Auto Das ist die Milwaukee-Enduro - Harley-Davidson Pan America

12:55  06 november  2019
12:55  06 november  2019 Quelle:   motorradonline.de

Fahren wie der King für 2 Millionen Dollar - Elvis Presley's 1976 Harley Davidson

Fahren wie der King für 2 Millionen Dollar - Elvis Presley's 1976 Harley Davidson Das US-Auktionshaus GW Auctions versteigert eine 1976er-Harley Davidson FLH 1200 Electra Glide aus dem Vorbesitz von Elvis Presley. Erwartet werden bis zu 2 Millionen Dollar. © Kruse GWS Auctions Die bei GW Auctions angebotene Harley Davidson FLH 1200 Electra Glide ist laut Beschreibung das letzte Motorrad, das Elvis vor seinem Tod gekauft hatte. Der Kauf ist auf den 11. August 1976 datiert. Bis heute steht Elvis Presley als erster und einziger Halter in den Fahrzeugpapieren. Bis zu 2 Mio.

Mittwoch, 6. November 2019 Das ist die Milwaukee - Enduro - Harley - Davidson Pan America | Sky Schweiz Autos Eine Enduro von Harley? Ja, die jetzt auf der

Mit der Pan America führt Harley Davidson das erste Adventure Reisebike der Geschichte ein. weiterlesen der bekannten technischen Daten Graham Jarvis Hard Enduro Hells Gate Metzeler 2016 Gopro Footage - Продолжительность: 47:01 Enduro Live Official Channel Movies Livestream

Eine Enduro von Harley? Ja, die jetzt auf der EICMA in Mailand vorgestellte Pan America soll Ende 2020 tatsächlich auch ins Gelände rollen.

  Das ist die Milwaukee-Enduro - Harley-Davidson Pan America © Harley-Davidson

Anfang 2019 hatte Harley-Davidson seinen Zukunftsfahrplan ausgerollt, der eine Expansion in ganz neue Segmente vorsah um neue und vor allem jüngere Kunden gewinnen zu können. Mit der LifeWire haben die Amerikaner mittlerweile als erster Großserienhersteller ein Elektromotorrad im Programm. Auf der EICMA stellt sich jetzt die nächte Revolutionsstufe vor.

145 PS aus 1.250 cm³

Mit der Pan America wagt sich Harley-Davidson ins Segement der großen Reiseenduros. Die Amerikaner kündigen sie als modernen Adventure-Tourer und ein Multitool für den harten Einsatz an. Herzstück der Pan America ist der neue flüssigkeitsgekühlte 60-Grad-V2 aus der Revolution Max-Motorenfamilie. Mit 1.250 cm³ Hubraum peilt Harley eine Leistung von über 145 PS sowie ein maximales Drehmoment von über 122 Nm an. Damit würde sich die Harley knapp unterhalb einer Ducati Multistrada 1260 etwa auf Höhe einer BMW R1250 GS einsortieren. Eine Ausgleichswelle soll lästige Vibrationen eliminieren, der V2 wird als mittragendes Bauteil verbaut. Der Endantrieb erfolgt über Kette.

Nach Elektromotorrad kommt E-Bike - Elektrofahrräder von Harley-Davidson

Nach Elektromotorrad kommt E-Bike - Elektrofahrräder von Harley-Davidson Bald kann jeder, der möchte, eine Harley fahren – ganz ohne Motorradführerschein. Dafür muss aber pedaliert werden, denn wir sprechen hier von Fahrrädern mit Elektromotor. © Harley-Davidson Dass Harley-Davidson Elektro kann, steht spätestens seit dem Fahrtermin für die Livewire zweifelsfrei fest. MOTORRAD-Testredakteur René Correra schreibt über das Elektromotorrad: „Diese Elektro-Harley aus Milwaukee knallt so dermaßen, wie man es in der Welt der drehfaulen Schütteleisen noch nicht kannte. Drehzahl, Gangwahl, Kuppeln – alles Vergangenheit.“ Sie rollt im September 2019 in den Handel und kostet ab 32.995 Euro.

Fahren wie der King für 2 Millionen Dollar - Elvis Presley's 1976 Harley Davidson . Das US-Auktionshaus GW Auctions versteigert eine 1976er- Harley Davidson FLH 1200 Electra Glide aus dem Vorbesitz von Elvis Presley. Erwartet werden bis zu 2 Millionen Dollar.

Auf der EICMA stellt Harley nicht nur die bewährten Touring-Modelle mit dem 114er Milwaukee Eight Motor aus, sondern auch die brandneue Bronx 2021 und die Pan - America . Doch damit nicht genug: Selbst Elektrofahrräder von Harley - Davidson wird es 2021 geben.

Im Cockpit zeigt sich ein großes Display hinter einer mechansich höhenverstellbaren Verkleidungsscheibe. Die linke Lenkerarmatur deutet mit ihren Schalter auf Tempomat, Griffheizung sowie ein umfangreiches Bordmenü hin. Vermutlich verbergen sich darin auch verschiedene Fahrdynamik- und Assistenzsysteme sowie Konnektivitätsoptionen.

Die radial montierten Vierkolben-Monoblock-Bremszangen wurden von Brembo für Harley entwickelt, die grobstolligen, schlauchlosen Reifen auf den Drahtspeichenfelgen stammen aus dem Hause Michelin. Am Heck zeigen sich große Alukoffer und ein passendes Topcase. Beim kantigen Design bleibt das EICMA-Exponat ganz nah an der bereits gezeigten Studie.

An den Start fahren soll die Pan America ab Ende 2020 für das Modelljahr 2021.

Harley-Davidson stellt neue Elektrofahrräder vor .
Harley-Davidson hat einige neue Fahrräder entwickelt - wie bei Fahrrädern . © Brad Chaney Harley-Davidson Inc. hat Prototypen von Elektrofahrrädern vorbereitet, sagt aber wenig über Pläne für die Fahrzeuge aus. Der Milwaukee-Motorradhersteller, der auf der Suche nach mehr Fahrern für seine großen und teuren Maschinen war, scheint daran zu denken, sich in die schnell wachsende Nische für Elektrofahrräder zu wagen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!