Auto Hyper Naked Bike mit 208 PS ab 19.990 Euro - Ducati Streetfighter V4 für 2020

15:05  23 oktober  2019
15:05  23 oktober  2019 Quelle:   motorradonline.de

Für 2020 auch in schwarz-schwarz - Ducati Monster 1200 S

Für 2020 auch in schwarz-schwarz - Ducati Monster 1200 S Ducati wird das Angebot der Monster 1200 S im Modelljahr 2020 um eine schwarz-schwarze Farbkombination ergänzen. Die bekannte rote Lackierung bleibt natürlich erhalten. © Ducati Ducati schickt die Monster 1200 S im Modelljahr 2020 mit einem neuen Farbkonzept ins Rennen. Neben der weiterhin angebitenen traditionellen roten Lackierung wird das Naked-Bike auch in einer auffälligen „Black on Black“-Lackierung zu haben sein. Die kombiniert die Farben Glanz-Schwarz und Matt-Schwarz. Farbige Akzente setzen einzig und allein rote Elemente an den Felgen.

Ducati Streetfighter V 4 2020 Prototyp beim Pikes Peak. Präsentation auf der Eicma 2019. Ducati bereitet sich auf den Broadmoor Pikes Peak International Das “Race to the Clouds” passt als Extrem-Test ideal in den Entwicklungsprozess des neuen Super- Nakedbikes aus Borgo Panigale und wird

Dass Ducati an einer Naked Bike -Version der neuen Panigale V 4 arbeitet, gilt als offenes Geheimnis. Ducati -Boss Domenicali hatte das Modell indirekt bereits bestätigt . Jetzt bekennen sich die Roten offiziell zu ihrem neuen Hyper - Naked - Bike und zeigen erste Bilder der Ducati Streetfighter V 4 .

Ducati hat im Vorfeld der EICMA eine neue Variante der Scrambler Icon vorgestellt: Die Ducati Scrambler Icon Dark rollt 2020 mit Euro 5 auf die Straßen.

  Frische Lackierung und Euro 5 für 2020 - Ducati Scrambler Icon Dark © Ducati.

Die Scrambler-Familie von Ducati erhält Zuwachs: Wie in den vergangenen Jahren bringt Ducati auch im kommenden Jahr eine neue Variante der Scrambler auf den Markt. Die Ducati Scrambler Icon Dark unterscheidet sich von den anderen Scrambler-Modellen größtenteils durch die Lackierung. Technisch gibt es, abgesehen von Änderungen am Motor zur Einhaltung der Euro 5-Norm, keine großen Unterschiede zu den bereits bekannten Modellen.

Einstieg in die Scrambler-Welt

Nach eigenen Aussagen soll die neue Icon Dark den Einstieg in die Welt der 800er-Scrambler von Ducati darstellen. Laut dem italienischen Traditionshersteller ist die neue Dark zudem das ideale Motorrad, wenn es darum geht, Individualisierungen vorzunehmen. Besonders die Lackierung namens „Matte Black“ und die in Schwarz gehalten Elemente auf dem Tank und den Federelementen sollen mit anderem Zubehör aus dem Ducati-Sortiment harmonieren.

1.000er-Z mit Kompressoraufladung - Kawasaki-Ankündigung

1.000er-Z mit Kompressoraufladung - Kawasaki-Ankündigung Kawasaki hat ein neues Teaser-Video veröffentlicht. Das lässt fast nur einen Schluss zu: Die Grünen bringen ein Super-Naked Bike mit Kompressoraufladung. © Kawasaki Bei Kawasaki tut sich was in Sachen Kompressor-Bikes. Wie ein jetzt veröffentlichtes Teaser-Video zeigt, kommt ein neues Z-Modell mit dem aus den H2-Modellen bekannten Kompressor-Ladesystem. Wer genau hinhört, vernimmt Vierzylinder-Sound sowie einen Quickshifter.

Naked Bike Enduro Roller Cruiser Supersport Sporttourer Tourer Super-Moto MotoCross Reiseenduro Quad/ATV Klassiker/Retro Trial Elektro Oldtimer Scrambler Cafe Racer Hardenduro Sonstige Trike Dreirad Ducati Streetfighter V 4 2020 - Leistung, Gewicht, Design. Präsentation noch im Oktober.

Hyper - Fighter debütiert wohl auf der EICMA - Ducati Panigale V 4 Naked - Bike bestätigt. Dass Ducati an einer Naked - Bike -Version der neuen In der Basiskonfiguration bringt der 1.000er Vierzylinder in der auf der EICMA 2018 vorgestellten Brutale 208 PS bei 13.450 Touren sowie 115,5 Nm an den Start.

Angetrieben wird die Scrambler Icon Dark vom bereits bekannten und luftgekühlten L-Twin-Motor mit 803 cm³, der, zumindest bei den aktuellen Modellen 73 PS bei 8.250/min und 67 Nm bei 5.750/min leistet. Für 2020 wurde der Motor allerdings leicht überarbeitet und ist nun Euro 5-konform. An den Leistungsdaten soll sich dabei aber nichts geändert haben. Ob es die Icon Dark auch als 48-PS-Version geben wird, ist noch nicht bekannt. Trocken soll das neue Modell in der „offenen“ Version 175 Kilogramm wiegen. Die Sitzhöhe liegt bei 798 mm. Ein breiter Lenker soll für eine angenehme Sitzposition sorgen. Mit dabei sind zudem unter anderem ein LCD-Display, eine 18-Zoll-Felge vorne, eine 17-Zoll-Felge hinten, Pneus von Pirelli und serienmäßig Kurven-ABS. Auch zum Preis hat sich Ducati bereits geäußert: 8.590 Euro wird das neue Modell kosten. Damit ist sie günstiger als die derzeitig angebotenen Scrambler-Modelle, deren Preise bei 9.190 Euro beginnen.

Naked Bike - eine Nummer kleiner - Ducati Streetfighter V2 .
Ducati plant offensichtlich sein Streetfighter-Angebot nach unten auszubauen. Auf die Streetfighter V4 folgt voraussichtlich ein Naked-Bike mit dem Motor aus der Panigale V2. © Ducati Hier ist auch die Panigale V2 zuhause: Auf der Rennstrecke. Wenn sie auch auf der Straße punkten will. Wie Ducati-Boss Claudio Domenicali im Gespräch mit dem britischen Fachmafgazin MCN bestätigte, werde man unterhalb der Streetfighter V4 ein kleineres Modell ins Portfolio einziehen. Eines mit weniger Hubraum und weniger Leistung.In der Streetfighter V4 arbeitet ein aus der Panigale V4 abgeleiteter Vierzylinder mit 1.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 9
Das ist interessant!