Auto: WM-Kampf bei den Verfolgern: Platz drei hat für Rins eine Bedeutung - MotoGP: Vorschau auf den Grand Prix von Australien - PressFrom - Deutschland

Auto WM-Kampf bei den Verfolgern: Platz drei hat für Rins eine Bedeutung

16:20  12 oktober  2019
16:20  12 oktober  2019 Quelle:   motorsport-total.com

Formsprung in zweiter Saisonhälfte? Suzuki-Pilot Rins angriffslustig

Formsprung in zweiter Saisonhälfte? Suzuki-Pilot Rins angriffslustig Bereits im Vorjahr kam Alex Rins in der zweiten MotoGP-Saisonhälfte so richtig in Schwung, entsprechend viel nimmt sich der Suzuki-Pilot für dieses Jahr vor

+ © dpa. Mit dem Turnierball „Telstar 18“ wird bei der WM 2018 auch das Spiel um Platz drei ausgetragen. © dpa. Bei der WM 2018 in Russland geht es ins Halblfinale. Aber gibt es bei der Weltmeisterschaft wieder ein Spiel um Platz drei ? Hier finden Sie die Antwort!

"Auf das Duell der Enttäuschten um Platz drei bei der WM verspüren die Protagonisten überhaupt keine Lust", vermeldete der DFB damals. Auch der damalige Bondscoach Louis van Gaal (ohnehin an Mann der klaren Worte), stellte klar: "Auf das Spiel auf Platz drei habe ich keine Lust.“

Alex Rins will WM-Platz drei bis zum Finale verteidigen © LAT Alex Rins will WM-Platz drei bis zum Finale verteidigen

Marc Marquez hat die MotoGP-Weltmeisterschaft 2019 schon vorzeitig gewonnen, aber dahinter ist es noch spannend. Andrea Dovizioso scheint zum dritten Mal hintereinander Vizeweltmeister zu werden, denn vier Rennen vor Saisonende hat der Ducati-Fahrer 48 Punkte Vorsprung auf seine Verfolger. Ab Platz drei sind die Abstände allerdings sehr eng.

Vor dem Grand Prix von Japan am kommenden Wochenende hält Alex Rins den dritten Platz, aber der Suzuki-Pilot hat nur noch vier Zähler Vorsprung auf Maverick Vinales (Yamaha). Ducati-Werksfahrer Danilo Petrucci hat auch nur fünf Punkte Rückstand auf Rins. Alles ist noch möglich beim Dreikampf um Platz drei.

Suzuki in Motegi: Kupplungsproblem kostete Alex Rins bessere Platzierung

  Suzuki in Motegi: Kupplungsproblem kostete Alex Rins bessere Platzierung Alex Rins und Joan Mir fahren beim Suzuki-Heimrennen in Japan in die Top 8 - Nach einem schlechten Start stürmt Alex Rins durchs Feld und ruiniert seine ReifenErneut war es der schlechte Startplatz, der Rins die Arbeit am Renntag erschwerte. In Motegi wurde die Situation durch einen schlechten Start weiter verschlimmert. "Ich verlor alles in der ersten Runde. Ich beendete die erste Runde auf Position 13. Ich holte einige Positionen, indem ich härter bremste und eher beschleunigte. Das war nicht gut für die Haltbarkeit der Reifen", bemerkt der Spanier.

Der Kampf mit dem geträumten Wolf steht laut traditioneller Traumdeutung für einen Konkurrenten Hier gelingt es in der Regel nicht, den Verfolger abzuschütteln: Der Verfolger holt Sie ein Hier ist es wichtig, dass Sie das Traumsymbol genau analysieren und seine individuelle Bedeutung feststellen.

Bis zur ersten Fußball- WM 1930 in Uruguay hatten die Olympia-Turniere quasi den Stellenwert einer Weltmeisterschaft. Dies stieß in der nächsten Runde auf Kritik, da die uruguayische Mannschaft damit nur ein Spiel absolviert hatte, während es bei der brasilianischen drei Spiele waren.

Und auch die beiden Yamaha-Fahrer Valentino Rossi und Fabio Quartararo sind noch in Schlagdistanz. "Ich weiß nicht wie es die anderen Fahrer sehen, aber für mich ist das wichtig", sagt Rins zum aktuellen WM-Stand. "Denn man kämpft um eine Position in der Weltmeisterschaft. Platz eins wäre natürlich ideal, aber auch die Plätze zwei und drei sind sehr gute Ergebnisse."

Nach seinem zweiten Saisonsieg in Silverstone hatte Rins durchaus Chancen, Dovizioso noch einzuholen. Aber dann folgte ein Ausfall in Misano und die Kollision mit Franco Morbidelli in Aragon. Zuletzt in Thailand kam Rins direkt hinter Dovizioso als Fünfter ins Ziel. Somit vergrößerte sich sein Rückstand auf den Italiener kontinuierlich.

Statt Platz zwei ins Visier zu nehmen, muss Rins in den verbleibenden vier Rennen Rang drei absichern. "Ich versuche schnell zu fahren, das ist alles. Ich werde so fahren wie immer", nimmt er sich keine bestimmte Taktik vor. "Alles kann passieren. Ich denke, unser Rhythmus ist in diesem Jahr recht gut. Also versuchen wir, die Platzierung zu halten." Im Vorjahr stand er in drei der letzten vier Rennen auf dem Podest.

Alex Rins sieht seine Führungsrolle bei Suzuki "ganz entspannt".
Suzuki-Pilot Alex Rins präsentiert sich in dieser MotoGP-Saison stark wie nie: Im Interview verrät der Spanier, wie er die Konstellation im Team aktuell bewertet

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 2
Das ist interessant!