Auto: E-Roller für heute und morgen - Yamaha auf der Tokyo Motor Show 2019 - - PressFrom - Deutschland

Auto E-Roller für heute und morgen - Yamaha auf der Tokyo Motor Show 2019

09:55  10 oktober  2019
09:55  10 oktober  2019 Quelle:   motorradonline.de

Elektro-Dreirad mit Neigungstechnik - Yamaha Tritown

Elektro-Dreirad mit Neigungstechnik - Yamaha Tritown Yamaha hat ein neues motorisiertes Dreirad an den Start gebracht. Als Pendlerfahrzeug für die letzte Meile konzipiert nutzt das jetzt vorgestellte Elektromodell Tritown die Niken-LMW-Technik. © Yamaha Bereits auf der Tokyo Motor Show 2017 hatte der japanische Zweiradhersteller Yamaha ein erstes Konzept zum Tritown vorgestellt. Die Studie setzte auf zwei Vorderräder, die wie bei der Niken über die Leaning Multi Wheel Technology neigbar aufgehängt sind. Der Fahrer steht auf zwei Trittbrettern. Der Antrieb erfolgte elektrisch. 2019 schieben die Japaner jetzt die Serienversion des Tritown nach.

Ausgabe der Tokyo Motor Show im Land der aufgehenden Sonne zeigen wird. Nur die Namen bringen uns ein wenig zum Schmunzeln Es hat sogar eine eigene Drohne, die auf der Oberseite landet und bei Nichtgebrauch in einem Modul gelagert wird. Das Paar winziger Hintertüren und das

Die offizielle Website von Yamaha Motor Europe informiert Sie über Motorräder, Roller , Außenbordmotoren, Schlauchboote, Waverunner Werfen Sie einen Blick auf das , was in der Welt von Yamaha geschieht! Veranstaltungen, News, Promotions, YOU, Apps, Zubehör und vieles mehr.

Auch bei Yamaha wird die Zweiradzukunft teilweise elektrisch. Die Japaner zeigen auf der Tokyo Motor Show elektrisch angetriebene Roller – als Konzeptfahrzeuge sowie ein Serienmodell.

  E-Roller für heute und morgen - Yamaha auf der Tokyo Motor Show 2019 © Yamaha

Der Yamaha E01 ist ein sportlich gezeichnetes, elektrisch angetriebenes Pendlermodell für die Stadt – in der Leistung vergleichbar mit einem 125-ccm-Roller – kann schnell aufgeladen werden und soll bei der Fahrt innerhalb der Stadt eine große Reichweite, Komfort und vieles mehr bieten. Das Design, der hohe Durchstieg und die großen Räder erinnern ein wenig an die Max-Roller-Modelle von Yamaha.

Adventure-Roller im Kleinformat - Honda X-ADV 300

Adventure-Roller im Kleinformat - Honda X-ADV 300 Japanische Medien wollen aus Unternehmenskreisen erfahren haben, dass Honda vom Offroad-Roller X-ADV eine kleinere Version auflegen will. © Honda Es liegt nur wenige Tage zurück, da hat Honda in Indonesien den ADV 150 vorgestellt, der wie ein geschrumpfter X-ADV-Roller wirkt. Japanische Medien wollen aber erfahren haben, dass Honda das Angebot an Adventure-Rollern noch weiter ausbauen möchte. Geplant seien eine 250er Version für den asiatischen Markt sowie eine Variante mit 300 cm³ Hubraum für Europa und eventuell Nordamerika.

Brennstoffzellen- Roller Der Burgman Fuel-Cell Scooter wurde erstmals auf der Tokyo Motor Show 2009 vorgestellt. Auf der diesjährigen Messe zeigt sich der Motorroller mit Brennstoffzellentechnik erneut. Er wurde weiterentwickelt und hat bereits Praxistests in England und Japan absolviert.

Entdecken Sie die Yamaha Roller Übersicht, einschließlich Sport Scooters, Urban Mobility & 50cc. - Tracking- / Werbe-Cookies, um Ihnen relevante Werbung für unsere Produkte und Dienstleistungen zu zeigen, die auf Sie zugeschnitten ist, auf unserer Website und auf Websites Dritter, einschließlich

Auf 50-cm³-Niveau tritt der ebenfalls elektrisch angetriebene Yamaha E02 an. Der kompakte Roller für den Stadtverkehr setzt auf eine zum Laden herausnehmbare Batterie. Auch hier setzt Yamaha auf einen sportlichen Zuschnitt und große Räder.

Neben diesen beiden E-Roller-Konzepten zeigt Yamaha auch die Serienversion des E-Rollers E-Vino, der ebenfalls im 50er-Segment antritt. Er verfügt über zwei Betriebsmodi, die sich den Fahrbedingungen anpassen sowie eine Boost-Funktion, die für zusätzliche Leistung bergauf sorgt.

Angekündigt hat Yamaha zudem noch zwei weitere Weltpremieren, die aber erst am 23. Oktober 2019 enthüllt werden sollen.

Viertel-Liter-Renner für Asien - Kawasaki Ninja 250 .
Für den asiatischen Markt legt Kawasaki eine neue Supersport-250er auf. Das neue Bike wurde in Indonesien vorgestellt. Die große Bühne betritt sie aber erst auf der Tokyo Motor Show. © Kawasaki Auf den asiatischen Märkten sind kleinvolumige Supersportler begehrt, entsprechend wird dieses Segment von den großen Anbietern auch bedient. Kawasaki hat jetzt in Indonesien die neue Ninja 250 vorgestellt, die eigentliche Weltpremiere ist aber erst für die Tokyo Motor Show Ende Oktober geplant.Optisch entspricht die neue Kawasaki Ninja 250 nahezu der bei uns bekannten Ninja 400.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!