Auto Die neue Basis für die WSBK-Saison 2020: Honda Fireblade mit Winglets und 217 PS

09:05  05 november  2019
09:05  05 november  2019 Quelle:   motorsport-total.com

Ducati Panigale V4R: Winglets laut FIM-Technikdirektor kein Sicherheitsrisiko

Ducati Panigale V4R: Winglets laut FIM-Technikdirektor kein Sicherheitsrisiko In der WSBK-Saison 2019 verwendet Ducati als erster Hersteller Winglets: Wir haben FIM-Technikdirektor Scott Smart zu den markanten Flügelprofilen befragt

Alvaro Bautista wird in der WSBK - Saison 2020 die neue Honda pilotieren. Leon Haslam nimmt vermutlich die Rolle des Teamkollegen ein. Die Japaner beziffern die Leistung der Serienmaschine mit 217 PS . Noch nie war ein Superbike mit Reihenvierzylinder-Motor stärker.

Honda Fireblade 2020 : Stefan Bradl testet einen Prototyp mit Winglets . Das Interesse am neuen Honda -Superbike ist groß: Testpilot Stefan Bradl absolviert in Suzuka einen geheimen Test mit dem neuen Arbeitsgerät von Alvaro BautistaIm Vergleich zur aktuellen Fireblade fallen vor allem die

Honda Fireblade RR-R SP: Die Basis für Alvaro Bautistas neues Arbeitsgerät in der WSBK © Honda Honda Fireblade RR-R SP: Die Basis für Alvaro Bautistas neues Arbeitsgerät in der WSBK

Honda hat bei der EICMA in Mailand (Italien) die Hüllen fallen lassen und die mit Spannung erwartete 2020er-Version der Fireblade präsentiert. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen ist die neue Fireblade deutlich radikaler konstruiert und setzt wie die Ducati Panigale V4R auf MotoGP-Technologien.

Alvaro Bautista wird in der WSBK-Saison 2020 die neue Honda pilotieren. Leon Haslam nimmt vermutlich die Rolle des Teamkollegen ein. HRC-Testpilot Stefan Bradl drehte bereits einige Runden mit einem Prototyp. Beim geheimen Test in Suzuka wurde Bradl von Fotografen entdeckt (zur Story).

WSBK-Comeback verzögert sich weiter: Leon Camier fehlt auch in Portimao

WSBK-Comeback verzögert sich weiter: Leon Camier fehlt auch in Portimao Seit April kein Rennstart: Leon Camier muss sein Comeback verschieben und wird beim WSBK-Rennwochenende in Portugal durch Takumi Takahashi ersetzt

Honda hat exakt eine Woche vor dem Auftakt der neuen WSBK - Saison in Australien die Farben für 2020 vorgestellt. Bei der Präsentation in Tokio sprachen Alvaro Bautista und Honda -Manager Noriaki Abe ist stolz, dass Honda nach 18 Jahren erstmals ein reines Werksteam in der Superbike-WM hat.

Das Fahrerfeld für die WSBK - Saison 2020 nähert sich allmählich seiner finalen Form. Freie Plätze werden allmählich rar, denn nun hat auch das Mie- Honda -Team verraten, wer eine der beiden privaten Honda Fireblades pilotieren wird. Die Wahl fiel wenig überraschend auf den Japaner Takumi

Und auch Honda-Aushängeschild Marc Marquez saß bereits auf dem neuen Honda-Superbike. In einem PR-Video ist Marquez voll des Lobes für die neue Fireblade. Der Spanier testete die Neuentwicklung auf der Grand-Prix-Strecke in Barcelona, die ab 2020 zum Kalender der Superbike-WM gehört (zur Story).

Die auffälligste Änderung dürften die Winglets nach MotoGP-Vorbild sein. Laut Honda erzeugen die aerodynamischen Hilfsmittel den Abtrieb der 2018er-MotoGP-Maschine. Die Ingenieure versprechen sich eine geringere Neigung zu Wheelies und ein besseres Gefühl am Kurveneingang.

Winglets an der Honda Fireblade © Honda Winglets an der Honda Fireblade

In Kombination mit dem neuen Motor der 2020er-Fireblade könnte Ducatis Vormachtstellung auf den Geraden wackeln. In der abgelaufenen WSBK-Saison dominierten die Ducatis die Topspeed-Wertungen.

Viel Hightech und viel Leistung - Honda Fireblade 2020

Viel Hightech und viel Leistung - Honda Fireblade 2020 Der japanische Motorradgigant Honda hat bei der Fireblade bislang immer auf absolute Kontrolle statt auf absolute Leistung gesetzt. Das könnte im Modelljahr 2020 anders werden. © Young Machine Die Honda Fireblade war schon immer ein gutes Superbike, den absoluten Sonnenplatz erreichte die CBR 1000 RR aber weder regelmäßig in Vergleichstest noch im Motorsport. Honda setzte auf Ausgewogenheit und Fahrbarkeit, die Konkurrenz auf radikalere Ansätze – und punktete – im Motorsport und in Vergleichstests. Mit der Fireblade 2020 soll sich das Blatt für Honda wenden.

Motorrad-Neuheiten 2020 : Das sind die neuen Modelle der Saison . Lange stand die Honda Fireblade im Schatten der leistungsmäßig überlegenen Bikes aus dem Hause BMW, Ducati oder Aprilia. Mit 217 PS bei 202 Kilo Gewicht hat sich Honda gemeinsam mit Aprilias neuer RSV4 1100

mit neuer Fireblade aus | Sky Schweiz Autos Takumi Takahashi wird im Honda -Kundenteam als Fahrer verkündet - Bei Honda ist noch ein weiterer Platz frei für die Superbike-WM- Saison 2020 FIREBLADE DEMI AMBISI HONDA RAIH JUARA DUNIA WSBK 2020 - Продолжительность: 2:51

Jetzt hat Honda ebenfalls ein Superbike mit deutlich mehr als 200 PS in der Serie. Die Japaner beziffern die Leistung der Serienmaschine mit 217 PS. Noch nie war ein Superbike mit Reihenvierzylinder-Motor stärker.

Möglich wurde der Leistungssprung durch einen komplett neu konstruierten Motor, der kurzhubiger ist als das bisherige Fireblade-Triebwerk. Honda hat die Bohrung von 76 auf 81 Millimeter vergrößert und den Hub von 55 auf 48,5 Millimeter vergrößert.

Titanpleuel sind Serie. Die Ventilsteuerung erfolgt über Schlepphebel. Dadurch sind höhere Drehzahlen möglich. Honda spricht in der Serie von 14.500 Umdrehungen/Minute.

Auch beim Chassis haben die Honda-Ingenieure Änderungen vorgenommen. Der Rahmen der 2020er-Fireblade soll in allen Bereichen steifer sein als der des Vorgängermodells. Dadurch erhoffen sich die Honda-Verantwortlichen ein besseres Gefühl für das Vorderrad. Und auch die Serienschwinge wurde deutlich kräftiger konstruiert. Für die Superbike-WM ist das aber nicht entscheidend, da die Schwinge ausgetauscht werden darf.

Marc Marquez © Honda Marc Marquez

Dies ist die 2020 Honda CBR1000RR-R Fireblade und Fireblade SP .
© RideApart.com/Hersteller 2020 Honda CBR1000RR-R Fireblade und Fireblade SP Ist es alles, was Sie sich erhofft haben? Gerade als es so aussah, als wären alle und die Cousine der Mutter ihres Bruders überall auf Honda , um die CBR1000RR Fireblade bereits zu aktualisieren, lieferte Honda. Wie wir letzte Woche vermutet haben, als Honda eine Markenanmeldung für einen neuen CBR1000RR-R einreichte, ist die EICMA -fähige Fireblade endlich ohne Scheide.

usr: 3
Das ist interessant!