Auto Head-up-Display für Motorräder - Honda Patent

16:05  09 oktober  2019
16:05  09 oktober  2019 Quelle:   motorradonline.de

Top 20 der Frauen-Bikes im 1. Halbjahr 2019 - Beliebtesten Motorräder von Frauen

Top 20 der Frauen-Bikes im 1. Halbjahr 2019 - Beliebtesten Motorräder von Frauen Die Motorrad-Neuzulassungen auf Frauen malen ein ganz anderes Bild als die Gesamtstatistik zum ersten Halbjahr 2019. Schmal, zierlich und unter 1000 cm³ Hubraum haben die meisten Bikes, die bei Frauen am beliebtesten sind. © Honda Yamaha MT-07 – die ewige Zweite? In der Gesamtstatistik ist sie das zumindest seit ihrer Markteinführung 2014. Bei den Motorradfahrerinnen war sie auch schon auf Rang 1 – das war allerdings 2017 das letzte Mal der Fall, als sie das Ranking knapp vor der Kawasaki Z 650 anführte.

Head - up - Display für Motorräder . Head - up - Displays kennt man aus dem Automobilbereich schon lange. Damit wirklich wichtige Informationen stets im Blickfeld des Fahrers erscheinen, hat sich Honda jetzt ein Head - up - Display -System für Motorräder patentieren lassen.

Head - up - Display für Motorräder . Head - up - Displays kennt man aus dem Automobilbereich schon lange. Damit wirklich wichtige Informationen stets im Blickfeld des Fahrers erscheinen, hat sich Honda jetzt ein Head - up - Display -System für Motorräder patentieren lassen.

Head-up-Displays kennt man aus dem Automobilbereich schon lange. Auch verschiedene Helmhersteller arbeiten an dieser Technik. Honda hat sich nun ein System patentieren lassen, das direkt am Motorrad angebracht wird.

  Head-up-Display für Motorräder - Honda Patent © Honda

Die Informationsflut im Straßenverkehr nimmt immer mehr zu, auch wenn man auf dem Motorrad unterwegs ist. Reichten früher Basisdaten wie Geschwindigkeit und Drehzahl sowie einige wenige Kontrollleuchten, die von analogen Uhren und kleinen Glühlämpchen angezeigt wurden, so hat sich heutzutage das Datenvolumen, das der Fahrer bewältigen muss, vervielfacht. Hier blinkt im Multifunktions-TFT-Farb-Display das Navigationssystem, dort meldet sich das gekoppelte Telefon, dazwischen warnt ein Assistenzsystem und die Action-Cam will auch nebenher bedient werden.

Viel Hightech und viel Leistung - Honda Fireblade 2020

Viel Hightech und viel Leistung - Honda Fireblade 2020 Der japanische Motorradgigant Honda hat bei der Fireblade bislang immer auf absolute Kontrolle statt auf absolute Leistung gesetzt. Das könnte im Modelljahr 2020 anders werden. © Young Machine Die Honda Fireblade war schon immer ein gutes Superbike, den absoluten Sonnenplatz erreichte die CBR 1000 RR aber weder regelmäßig in Vergleichstest noch im Motorsport. Honda setzte auf Ausgewogenheit und Fahrbarkeit, die Konkurrenz auf radikalere Ansätze – und punktete – im Motorsport und in Vergleichstests. Mit der Fireblade 2020 soll sich das Blatt für Honda wenden.

Der japanische Motorrad -Gigant Honda scheint über einen Abschied von der konventionellen Telegabel nachzudenken. Technologie & Zukunft Kawasaki adaptiert Bimota-Technik Patent zu Achsschenkellenkung. Helme EyeRide HUD Nachrüstbares Head - Up - Display für den Helm.

Technologie & Zukunft Honda Patent Head - up - Display für Motorräder . Head - up - Displays kennt man aus dem Automobilbereich schon lange. BMW hat sich einen elektrisch angetriebenen Verdichter patentieren lassen, der in Verbindung mit einem Verbrennungsmotor bei niedrigen Drehzahlen hohe

Projektionsfläche als Touchscreen

Damit wirklich wichtige Informationen stets im Blickfeld des Fahrers erscheinen, hat sich Honda jetzt ein Head-up-Display-System für Motorräder patentieren lassen. Das System soll für nahezu alle Motorradtypen geeignet sein – Voraussetzung ist allerdings immer eine verfügbare Projektionsfläche. Die kann beispielsweise die Innenseite einer Verkleidungsscheibe sein, oder eine entsprechende Fläche auf der Tankoberseite. Diese Projektionsfläche wird mit einer berührungsempfindlichen Oberfläche ausgerüstet und kann so zugleich als Touchscreen dienen, der selbstverständlich auch mit behandschuhten Fingern bedient werden kann.

Der Projektor sitzt dann entsprechend gegenüber im Tank, der Verkleidung oder auch im Lenker. In der Patentschrift werden Einbaubeispiele für eine Africa Twin, eine Sportmaschine und einen Cruiser gezeigt. Anzeigen ließen sich hier Navigationshinweise, Warnungen sowie zahlreiche weitere Basisdaten.

Mit der relativ großen, aber dünnen Projektions-Touchscreen-Fläche könnten viele Informationen auf baulich kleinem Raum dargestellt werden. Ein wichtiger Aspekt auf Motorrädern, wo Bauraum begrenzt und Gewicht ein relevanter Faktor ist.

Jaguar Land Rover möchte 3D-Head-Up-Displays und -Filme in Ihr Auto einbauen .
© https://www.autotrader.ca/ JLR 3D 1.jpg Jaguar Land Rover arbeitet an einer Technologie, die dreidimensionale Köpfe einbauen kann -up Fahreranzeigen in zukünftigen Modellen, zusammen mit personalisierter 3D-Unterhaltung für Ihre Passagiere. In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für fortgeschrittene Photonik und Elektronik an der Universität von Cambridge möchte JLR mithilfe von 3D-Anzeigetechnologie die Reaktionszeiten der Fahrer auf Straßengefahren und Fahrzeugansagen verkürzen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!