Auto: Sandro Cortese verzweifelt in San Juan: "Werde einfach nicht belohnt" - - PressFrom - Deutschland

Auto Sandro Cortese verzweifelt in San Juan: "Werde einfach nicht belohnt"

13:35  14 oktober  2019
13:35  14 oktober  2019 Quelle:   motorsport-total.com

Sandro Cortese: "Der dritte Startplatz kam etwas überraschend für uns"

Sandro Cortese: Fehlende Rennerfahrung macht sich bemerkbar: Von Startplatz drei aus fährt Sandro Cortese in Portimao ein solides Rennen und kommt auf Position acht ins Ziel

San Juan , Argentina. Nach einer sprichwörtlich ins Wasser gefallenen Superpole-Session zeigte Sandro Cortese im ersten Rennen des Wochenendes eine solide Aufholjagd.

Alessandro „ Sandro “ Cortese (* 6. Januar 1990 in Ochsenhausen) ist ein deutscher Motorradrennfahrer. In der Saison 2012 startete er auf einer KTM im Team Red Bull Ajo Motorsport in der Moto3-Klasse der Motorrad-Weltmeisterschaft und wurde Weltmeister.

Sandro Cortese verteidigte den finalen WM-Punkt gegen Markus Reiterberger © LAT Sandro Cortese verteidigte den finalen WM-Punkt gegen Markus Reiterberger

Das Rennwochenende in Argentinien verlief aus Sicht von Sandro Cortese enttäuschend. Am Samstag beteiligte sich der Deutsche am Streik (zu den Reaktionen) und musste mit ansehen, wie die zwölf anderen Fahrer Punkte fürs Durchhalten kassierten.

Im Superpole-Rennen (zum Rennbericht) am Sonntag zeigte Cortese eine gute Leistung und wurde Siebter. Dieses Ergebnis wollte der Berkheimer im zweiten Lauf (zum Rennbericht) wiederholen, wurde aber vom extremen Reifenverschleiß seiner Yamaha eingebremst und rutschte bis auf Platz 15 ab.

Sandro Cortese kämpft mit der Traktion: "Musste sehr viel riskieren"

Sandro Cortese kämpft mit der Traktion: Zwei Top-10-Ergebnisse und somit wichtige Punkte am Sonntag: Yamaha-Pilot Sandro Cortese erkennt beim Portimao-Wochenende einen "deutlichen Aufwärtstrend"

Cortese wird Sechster in Misano Sandro Corteste erreicht beim Moto2 in San Marino sein bestes Saisonergebnis. Die Zukunft des Motorrad-Piloten ist aber

Sandro Cortese liegt in Führung. © Gold & Goose/Red Bull Content Pool. Seitdem entwickelte sich Cortese rasant weiter, und konnte in drei der vier letzten Rennen Punkte holen – und das trotz des altbekannten Feindes der Motorradfahrer: Armpump, erhöhtem Druck in den Unterarmen.

"Ich muss ehrlich sagen, dieses Wochenende war von Beginn bis zum Ende einfach nur enttäuschend", ärgert sich Cortese. "Mit Ausnahme des Superpole-Rennens gab es nichts Erfreuliches hier in Argentinien."

"Nach dem siebten Platz habe ich auf ein ähnliches Ergebnis im zweiten Rennen gehofft. Dieses hat auch mit einem guten Start begonnen. Ich bin super weggekommen, doch nach nur sieben Runden hat sich der Reifen aufgelöst", schildert der Yamaha-Pilot.

"Daher hatte ich überhaupt keine Möglichkeit, irgendwie anzugreifen. Das war extrem bitter, weil ich zu diesem Zeitpunkt auf Platz fünf fuhr", ärgert sich der Supersport-Weltmeister. "Es lag also ein starkes Resultat in Reichweite."

"Mir fehlen einfach die Worte. Egal wie ich es anpacke, ich werde einfach nicht belohnt dafür. In meiner momentanen Situation gehen mir auch allmählich die Möglichkeiten aus, mich für nächstes Jahr zu beweisen", so Cortese.

Noch ist unklar, wie es 2020 weitergeht. Bei GRT-Yamaha verliert er seinen Platz an Supersport-WM-Kandidat Federico Caricasulo. Cortese kann sich bei Ten Kate Chancen ausrechnen.

Sandro Cortese: Optimismus für 2020 nach erfolgreicher Schulter-Operation .
Eine Operation soll die Nachwehen des unverschuldeten Donington-Crashs lindern - Sandro Cortese hofft weiter auf einen Platz in der Superbike-WM-Saison 2020Bei der Operation wurde die Sehne genäht, weil die Verletzung nicht auf natürliche Art verheilt wäre. Cortese durfte am Freitag das Krankenhaus wieder verlassen und ist guter Dinge, dass die Armschlaufe in drei Wochen nicht mehr notwendig sein wird.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 2
Das ist interessant!