-R125 Modelljahr 2020 Für das Modelljahr 2020 spendiert Yamaha seinen kleinen Supersport-Modellen Yamaha YZF-R6, YZF-R3 und YZF-R125 neue Farben und Grafikdesigns. © Yamaha Für das Modelljahr 2020 stehen für den Mittelklasse-Supersportler Yamaha YZF-R6 und die kleineren Sportmodelle Yamaha YZF-R3 sowie Yamaha YZF-R125 neue Grafikdesigns und Farbvarianten zur Verfügung. Die Farbvariante Icon Blue spiegelt das Design der offiziellen Yamaha-Werksrennteams wider und soll optisch die Verwandtschaft der YZF-R-Serienmotorräder und der Wettkampfbikes hervorheben.

Kawasaki Ninja 650 Performance Edition. Hallo, Ich verkaufe hier meine gepflegte Ninja 650 . Kawasaki Ninja 650 ABS Modell 2019 in Farbe KRT grün. erst 4180Km gelaufen. noch offizielle Kawasaki Ninja 650 - Modelljahr 2019 Farbe: schwarz - Abholpreis: 6.695,-€ Farbe: KRT green

Ninja 650 . Motorräder Kawasaki im Modelljahr 2018 Farben und Preise. Die Kawasaki Ninja 650 folgt im Kawasaki -Modellprogramm auf den Mittelklasse-Sporttourer ER -6f. Die Testfahrer und Testingenieure von MOTORRAD haben die Kawasaki Ninja 650 ausführlich getestet.

Auch an der Optik hat Kawasaki einige kleinere Anpassungen vorgenommen. Der Windschild sitzt nun etwas tiefer und auch die Front an sich wurde überarbeitet, wodurch die Ninja 650 noch einmal sportlicher aussehen soll. Außerdem spendiert Kawasaki der neuen Ninja zwei LED-Scheinwerfer. Bei der Basis-Bereifung kommt nun der Dunlop Sportmax Roadsport 2 zum Einsatz. Zuvor war der Dunlop Sportmax D214 aufgezogen. Auch die Sitzposition hat Kawasaki etwas überarbeitet. Der Sitz ist etwas breiter und dicker geworden, was sich positiv auf den Komfort auswirken dürfte.

Motor wohl unverändert

Ansonsten bleibt die Ninja 650 scheinbar unverändert. Sie wird weiterhin von einem Parallel-Twin angetrieben, der bei der Vorgängerin 68 PS bei 8.000/min geleistet hat. Die 2020er-Ninja wird es in den drei Farbvarianten „Metallic Spark Black“, „Pearl Blizzard White“ und „Lime Green/Ebony“ geben. Zwar wurde der Preis von Kawasaki noch nicht bestätigt, verschiedene englischsprachige Medienportale berichten allerdings, dass sich am Preis nichts ändern wird. In Deutschland ist die aktuelle Ninja ab 7.195 Euro zu haben.

Viertel-Liter-Renner für Asien - Kawasaki Ninja 250 .
Für den asiatischen Markt legt Kawasaki eine neue Supersport-250er auf. Das neue Bike wurde in Indonesien vorgestellt. Die große Bühne betritt sie aber erst auf der Tokyo Motor Show. © Kawasaki Auf den asiatischen Märkten sind kleinvolumige Supersportler begehrt, entsprechend wird dieses Segment von den großen Anbietern auch bedient. Kawasaki hat jetzt in Indonesien die neue Ninja 250 vorgestellt, die eigentliche Weltpremiere ist aber erst für die Tokyo Motor Show Ende Oktober geplant.Optisch entspricht die neue Kawasaki Ninja 250 nahezu der bei uns bekannten Ninja 400.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 28
Das ist interessant!