Auto: Autofahrer haften nicht für Unfallschäden in Waschanlage - PressFrom - Deutschland

Auto Autofahrer haften nicht für Unfallschäden in Waschanlage

11:15  10 oktober  2019
11:15  10 oktober  2019 Quelle:   msn.com

Was Autofahrer über Bußgeld im Ausland wissen müssen

Was Autofahrer über Bußgeld im Ausland wissen müssen Wenn Autofahrer im Ausland gegen Verkehrsregeln verstoßen, müssen sie zum Teil mit erheblichen Bußgeldern rechnen. Alkohol am Steuer kostet in Polen beispielsweise bis zu 1200 Euro, warnt die Zeitschrift «Auto Bild» (Ausgabe 33/2019). © Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Im Ausland gelten zum Teil strengere Regeln im Straßenverkehr. In Polen liegt die Promillegrenze zudem schon bei 0,2 und nicht bei 0,5 wie in Deutschland. Und in Schottland kostet es zum Beispiel bis zu 2900 Euro, wenn Autofahrer über 50 km/h zu schnell gefahren sind. In Österreich liegen die Kosten dafür bei bis zu 2180 Euro, in Frankreich bei 1500 Euro.

Koblenz (dpa/lrs) - Wenn ein Fahrzeug durch eine Waschanlage gezogen wird und es zu einem Unfall kommt, muss dessen Halter nicht für die Schäden aufkommen. Ein Fahrzeug mit ausgeschaltetem Motor, das sich auf einem automatisierten Förderband einer Waschstraße befinde

Koblenz (dpa/lrs) - Wenn ein Fahrzeug durch eine Waschanlage gezogen wird und es zu einem Unfall kommt, muss dessen Halter nicht für die Schäden aufkommen. Ein Fahrzeug mit ausgeschaltetem Motor, das sich auf einem automatisierten Förderband einer Waschstraße befinde, sei nicht "in

Ein Fahrzeug mit ausgeschaltetem Motor, das sich auf einem automatisierten Förderband einer Waschstraße befinde, sei nicht «in Betrieb», urteilte das rheinland-pfälzischejetzt einer Mitteilung zufolge. Das Gericht bestätigte damit eine frühere Entscheidung des Koblenzer Landgerichts. (Az. 12 U 57/19)

Ein Auto mit ausgeschaltetem Motor, das sich auf einem Förderband einer Waschstraße befindet, kann keinen Unfall bauen. F. © Foto: dpa Ein Auto mit ausgeschaltetem Motor, das sich auf einem Förderband einer Waschstraße befindet, kann keinen Unfall bauen. F.

Anlass war die Klage eines Mannes, dessen Auto durch eine automatische Waschstraße gezogen wurde. Laut Gericht hatte sich vor dem Mann eine Frau ebenfalls am Steuer ihres Autos befunden. Während des Vorgangs löste sich demnach am Hinterrad ihres Autos eine der Vorrichtungen, die das Fahrzeug durch die Waschstraße zogen. Daraufhin blieb der Wagen in der Anlage liegen.

Finanzieller Ersatz bei Unfallschäden - Bekleidungs-Versicherung

Finanzieller Ersatz bei Unfallschäden - Bekleidungs-Versicherung Ab sofort vermittelt der finnische Motorradbekleidungsspezialist Rukka in Kooperation mit der Württembergischen Versicherung allen Bikern in Deutschland eine Bekleidungsschutz-Versicherung. © mps-Fotostudio Bei Unfällen kommt es in der Regel zu Schäden an der Maschine sowie mitunter zu Personenschäden. Aber auch die Schutzbekleidung wird oftmals in Mitleidenschaft gezogen. Hier setzt das neue Angebot von Rukka an. Für einen Beitrag von 24,95 Euro pro Jahr kann jeder Biker in Deutschland bei der Württembergischen Versicherung seine Motorradbekleidung gegen Sturzschäden versichern.

Waschstraße Betreiber haftet nicht bei Auffahrunfall. Auch in einer automatischen Waschstraße ist Der stellte am Donnerstag fest: Betreiber von Waschstraßen haften grundsätzlich nicht für Fehler ihrer Statt frisch gewaschen kam sein Auto vorne und hinten demoliert aus der Waschanlage : Der

Für Autofahrer heißt es gerade jetzt wieder: Besonders aufpassen! Vorsichtig fahren und immer bremsbereit sein. → Kinder bis zu sieben Jahren haften bei Verkehrsunfällen grundsätzlich nicht für Schäden, die sie einem Dritten zufügen. Es sei denn, die Eltern haben ihre Aufsichtspflicht verletzt.

Der Hintermann bremste sein Auto, wodurch die Gebläsetrocknung auf sein Autoheck drückte und es beschädigte. Der Mann forderte von der Frau deshalb die Übernahme der Reparaturkosten in Höhe von rund 4500 Euro.

Der Kläger habe jedoch keinen Anspruch auf Schadenersatz, entschieden die Richter. Die Beklagte sei nicht verantwortlich für den Unfall. Ihr Auto sei schließlich ohne eigene Motorkraft auf dem Förderband durch die Waschanlage gezogen worden. Ebenfalls sei dem Kläger nicht gelungen, zu beweisen, dass sie die Störung des Transportvorgangs verschulde.

Die Entscheidung ist rechtskräftig. Die Betreiber der Waschanlage seien indes nicht verklagt worden und auch sonst kein Teil des Verfahrens gewesen, sagte eine Gerichtssprecherin.

Autofahrer haften nicht für Unfallschäden in Waschanlage .
Für Joshua Kimmich ist Bayern München ohne den über seine Reservistenrolle unzufriedenen Thomas Müller kaum vorstellbar. Müller hegt angesichts seiner Rolle als "Bankangestellter" beim deutschen Fußball-Rekordmeister Abwanderungsgedanken.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 2
Das ist interessant!