Auto KTM, Aprilia und Ducati schicken MotoGP-Testfahrer nach Spanien

15:35  22 oktober  2019
15:35  22 oktober  2019 Quelle:   motorsport-total.com

Supermotos im Vergleichstest - KTM 690 SMC-R und Ducati Hypermotard 950 SP

Supermotos im Vergleichstest - KTM 690 SMC-R und Ducati Hypermotard 950 SP Trends kommen und gehen. Supermotos jedenfalls kommen gerade, und zwar mit Macht. Genau wie die beiden heißesten Genregrößen KTM 690 SMC-R und Ducati Hypermotard 950 SP. © fact/Joachim Schahl Es ist schon erstaunlich. Da fährt sich die halbe Motorradjugend und gefühlt ganz Youtube schwindelig auf dem Hinterrad, klebt kilometerweise Neon-Dekor auf die knappen Verkleidungen und trägt zigfach Merchandise-Hoodies von Szenegrößen wie Blackout, Querly und David Bost zur Schau. Ja sogar wir, die heutzutage als ach so langsam verschrienen Printmedien verfassten unlängst Szeneberichte (siehe MOTORRAD 25/2017).

Saisonrennen stattfindet, geht bei KTM , Aprilia und Ducati die Entwicklung weiter. So fährt Bradley Smith für Aprilia vom 21. bis 23. Oktober im Motorland Aragon. Die italienische Marke hat die Testzeit bitternötig, nachdem ihre Werksfahrer Aleix Espargaro und Andrea Iannone in Motegi zuletzt einhellig

MotoGP -Motorenliste: Wer bisher wie viel verbraucht hat. Vor den letzten zehn Rennen der MotoGP -Saison 2019 werfen wir einen Blick auf die bisher verbrauchten Motoren je Fahrer und Hersteller. Saisonrennen stattfindet, geht bei KTM , Aprilia und Ducati die Entwicklung weiter.

Michele Pirro kann in dieser Woche für seinen letzten Wildcard-Einsatz trainieren © LAT Michele Pirro kann in dieser Woche für seinen letzten Wildcard-Einsatz trainieren

Während der MotoGP-Tross nach dem Großen Preis von Japan weiter nach Phillip Island reist, wo bereits am nächsten Wochenende das 17. Saisonrennen stattfindet, geht bei KTM, Aprilia und Ducati die Entwicklung weiter. Die drei Hersteller halten in dieser Woche private Tests in Aragon und Valencia ab.

So fährt Bradley Smith für Aprilia vom 21. bis 23. Oktober im Motorland Aragon. Die italienische Marke hat die Testzeit bitternötig, nachdem ihre Werksfahrer Aleix Espargaro und Andrea Iannone in Motegi zuletzt einhellig über Motorenprobleme klagten und die Ausbeute entsprechen zu wünschen übrig ließ. Teamchef Massimo Rivola sprach von einer "schwierigen Phase".

Erlös geht an Carlin Dunne-Foundation - Ducati versteigert Panigale V4 25 Anniversario 916

Erlös geht an Carlin Dunne-Foundation - Ducati versteigert Panigale V4 25 Anniversario 916 Zu Ehren des beim Pikes Peak-Bergrennen 2019 verstorbenen Motorradrennfahrers Carlin Dunne versteigert Ducati auf Ebay eine Panigale V4 25 Anniversario 916. Der Erlös geht an die Carlin Dunne-Foundation. © Ducati 2018 siegte Carlin Dunne beim Pikes Peak-Bergrennen und holte damit den Titel bei den Zweirädern für Ducati zurück. 2019 kam der US-Amerikaner und Ducati-Werksfahrer beim Rennen am Pikes Peak ums Leben. Er stürzte und erlag kurz darauf seinen Verletzungen (30. Juni 2019). Der „King of the Mountain“ führte mit über sieben Sekunden Vorsprung das Feld an und stürzte wenige Meter vor der Ziellinie.

Die offizielle Website der MotoGP , Moto 2, Moto 3 und MotoE, mit den neuesten Nachrichten über die Weltmeisterschaft 2020. Die MotoGP live und auf Abruf anschauen, mit Videos von jedem Rennen. Werde jetzt Mitglied und erlebe die gesamte Leidenschaft der MotoGP Sai.

Zwischen dem GP von Amerika und dem GP von Spanien gibt es zwar eine zweiwöchige Pause, aber das bedeutet nicht unbedingt, dass all die Zeit haben, sich auszuruhen. Die MotoGP ™ -Werke wie Aprilia , Ducati , KTM , Suzuki und Yamaha arbeiten mit ihren jeweiligen Testfahrern vor dem Start

Auf dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia haben sich indes KTM und Ducati für Privattests angekündigt. Vom 23. bis 25. Oktober wird Michele Pirro dort auf seine Desmosedici steigen, bevor er im November auf gleicher Strecke mit einer Wildcard beim Saisonfinale der MotoGP an den Start gehen wird.

KTM setzt vom 24. bis 26. Oktober wiederum auf das Knowhow von Ex-MotoGP-Pilot Dani Pedrosa, der ebenfalls zu Testzwecken in Aragon ist. Das Augenmerk dürfte in erster Linie auf die Entwicklung für 2020 gerichtet sein, schließlich steht kurz nach dem Saisonfinale am 19./20. November auch schon der erste offizielle Test mit allen Stammfahrern auf dem Programm.

Frisches Material aus Österreich - KTM im Modelljahr 2020 .
Vollgas gibt KTM nicht nur auf der Rennstrecke, sondern auch bei Konzernerweiterung und Entwicklung: Nach der 790 Duke attackiert die 890er-Duke im Modelljahr 2020 nochmals in der absatzstarken Mittelklasse. © KTM. Stillstand ist Rückschritt – für keinen Motorrad-Hersteller gilt die uralte Erkenntnis so sehr wie für die aktuelle Situation bei KTM. In atemberaubendem Tempo ändern sich Modellportfolio und Konzernstruktur. Aus der kleinen, in den 90er-Jahren von zwei Insolvenzen gebeutelten Offroad-Schmiede entwickelte sich der mit rund 260.000 verkauften Einheiten größte europäische Motorradhersteller.

usr: 1
Das ist interessant!