Auto Euro 5-Sporttourer mit Ténéré-Gesicht - Yamaha Tracer 700 Modelljahr 2020

22:55  03 november  2019
22:55  03 november  2019 Quelle:   motorradonline.de

Neue Farben für die Supersport-Modelle - Yamaha YZF-R6, YZF-R3 und YZF-R125 Modelljahr 2020

Neue Farben für die Supersport-Modelle - Yamaha YZF-R6, YZF-R3 und YZF-R125 Modelljahr 2020 Für das Modelljahr 2020 spendiert Yamaha seinen kleinen Supersport-Modellen Yamaha YZF-R6, YZF-R3 und YZF-R125 neue Farben und Grafikdesigns. © Yamaha Für das Modelljahr 2020 stehen für den Mittelklasse-Supersportler Yamaha YZF-R6 und die kleineren Sportmodelle Yamaha YZF-R3 sowie Yamaha YZF-R125 neue Grafikdesigns und Farbvarianten zur Verfügung. Die Farbvariante Icon Blue spiegelt das Design der offiziellen Yamaha-Werksrennteams wider und soll optisch die Verwandtschaft der YZF-R-Serienmotorräder und der Wettkampfbikes hervorheben.

Die Yamaha Tracer 700 für 2020 ist das erste Modell, das mit dem Euro 5 -konformen Crossplane-Zweizylinder kommt. Euro 5 - Sporttourer mit Rundscheinwerfern. Yamaha Tracer 700 auf der EICMA 3:09 Min. Front erinnert an Ténéré oder R1 – je nachdem, wenn man fragt.

Sonntag, 3. November 2019 Euro 5 - Sporttourer mit Ténéré - Gesicht - Yamaha Tracer 700 Modelljahr 2020 | Sky Schweiz Autos Die Yamaha Euro 5 - Sporttourer mit Rundscheinwerfern. Yamaha Tracer 700 auf der EICMA. Front erinnert an Ténéré oder R1 – je nachdem, wenn man fragt.

Die Yamaha Tracer 700 für 2020 ist das erste Modell, das mit dem Euro 5-konformen Crossplane-Zweizylinder kommt. An den Leistungsdaten ändert sich wenig.

  Euro 5-Sporttourer mit Ténéré-Gesicht - Yamaha Tracer 700 Modelljahr 2020 © Yamaha

Der Crossplane-Zweizylinder rollt in der neuen Yamaha Tracer 700 für das Modelljahr 2020 mit modifizierten Abgaseinstellungen an und erfüllt so die neue Euro 5-Norm, die ab 1. Januar 2020 für neue Motorräder gilt. Optisch ist das erkennbar an den beiden Krümmerrohren, die sich nun auf dem Weg zum Endtopf viel früher zusammenschließen. Sieht plumper aus als bei der Vorgängerin, hat aber den Vorteil, dass sich der Kat schneller aufheizt, weil er näher am Auslass sitzt. Und je früher der Kat auf Temperatur ist, desto sauberer das Abgas, das hinten rauskommt. An den Leistungsdaten ändert sich nicht viel, außer dass die rund 75 PS (55 kW) Maximalleistung jetzt bei 8.750/min strammstehen (vormals bei 9.000/min).

Alle Bikes, Roller und Dreiräder inklusive Preise - Yamaha im Modelljahr 2020

  Alle Bikes, Roller und Dreiräder inklusive Preise - Yamaha im Modelljahr 2020 „Welcome to the Dark Side!“, begrüßt Yamaha das Modelljahr 2020. Quer durchs Portfolio blicken die Motorradmodelle nun aggressiver, doch neben optischen Updates ist auch Euro 5 ein Thema, ergänzt um ein neues Dreirad. © Yamaha. Bei aller Liebe, die wir Journalisten zur deutschen Sprache empfinden, greifen wir auch gerne mal zu englischen Begriffen. „Facelift“ klingt einfach besser als „Gesichtsanhebung“. Und das simple Wörtchen „Look“ kann sowohl „Blick“ als auch „Anblick“ bedeuten.

Yamaha schärft für das Modelljahr 2020 seinen braven Mittelklassetourer, die Tracer 700 , deutlich nach. Brav? Davon kann bei dem neuen Look wirklich keine

Yamaha Tracer 700 erhält ein umfangreiches Update für das Jahr 2020 . Ich durfte auf Teneriffa überprüfen, wie sehr sich der neue Mittelklasse Sporttourer von der Vorgängerin Yamaha Tracer 700 - Motor. Auch beim Motor hat sich (wenn auch nicht ganz freiwillig - Stichwort Euro 5 ) etwas getan.

Front erinnert an Ténéré oder R1 – je nachdem, wenn man fragt

Wer den zierlicheren und geschwungenen Krümmerrohren des vorigen Crossplanes nachtrauert, kann sich womöglich mit dem neuen Gesicht der Yamaha Tracer 700 trösten, denn das hat sich ansehnlich von anderen Yamaha-Modellen inspirieren lassen. So wirkt die neue Tracer 700 um die Frontverkleidung herum wesentlich luftiger und erinnert – fragt man die Autorin – an die Ténéré 700. Die zweigeteilten in die Verkleidung integrierten Lampen bleiben, ziehen sich aber zu schmalen Schlitzen zusammen, die nun nur noch die LED-Positionslichter beherbergen. Die beiden neuen, runden LED-Scheinwerfer leuchten die Straße aus und dominieren das neue Gesicht der Yamaha Tracer 700. Redakteur Tobias Beyl sieht hier ganz klar die Verwandschaft zur aktuellen R1.

Kräftiger Maxi-Roller in zwei Varianten - Yamaha Tmax 560 und Tmax Tech Max (2020)

  Kräftiger Maxi-Roller in zwei Varianten - Yamaha Tmax 560 und Tmax Tech Max (2020) Yamaha hat im Vorfeld der EICMA in Mailand zwei neue Highend-Roller vorgestellt: den neuen Yamaha Tmax 560 und den noch besser ausgestatteten Tmax Tech Max. © Yamaha 2001 erblickte der allererste Tmax von Yamaha das Licht der Welt. Seitdem hat sich der Yamaha-Roller äußerst erfolgreich auf dem Markt etabliert. Seit Markteinführung sollen in bis dato sechs Modellgenerationen über 275.000 Einheiten des Tmax verkauft worden sein.

Yamaha schärft für das Modelljahr 2020 seinen braven Mittelklassetourer, die Tracer 700 , deutlich nach. Brav? Davon kann bei dem neuen Look wirklich keine

Yamaha hat der Tracer 700 ein Facelift spendiert. Aber auch unter der Verkleidung hat sich einiges Selbst die erwähnten Spitzkehren umrundet die Tracer 700 locker im zweiten Gang mit leichtem Motorräder Tourer Yamaha Tracer 700 Modelljahr 2020 Euro 5 - Sporttourer mit Rundscheinwerfern.

Die kantige Verkleidung der Vorgängerin weicht ebeneren Kunststoffteilen, die sich in Sachen Formgebung an der aktuellen Ténéré 700 orientieren und sich nahtlos an die Tankabdeckung schmiegen. Die Blinker sind weiterhin knapp unterhalb der Handprotektoren angesiedelt, aber nun eindeutig schmaler und länger geformt, während die Befestigungsschrauben der Handschützer nun nicht mehr sichtbar sind.

Modelljahre 2008 bis 2018 - Yamaha YZF-R 125 im Gebrauchtkauf-Check

  Modelljahre 2008 bis 2018 - Yamaha YZF-R 125 im Gebrauchtkauf-Check Die Kleinste ganz groß. Seit ihrer Vorstellung 2008 begeistert die Yamaha YZF-R 125 nicht nur die Jugend. Auf dem Gebrauchtmarkt ist deshalb viel los. © Yamaha Die Sehnsüchte vieler 16-Jähriger materialisieren sich 2008 endlich in konkreter Gestalt: Als Yamaha die rattenscharfe YZF-R 125 den ersten glücklichen Käufern unter den Hintern schiebt, ertappen sich altgediente Haudegen auf massigen Reisetourern dabei, ganz selbstverständlich die Achtelliter-Klasse in den obligatorischen Motorrad-Gruß einzubeziehen.

Die Yamaha Tracer 700 GT wird es in drei Farbvarianten geben: Phantom Blue, Tech Black und Nimbus Grey mit Rot als Zweitfarbe. Den neuen Farboption Nimbus Grey wird sich für’s neue Modelljahr auch die Tracer 700 krallen. Tech Black und Phantom Blue stehen ebenfalls zur Wahl.

Tourer Yamaha Tracer 700 Modelljahr 2020 Euro 5 - Sporttourer mit Rundscheinwerfern EICMA 2019. Die Yamaha Tracer 700 für 2020 ist das erste Modell, das mit dem Euro 5 -konformen Crossplane-Zweizylinder kommt.

Farbbildschirm und modifizierte Ergonomie

Bunt: Der neue Bildschirm kann Farbe. Außerdem kann die Bildschirmhöhe mit einer Hand um über 60 mm angepasst werden. In der Höhe angepasst werden kann die Sitzhöhe leider nicht. Und die wächst auch noch um einen halben Zentimeter von 835 mm auf 840 mm. Ja, alles, was über 1,65 Meter Körpergröße hinausgewachsen ist, lacht jetzt. Aber die Autorin spricht für alle kleinen Motorradfahrerinnen und -fahrer, wenn sie sagt: Es geht um jeden Millimeter! Nun ja, vielleicht ist die Tracer 700 um die Mitte rum etwas schmaler geworden, sodass die Schrittbogenlänge kleiner wird – wir werden das bei einer Sitzprobe auf der EICMA 2019 testen.

Auch der hintere Teil des Sitzes ist bei der 2020er Yamaha Tracer 700 angewachsen, so soll der Sozius eine komfortablere Position einnehmen können. Ebenfalls an Format gewonnen hat der neue Lenker, der um 34 mm in der Breite zunimmt, weshalb die Gesamtbreite der neuen Tracer von ehemals 806 mm auf 840 mm anwächst.

Yamaha Tracer 700 mit einstellbarem Fahrwerk

Während die Vorgängerin noch mit einer verstellbaren Federbasis hinten auskommen musste, darf die neue Yamaha Tracer 700 auch vorne justiert werden. Der Federweg vorn beträgt weiterhin 130 mm, Vorspannung und Zugstufe sind nun aber einstellbar. Der Federweg hinten ändert sich mit 142 mm ebenfalls nichts.

Custom-Bike von Capelo's Garage & Elemental Rides - Yard-Built-Yamaha XSR TT 700

  Custom-Bike von Capelo's Garage & Elemental Rides - Yard-Built-Yamaha XSR TT 700 Die Customizer von Capelo's Garage und Elemental Rides haben sich im Zuge des Yard-Built-Projekts die Yamaha XSR 700 vorgeknüpft und daraus einen Scrambler gebastelt. © Yamaha Bei der Optik haben sich Capelo's Garage und Elemental Rides an die 70er- und 80er-Jahre angelehnt und aus der aktuellen XSR 700 einen Scrambler im Rally-Look auf die Räder gestellt. Das Ziel war es, die XSR 700 geländetauglicher zu machen und ein Motorcross-orientiertes Fahrerlebnis zu generieren.Neue Federelemente für den Offroad-EinsatzAm leichten Hauptrahmen haben die Customizer keine Änderungen vorgenommen.

Yamaha möbelt die Tracer 700 mit frischen Verkleidungsteilen und technischen Neuerungen auf. Die wichtigsten Änderungen im Überblick Motor Euro - 5 -tauglich (Kraftstoffeinspritzung und Zündung optimiert, Lufteinlass überarbeitet, Auspuffanlage modifiziert).

Die neue Yamaha Tracer 700 mit neuer Optik, besserer Technik und Euro 5 konformen CP2 Motor. Alle Infos und Bilder! Yamaha Tracer 700 2020 . Großes Update für den 700 er Sporttourer . Es zeichnet sich langsam ein klares Bild ab: Yamaha verpasst der gesamten Modellreihe ein neues

Technische Daten Yamaha Tracer 700

Motor: 2-Zylinder-Motor, 4-Takt, Flüssigkeitsgekühlt, DOHC, 4 Ventile

Hubraum: 689ccm

Bohrung x Hub: 80.0 mm x 68.6 mm

Verdichtung: 11.5 : 1

Leistung: 55.0kW (74.8 PS) bei 8.750 /min

A2 Version: 35 kW bei 7.500 /min

Drehmoment: 68 Nm bei 6.500 /min

Schmierung: Nasssumpf

Kupplung: Ölbad, Mehrscheiben

Zündung: Transistor

Startsystem: Elektrisch

Getriebe: sequentielles Getriebe, 6-Gang

Sekundärantrieb: Kette

Rahmen: Diamantrahmen

Lenkkopfwinkel: 24,8 Grad

Nachlauf: 90 mm

Federung vorn: Teleskopgabel

Federweg: 130 mm

Federung hinten: Schwinge, Über Hebelsystem angelenktes Federbein

Federweg hinten: 142 mm

Bremse vorn: 2 Scheiben, Ø 282 mm

Bremse hinten: 1 Scheibe, Ø 245 mm

Reifen vorn: 120/70 R17 M/C 58 W (schlauchlos)

Reifen hinten: 180/55 R17 M/C 73 W (schlauchlos)

Gesamtlänge 2,140 mm

Gesamtbreite: 840 mm

Gesamthöhe: 1,290 mm

Sitzhöhe: 840 mm

Radstand: 1,460 mm

Bodenfreiheit: 140 mm

Gewicht, fahrfertig, vollgetankt: 196 kg

Tankinhalt: 17 Liter

Öltankinhalt: 3 Liter

Die Top 20 der beliebtesten Modelle - Motorrad-Neuzulassungen im August 2019 .
Die ersten Yamaha Ténéré 700 rollen nun auf den Straßen – genau 177 wurden im August neu zugelassen. Damit landet die neue Enduro gleich auf Rang 7 der Motorrad-Neuzulasung im August 2019 in Deutschland. Welche Motorräder noch zu den 20 beliebtesten zählen, erfahrt ihr hier. © Yamaha Im August wurden insgesamt 14.500 motorisierte Zweiräder zugelassen, davon 8.921 Motorräder und 2.244 Leichtkrafträder. Das sind 9,5 Prozent weniger Neuzulassungen als noch im Vorjahresmonat. Insgesamt, also von Januar bis August 2019, liegt der Zweiradmarkt gegenüber dem Vorjahreszeitraum noch 6,6 Prozent im Plus.

usr: 3
Das ist interessant!