Auto: „Klar, dass es nicht um die AfD, sondern um diese spezielle Person geht“ - - PressFrom - Deutschland

Auto „Klar, dass es nicht um die AfD, sondern um diese spezielle Person geht“

10:35  14 november  2019
10:35  14 november  2019 Quelle:   msn.com

Person umgeht Sicherheitskontrolle: Terminal am Münchner Flughafen teilweise geräumt

Person umgeht Sicherheitskontrolle: Terminal am Münchner Flughafen teilweise geräumt Am Dienstagmorgen kommt es zu Verzögerungen bei Starts und Landungen. Teile der beiden Terminals am Münchner Flughafen müssen geräumt werden, weil eine vermutlich nicht ausreichend kontrollierte Person darin unterwegs ist. Diese war nach ersten Erkenntnissen aus einem sogenannten nicht sicheren Drittstaat am Airport angekommen und vor einer Einreisekontrolle über eine Notausgangstür in einen Bereich gelangt, in den nur kontrollierte Passagiere dürfen, wie ein Flughafensprecher sagte.

Beim passiven Einkommen geht es darum ein Einkommen zu generieren, für das du nicht direkt Derartig viele Tipps - und das gratis - findet man sonst eher gar nicht . Gut gefällt mir die klare Während es bei einem Lebensmittel oftmals lediglich um den Geschmack geht und der Test so in nur

Deutschland ist eines der reichsten Länder der Welt, trotzdem sind fast sieben Millionen Menschen überschuldet. Streit um die deutsche Nationalhymne. Hilfe – die Touristen kommen. Alleinerziehende häufig von Armut bedroht.

Mit Stephan Brandner ist erstmals ein Vorsitzender des Rechtsausschusses im Bundestag abgewählt worden. Der AfD-Abgeordnete war wegen mehrerer verbaler Entgleisungen stark in die Kritik geraten. Quelle: WELT © WELT Mit Stephan Brandner ist erstmals ein Vorsitzender des Rechtsausschusses im Bundestag abgewählt worden. Der AfD-Abgeordnete war wegen mehrerer verbaler Entgleisungen stark in die Kritik geraten. Quelle: WELT

Der Bundestag ist an einem Wendepunkt angelangt. Erstmals wurde ein Ausschussvorsitzender abgewählt. Doch nicht nur das stand auf der Tagesordnung bei Sandra Maischberger: Der Grundrenten-Kompromiss der großen Koalition, Erdogans Ankündigung, deutsche IS-Kämpfer zurück nach Deutschland zu schicken und der Rückzug Sahra Wagenknechts vom Fraktionsvorsitz der Linken, all das wollte besprochen werden.

Sicher durch die kalte Saison radeln

  Sicher durch die kalte Saison radeln Klirrende Kälte, pfeifender Wind und schauriger Regen - jetzt ab aufs Fahrrad? Nö, lieber nicht, sagen sich manche, die im Frühjahr und Sommer gerne radeln. Die Ausreden sind häufig: Zu kalt, zu ungemütlich, zu aufwendig, zu gefährlich. Stimmt's?«Das Fahrrad ist auch im Herbst und Winter das ideale Verkehrsmittel für kurze Strecken», hält Johanna Weidauer vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) dagegen. «Es bringt Kreislauf und Immunsystem in Schwung und macht mit der richtigen Ausrüstung und Vorbereitung richtig Spaß.

Im speziellen die Abschnitte, in denen es um den Klimawandel und die Energiewende geht . Beim nächsten Punkt wird es schon etwas schwieriger. Laut Grundsatzprogramm der Alternative für Harald Lesch nimmt das AfD -Programm unter die Lupe. Wenn es um die AfD geht , sind die

Für die AfD steht – Überraschung! – der Nationalstaat im Vordergrund. Dabei profitieren Millionen von BürgerInnen in Deutschland und Europa von der Europäischen Gemeinschaft. Gemeinsame Politik, die schon seit Jahrzehnten den innereuropäischen Frieden sichert und offene Grenzen für Studium

Doch außerdem musste noch ein bisschen Sport in der Sendung Platz finden – und die aktuelle ARD-Themenwoche „Bildung“ promotet werden, und daher war auch Quizmaster Günther Jauch zu Gast.

Neben Sahra Wagenknecht hatte sich Maischberger für die harten Themen die „Spiegel“-Journalistin Christiane Hoffmann, den stellvertretenden WELT-Chefredakteur Robin Alexander und Sportkommentator Marcel Reif eingeladen. Letzterer sorgt in der Talkshow allerdings für die meisten inhaltlichen Ausfälle.

Das zentrale Argument des Abends

In 70 Jahren deutscher Parlamentsgeschichte ist es bisher nie vorgekommen, dass ein Ausschussvorsitzender abgewählt wurde. Im Rechtsausschuss, wo man, wie es der Justiz eben gebührt, mit Worten vorsichtig und gewählt umgeht, ist dies nun Stephan Brandner (AfD) widerfahren. Der Bundestagsabgeordnete hatte wiederholt antisemitisch und rassistisch öffentlich ausgeteilt, zuletzt gegen den Musiker Udo Lindenberg, den er als „Judas“ beschimpfte.

Weshalb man auf keinen Fall auf Island sterben sollte

  Weshalb man auf keinen Fall auf Island sterben sollte Aufgrund seiner einzigartigen Landschaft, seinen weltberühmten heißen Quellen, seinen majestätischen Fjorde und den atemberaubenden Tänzen der Polarlichter erfreut sich Island bei Touristen immer größerer Beliebtheit.Laut "atlasobscura.com" besuchten 2016 mehr US-Amerikaner die nordeuropäische Insel als diese Einwohner hat. Allerdings birgt die faszinierende wie unberechenbare Landschaft Islands einige tödliche Gefahren, denen bereits zahlreiche Touristen zum Opfer gefallen sind.

Geburtstag in Rente zu gehen und dann nie wieder in einem Job für Geld arbeiten gehen zu müssen. Um nicht mehr auf meinen Job angewiesen zu sein, muss ich so viel Geld ansparen, dass ich davon Monat für Monat meine Ausgaben bestreiten kann, ohne dass mein Erspartes jemals

„Das es dir so schlecht geht , tut mir unglaublich leid. Wenn ich irgendetwas für dich tun kann, lass Alleine einer Person zu zeigen, dass man ihr Problem erkennt und versteht, kann die Welt für sie Es geht hier nicht um deine vergangenen Probleme, also versuche nicht das Thema zu wechseln.[6].

Zu Gast bei Sandra Maischberger (v.l.): Günther Jauch, Robin Alexander, Christiane Hoffmann, Sahra Wagenknecht, Marcel Reif © Bereitgestellt von WeltN24 GmbH Zu Gast bei Sandra Maischberger (v.l.): Günther Jauch, Robin Alexander, Christiane Hoffmann, Sahra Wagenknecht, Marcel Reif

Das interessiert andere MSN-Leser:

Krise zwischen USA und Türkei: Erdogan bei Trump: „Wir sind sehr gute Freunde“

NethanjahuWer vom neuen Terror in Nahost profitiert

MinenfeldMaas will den „größten Fehler“ der EU abfedern

Doch gibt seine Abwahl der AfD nicht erst recht wieder die Möglichkeit, sich als Opfer darzustellen? Christiane Hoffmann sieht das nicht so: „Es ist ganz klar, dass es nicht um die AfD, sondern um diese spezielle Person geht.“

Robin Alexander stimmt ihr zu, findet aber, dass dieses personelle Argument noch untermauert werden sollte: „Die Parteien müssen sich nun Gedanken darüber machen, ob man dann eben mit Personen aus der AfD, die sich gebührlich verhalten, zusammenarbeitet. Zum Beispiel, was den Posten des bisher vakanten Bundestagsvizepräsidenten angeht.“

Räder beim Wechsel auswuchten lassen

  Räder beim Wechsel auswuchten lassen Wenn Räder nicht ganz rund laufen, merkt man das. Dann kann das Lenkrad bei einer Geschwindigkeit von circa 120 km/h flattern. Bei Tempo 100 können auch ungewohnte Geräusche oder Vibrationen am Auto auftreten. © Foto: Inga Kjer/dpa-tmn Beim Reifenwechsel ist es wichtig, die Räder vor dem Montieren auswuchten zu lassen. Dafür gibt es spezielle Maschinen in Autowerkstätten. Das stört natürlich nicht nur den Komfort beim Fahren, sondern vor allem ist die Sicherheit in Gefahr. Daher rät der Tüv Süd: Beim saisonalen Reifenwechsel in Eigenregie daran denken, die Räder vor dem Montieren auswuchten zu lassen.

In erster Linie geht es bei der Demo schließlich darum, ein Zeichen zu setzen. Die Teilnehmer sind nicht nur Mitglieder linker Organisationen, sondern auch einfach solche Menschen, die zeigen wollen, dass sie sich nicht an den Rassismus der AfD gewöhnen werden, nur weil diese im Bundestag sitzt.

Schon jetzt ist klar : Die Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg werden Deutschland Sollte die AfD an den Christdemokraten vorbeiziehen, wäre das eine Katastrophe für die CDU – nach Es geht auch um die Grünen, die im Osten nie stark waren und nun in allen drei Bundesländern deutlich

Das treffendste Zitat der Sendung

Von der parlamentarischen Zusammenarbeit zur Arbeit unter Koalitionspartnern: Nachdem sich Union und SPD in der vergangenen Woche wegen einer erfolgreichen Halbzeitbilanz auf die Schulter geklopft haben, präsentierten sie am Sonntag den größtmöglichen Wurf unter Koalitionären zur Grundrente: Keine Vermögensprüfung, dafür nur eine Einkommensprüfung, so lautet der Vorschlag der Regierung.

Ein Triumph für die SPD, da ist sich die Runde einig. Und vielleicht ein Geschenk der CDU an Olaf Scholz? Der hatte die Grundrente schließlich zu einem Kernthema seines Kandidatenprogramms für den Parteivorsitz gemacht. Er würde bei einem Wahlerfolg garantieren, dass die SPD in der Koalition verbleibt, wie Christiane Hoffmann elaboriert.

Robin Alexander sieht Bundesarbeitsminister Hubertus Heil gar als Gewinner der Woche, weil der neue Gesetzesvorschlag zur Grundrente quasi seinen vor Monaten geäußerten Forderungen entspricht. Darauf könne die SPD stolz sein und Kraft schöpfen, wenn sie denn wolle: „Wie wir ja wissen, hat die SPD ja bekanntlich das Talent, an ihren Erfolgen unglücklich zu werden“, analysiert Alexander treffend und kritisiert den überbordenden „Nörgelmodus“ bei den Sozialdemokraten.

Räder beim Wechsel auswuchten lassen

  Räder beim Wechsel auswuchten lassen Die englische Nationalmannschaft droht im Falle von rassistischen Entgleisungen in Bulgarien mit einem Boykott. Vor der Partie versucht Harry Kane den Fokus auf das Spiel zu lenken.

Dass das Deutschland verändern wird, ist jetzt schon klar . Und trotzdem: Direkt wird die AfD nicht viel bewirken können, weil keine andere Partei eine Im Klartext: Die CSU-Bosse haben nichts aus ihren Fehlern gelernt. Man hätte aus diesem Ergebnis auch den Schluss ziehen können, dass es schlicht

Das Wahlergebnis der „ Alternative für Deutschland “ ( AfD ) ist für Deutschland ein einschneidendes einschneidend hier: so, dass etwas große Veränderungen bringt Ereignis. Streit um die deutsche Nationalhymne. Hilfe – die Touristen kommen. Alleinerziehende häufig von Armut bedroht.

Der ehrlichste Gast des Abends

Während sich in der GroKo häufig damit gerühmt wird, dass man sich nach nächtelangen Sitzungen endlich zu einer Lösung durchgekämpft hat, macht eine Spitzenpolitikerin damit jetzt Schluss: Sahra Wagenknecht legte am Dienstag das Amt der Fraktionsvorsitzenden der Linken im Bundestag nieder.

Schon im Frühjahr hatte sie angekündigt, sich langsam aus ihren Führungspositionen, auch bei der von ihr gegründeten Organisation „Aufstehen“, zurückzuziehen. In Interviews sprach sie damals von Burnout.

Heute verspürt sie „mehr Erleichterung als Wehmut“, erzählt sie Maischberger. Zumal sie ihr Mandat als Bundestagsabgeordnete ja behalte: „Ich möchte ja noch Ideen vorantreiben, etwas bewegen“, sagt die 50-Jährige.

Sie will sich wieder auf das zurückbesinnen, was Politik für sie einst bedeutet hat: „In diesem Hamsterrad-Modus läuft man Gefahr zu vergessen, warum man das überhaupt macht“, sagt sie über ihre Zeit als Partei-Protagonistin.

Ob sie nun gewissermaßen den Machtkampf gegen ihre Gegenspieler in der Linkspartei, wie zum Beispiel Bernd Riexinger, verloren habe, indem sie ihre Spitzenämter niedergelegt habe, will die Moderatorin von ihr wissen: „Nur zu bleiben, um weiter dagegenzuhalten, das reicht irgendwann nicht mehr als Motivation“, antwortet Wagenknecht mit dem ihr eigenen ruhigen Lächeln.

Das Fahrrad für die Winterpause vorbereiten

  Das Fahrrad für die Winterpause vorbereiten Herbst und Winter mögen zwar auch noch schöne Tage auf Lager haben. Aber wer im Fahrrad oder Pedelec eher ein Freizeitgefährt sieht, mag in der dunklen Jahreszeit vielleicht weniger oder gar nicht mehr radeln. © Foto: Luka Gorjup/www.pd-f.de/dpa-tmn Soll das Rad draußen überwintern, verwenden Besitzer am besten Schutzhüllen. Was beim Einmotten zu beachten ist, erklärt der Pressedienst Fahrrad (pd-f).- Saubermachen: Vor dem Einmotten gilt es, den Putzlappen zu schwingen. Schmutz und Dreck können Rostgefahr bedeuten, weil sie zusätzlich Feuchtigkeit aufnehmen.

Von ihm hab ich gelernt, dass es einzig und allein MEINE Entscheidung ist, ob ich etwas persönlich nehme oder nicht ! Bonus: Lade dir hier die kostenlose 5-Schritte Anleitung herunter, um persönliche Angriffe aus der Vergangenheit aufzulösen und für die Zukunft bestmöglich vorbereitet zu sein.

Deutschland ist der AfD nicht mehr deutsch genug. Ich bin entsetzt darüber, wie schnell meine Zugehörigkeit als Teil von Deutschland von einer Im Kern geht es ihnen gar nicht um den Islam oder um Muslime. Unter dem Deckmantel der sogenannten Islamkritik geht es um die Idee eines

Wie viel sie nach ihrem Rückzug aus der ersten Reihe im Bundestag noch bewegen kann, wird sich zeigen.

Der Aufreger der Sendung

Über das Vermächtnis und das „Wie weiter?“ wird gerade mindestens ebenso viel beim FC Bayern München nachgedacht. Nach dem Trainerwechsel gibt es nun auch einen Führungswechsel: Am kommenden Freitag ist für Präsident Uli Hoeneß nach 40 Jahren Verantwortlichkeit Schluss. Warum dieses Thema allerdings in einer mehrheitlich politischen Talkshow diskutiert werden soll, ist schleierhaft.

Das Publikum zeigt sich im Netz davon irritiert – allerdings noch mehr davon, dass sich Marcel Reif einige wirre Kommentare zu politischen Themen leistet. Ihm sei die AfD jedenfalls wurscht, und dass Uli Hoeneß bei einer Sportsendung live anruft, weil ihm zu viel Stuss geredet wird, findet er wunderbar.

Dass es in der deutschen Gesellschaft schon ein allgemein hohes Interesse an Fußball gibt, ist ja in Ordnung. Dass eine Talkshow versucht, das Thema deshalb jede Woche erneut irgendwie ins Schema zu pressen, schreckt die Zuschauer eher ab. Maischberger moderiert eben nicht das Sportstudio.

Ebenso deplatziert wirkt der Besuch von Günther Jauch, der sich mit Maischberger passend zur ARD-Themenwoche „Bildung“ über Wissen und Schule in digitalen Zeiten unterhält. Zwar macht der Moderator das Hoeneß-Segment durch seine Beliebtheit wieder wett, allerdings kommt kaum eine angeregte Debatte mit der Moderatorin über Bildung in Gang.

Ob das an der Vorbereitung der Sendung liegt oder daran, dass man keinen wirklichen Bildungsexperten eingeladen hat, kann man nicht abschließend sagen. Das Format eines Wochenüberblicks tut Maischbergers Sendung zwar gut – doch sollte man seine zeitlichen und inhaltlichen Grenzen kennen.

Mislintat kritisiert Arbeit in Nachwuchsleistungszentren

  Mislintat kritisiert Arbeit in Nachwuchsleistungszentren Sven Mislintat vermisst in den Nachwuchsleistungszentren der deutschen Profiklubs die Förderung von Individualität und Persönlichkeit.Das interessiert andere MSN-Leser:

Du machst dir klar , dass es völlig egal ist, was andere über dich denken. Es ist deren Bier und nicht deins. Das, was andere über dich denken, geht dich schlichtweg Ich habe zu vielen Dingen „Ja“ gesagt, obwohl ich eigentlich „Nein“ sagen wollte, nur um den anderen nicht vor den Kopf zu stoßen.

Es geht wieder einmal um diejenige Person , die „Wissenschaft“ aufarbeiten und anderen Menschen weitergeben oder sogar an ihnen anwenden muss. Es geht stattdessen, wie immer, um Individualität – und die soll unterstützt werden durch externe Evidenz, also wissenschaftliche Daten.

Mehr auf MSN

Mislintat kritisiert Arbeit in Nachwuchsleistungszentren .
Nach seinem furiosen Auftakt-Sieg bei den ATP-Finals gegen Rafael Nadal kassierte Alexander Zverev gegen Stefanos Tsitsipas eine 3:6, 2:6-Pleite. Der Deutsche ist dennoch guten Mutes.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!