Auto: Das ist der Streetfighter von Harley - Harley-Davidson Bronx - Meinung: Warum sollte Harley den XR1200 - PressFrom - Deutschland

Auto Das ist der Streetfighter von Harley - Harley-Davidson Bronx

12:40  06 november  2019
12:40  06 november  2019 Quelle:   motorradonline.de

Fahren wie der King für 2 Millionen Dollar - Elvis Presley's 1976 Harley Davidson

Fahren wie der King für 2 Millionen Dollar - Elvis Presley's 1976 Harley Davidson Das US-Auktionshaus GW Auctions versteigert eine 1976er-Harley Davidson FLH 1200 Electra Glide aus dem Vorbesitz von Elvis Presley. Erwartet werden bis zu 2 Millionen Dollar. © Kruse GWS Auctions Die bei GW Auctions angebotene Harley Davidson FLH 1200 Electra Glide ist laut Beschreibung das letzte Motorrad, das Elvis vor seinem Tod gekauft hatte. Der Kauf ist auf den 11. August 1976 datiert. Bis heute steht Elvis Presley als erster und einziger Halter in den Fahrzeugpapieren. Bis zu 2 Mio.

# harleydavidson 975 # harleydavidson # streetfighter . The All-New models Harley - Davidson 2020 in Milwaukee - Продолжительность: 11:43 Harley - Davidson Novosibirsk 152 176 просмотров.

Wir bauen unsere Mittelklasse-Modellreihe mit dem ersten Harley - Davidson ® Streetfighter -Motorrad aus, das ab 2020 erhältlich sein wird. Kompromissloser moderner Stil mit mehr als genug Leistung und Agilität, um den Stadtverkehr zu beherrschen. Abbildung des Prototyp-Modells.

Harley-Davidson wagt sich auf ganz neues Terrain und stellt auf der EICMA den Streetfighter Bronx vor, der so gar nichts mit den bekannten Harley-Cruisern und Choppern zu tun hat.

  Das ist der Streetfighter von Harley - Harley-Davidson Bronx © Harley-Davidson

Anfang 2019 hatte Harley-Davidson seinen Zukunftsfahrplan ausgerollt, der eine Expansion in ganz neue Segmente vorsah um neue und vor allem jüngere Kunden gewinnen zu können. Mit der LifeWire haben die Amerikaner mittlerweile als erster Großserienhersteller ein Elektromotorrad im Programm. Auf der EICMA stellt sich jetzt die nächte Revolutionsstufe vor.

Angepeilt werden gut 115 PS

Mit der Bronx schieben die Amerikaner einen waschechten Streetfighter auf die Straße, der sich ab Ende 2020 mit den europäischen Wettbewerbern messen soll. Optisch bleibt das auf der EICMA vorgestellte Bronx-Modell ganz nah an der Studie, die Anfang 2019 gezeigt wurde. Beim Antrieb setzt auch die Harley-Davidson Bronx auf einen V2. Der entstammt allerdings der komplett neuen Revolution Max-Motorenfamilie, die – man höre und staune – mit Drehfreude, schlanker Bauweise und wenig Gewicht glänzen soll. Es bleibt bei 60-Grad-Zylinderbankwinkel, allerdings erhält der neue Zweizylinder einen kühlenden Flüssigkeitsmantel. Eine Ausgleichswelle reduziert Vibrationen. Verbaut wird der V2 als mittragendes Teil.

Mehr Drehzahl für den nächsten V2 - Harley-Davidson Pushrod Patent

Mehr Drehzahl für den nächsten V2 - Harley-Davidson Pushrod Patent Harley-Davidson arbeitet am Nachfolgemotor zum Milwaukee Eight. Der wird wieder luftgekühlt, soll aber deutlich mehr Drehzahlen abkönnen, wie ein jetzt veröffentlichtes Patent zeigt. © Harley-Davidson Harley-Davidson wird als Traditionshersteller so lange an luftgekühlten V2 festhalten, wie es möglich ist, auch wenn die Amerikaner bereits flüssigkeitsgekühlte DOHC-Aggregate in der Mache haben. Ein Nachfolger für den aktuellen Milwaukee Eight ist daher bereits in der Entwicklung. Erste Details zum überarbeiteten Ventiltrieb im neuen V2 enthüllt ein jetzt veröffentlichtes Patent.

Die neuen Prototypen Pan America 1250, Streetfighter und das Custom-Bike beweisen, dass Harley - Davidson auch sportlich kann. Im Gelände begeistern sie durch

Ausloggen. Ⓒ 2017 Harley - Davidson Inc. und wird ihren Anfang mit unserem ersten Adventure-Touring-Motorrad machen, einem 1250 ccm Custom-Modell und einem Streetfighter -Modell mit 975 ccm. Die LiveWire ist das erste Modell in einem breiten Portfolio von elektrischen Zweirädern ohne

Genaue Leistungsdaten nennt Harley noch nicht, peilt aber in der Bronx aus 975 cm³ Hubraum über 115 PS und ein maximales Drehmoment von über 95 Nm an. Damit würde sich die Bronx auf dem Niveau einer Yamaha MT-09 bewegen. In Sachen Anbauteile hat sich Harley verschiedene namhafte Hersteller ins Boot geholt. Die Monoblock-Bremssättel hat Brembo für die Amerikaner entwickelt, die Reifen der Bronx – 120/70 R17 vorn und 180/55 R17 hinten – kommen von Michelin (Scorcher Sport).

Das ist die Milwaukee-Enduro - Harley-Davidson Pan America .
Eine Enduro von Harley? Ja, die jetzt auf der EICMA in Mailand vorgestellte Pan America soll Ende 2020 tatsächlich auch ins Gelände rollen. © Harley-Davidson Anfang 2019 hatte Harley-Davidson seinen Zukunftsfahrplan ausgerollt, der eine Expansion in ganz neue Segmente vorsah um neue und vor allem jüngere Kunden gewinnen zu können. Mit der LifeWire haben die Amerikaner mittlerweile als erster Großserienhersteller ein Elektromotorrad im Programm. Auf der EICMA stellt sich jetzt die nächte Revolutionsstufe vor.145 PS aus 1.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!