Auto Ab 2021 mit radarbasierten Systemen - Kawasaki-Assistenzsysteme

17:55  07 november  2019
17:55  07 november  2019 Quelle:   motorradonline.de

Frischer Lack für Kawasakis Retro-Motorräder 2020 - Neue Farben für Z 900 RS und Z 900 RS Cafe

Frischer Lack für Kawasakis Retro-Motorräder 2020 - Neue Farben für Z 900 RS und Z 900 RS Cafe Kawasaki führt für das Modelljahr 2020 drei neue Lackierung für die Retro-Modelle Z 900 RS und Z 900 RS Cafe ein. Vorgestellt werden die neuen Farbvarianten erstmals auf dem Glemseck 101. © Kawasaki Mit der Kawasaki Z 900 RS traf der japanische Motorradhersteller direkt ins Schwarze, denn schön anzusehende Retro-Bikes sind seit Jahren beliebt. RS und die RS Cafe sehen aber nicht nur hübsch aus, sie lassen sich auch noch richtig gut und flott bewegen, denn als Basis dient eines der derzeit erfolgreichsten Kawasaki-Modelle, das Mittelklasse-Naked Bike Z 900.

Kawasaki - Assistenzsysteme . Ab 2021 mit radarbasierten Systemen . Kawasaki wird ab 2021 seine Modelle sukzessive mit neuen Radar - basierten Assistenzsystemen ausrüsten. Das teilte der japanische Motorradhersteller jetzt mit.

Kawasaki - Assistenzsysteme : Ab 2021 mit radarbasierten Systemen .

Kawasaki wird ab 2021 seine Modelle sukzessive mit neuen Radar-basierten Assistenzsystemen ausrüsten. Das teilte der japanische Motorradhersteller jetzt mit.

  Ab 2021 mit radarbasierten Systemen - Kawasaki-Assistenzsysteme © Kawasaki

Bezogen werden die Assistenzsysteme vom deutschen Zulieferer Bosch, der damit auch schon die Zweiradhersteller KTM und Ducati ausrüstet.

Akustische und optische Warnungen

Zum Sicherheits-Paket werden dann eine adaptive Abstands- und Geschwindigkeitsregelung, eine Kollisionswarnung und ein Totwinkelassistent zählen. Alle Assistenten basieren auf Radarsystemen, die vorne und hinten am Motorrad verbaut werden.

Der adaptive Tempomat passt die Geschwindigkeit des Motorrads dem Verkehrsfluss an und hält den nötigen Sicherheitsabstand zum Vordermann ein. Der Kollisionswarner warnt den Fahrer optisch und akustisch vor sich annähernden Fahrzeugen. Vor Fahrzeugen im Toten Winkel soll der Tot-Winkelassistent warnen. Dies kann optisch oder akustisch erfolgen.

Kompressor-Bike Z H2 neu dabei - Kawasaki im Modelljahr 2020 .
Die markanteste Neuerung von Kawasaki im Modelljahr 2020 ist die Z H2. Als Ableger der Kompressor-betriebenen H2-Modelle mischt sie künftig bei den stärksten Power Nakeds mit. Zuwachs gibt’s zudem in der W-800-Familie. Ein Überblick. © Kawasaki. Ganz knapp ging es 2019 auf den Rängen zwei bis vier der Zulassungsstatistik zu. Hinter dem klaren Marktführer BMW und der souverän zweitplatzierten MT-07 von Yamaha stritten sich Kawasaki, Honda und KTM bis zuletzt um Platz drei. Letztlich hat sich die Z 900 von Kawasaki aber den dritten Platz gesichert.

usr: 3
Das ist interessant!