Auto 54 Unfälle mit E-Scootern und 204 Strafzettel

16:55  09 oktober  2019
16:55  09 oktober  2019 Quelle:   rp-online.de

Probleme bei E-Scootern: Bund nimmt bestimmte Software ins Visier

Probleme bei E-Scootern: Bund nimmt bestimmte Software ins Visier Das Thema sei teilweise schon seit Monaten bekannt.

Probleme bei E - Scootern : Bund nimmt bestimmte Software ins Visier. Das Thema sei teilweise schon seit Monaten bekannt. Düsseldorf. Seit Mitte Juni dürfen in Deutschland E - Scooter genutzt werden. Jetzt hat das NRW-Innenministerium eine erste Verkehrsbilanz veröffentlicht.

>> E - Scooter nerven mich schon jetzt OHNE ENDE! Eine weitere Frau auf einem E-Scooterwar bereits am Donnerstagvormittag schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben vom Donnerstagabend war es höchstwahrscheinlich der erste bekannte schwere Unfall mit einem E-Scooterin der Hauptstadt.

Düsseldorf. Seit Mitte Juni dürfen in Deutschland E-Scooter genutzt werden. Jetzt hat das NRW-Innenministerium eine erste Verkehrsbilanz veröffentlicht. Vor allem die Zahl der Strafzettel ist hoch.

 Ein Polizist kontrolliert einen E-Scooter-Fahrer (Archiv). © Martin Gerten Ein Polizist kontrolliert einen E-Scooter-Fahrer (Archiv).

Seit dem Start von E-Scootern in Deutschland Mitte Juni sind in Nordrhein-Westfalen 54 meldepflichtige Unfälle mit den Rollern erfasst worden. Das teilte das NRW-Innenministerium am Mittwoch auf eine Landtags-Anfrage des Abgeordneten Alexander Langguth (fraktionslos) mit. Zudem zählte das Innenministerium 204 Ordnungswidrigkeitsanzeigen („Knöllchen“). Die Erhebung geht bis zum Stichtag 31. August.

Städtetag will Anbieter von E-Scootern stärker in die Pflicht nehmen

Städtetag will Anbieter von E-Scootern stärker in die Pflicht nehmen Berlin. Sie sind gefühlt überall, zumindest in Deutschlands Großstädten: E-Scooter. Das Problem: Längst nicht alle fahren damit so, wie es die Straßenverkehrsordnung vorsieht. Der Deutsche Städtetag fordert nun, dass die Anbieter tätig werden. © Christophe Gateau Eine Frau fährt auf einem E-Scooter an anderen Rollern in Hannover vorbei (Archivfoto). „Es gibt viele Menschen, die die Fahrzeuge gerne nutzen, aber viele betrachten sie eher als Spielzeug denn als Verkehrsmittel“, sagte Hauptgeschäftsführer Helmut Dedy dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (Montag). „Wir brauchen klarere Spielregeln, die verbindlich sein müssen.

E - Scooter mit Straßenzulassung sind seit der „ E - Scooter -Verordnung“ Ein sehr robuster E - Scooter inklusive Straßenzulassung mit guter Federung und gut dosierbaren Bremsen Der Akku garantiert immerhin bis zu 40 Minuten Fahrvergnügen für Fahrer bis zu einem Maximalgewicht von 54 kg.

E - Scooter und Fahrrad: Das Nebeneinander kann schnell zu gefährlichen Situationen führen. In Deutschland dürfen die Roller nur auf dem Radweg Die Meldungen über schwere Unfälle mit einem E - Scooter häufen sich. Erst am Dienstag starb ein 59-Jähriger in Neuseeland bei einem Unfall mit

Wie das Innenministerium ausführte, fielen mit 38 Zwischenfällen die meisten unter die polizeiliche „Kategorie 3“, also Unfälle mit Leichtverletzten. Bei 15 Unfällen gab es demnach Schwerverletzte, in einem Fall nur Sachschaden.

Die meisten Knöllchen verteilte die Polizei, weil mehr als eine Person auf dem E-Scooter fuhr (82 Fälle). Fast 60 Mal wurden Fahrer auf Flächen erwischt, die sie nicht hätten benutzen dürfen. In 51 Fällen fehlte eine Versicherungsplakette.

E-Scooter, die maximal 20 km/h fahren dürfen, sind seit dem 15. Juni in Deutschland zugelassen.

Mehr von RP ONLINE

Viele Unfälle mit E-Scootern – Fahrer oft betrunken

Diese Tipps gibt der TÜV beim E-Scooter-Fahren

Viele E-Scooter-Fahrer ignorieren Regeln

-Beamter: Die meisten tödlichen Unfälle in Nevada betreffen behinderte Fahrer. .
LAS VEGAS - Polizeibeamte, die vor der Ferienzeit daran arbeiten, die Sicherheit auf Straßen zu verbessern, sagen, dass behinderte Fahrer weiterhin zu mehr als der Hälfte aller tödlichen Verkehrsunfälle in Nevada beitragen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!