Auto: Der Ajlani Drakuma ist ein Supercar mit 1.200-PS-Biturbo-V8 - Die Saleen S7 lebt! Jetzt mit 1.000 PS - PressFrom - Deutschland

Auto Der Ajlani Drakuma ist ein Supercar mit 1.200-PS-Biturbo-V8

16:05  14 november  2019
16:05  14 november  2019 Quelle:   motor1.com

Pagani Zonda C12 (1999): Supercar Sonntag

Pagani Zonda C12 (1999): Supercar Sonntag Der eine, mit dem alles begann 1/11 BILDERN © Motor1.com/Hersteller 1999 Pagani Zonda C12 2/11 BILDERN © Motor1.com/Hersteller 1999 Pagani Zonda C12 3/11 BILDERN © Motor1.com/Hersteller 1999 Pagani Zonda C12 4/11 BILDERN © Motor1.com/Hersteller 1999 Pagani Zonda C12 5/11 BILDERN © Motor1.com/Hersteller 1999 Pagani Zonda C12 6/11 BILDERN © Motor1.com/Hersteller 1999 Pagani Zonda C12 7/11 BILDERN © Motor1.

Sein Fünfliter- Biturbo - V 8 leistet 1.140 PS. Für den schwedischen Hypercar-Hersteller sind Null-auf-100-km/h-Werte Das erste arabische Supercar hört auf den Namen W Motors Lykan Hypersport. Sagen wir so: Richtig langsam ist er nicht. Als Super Sport mit 1 . 200 PS schiebt sich die Molsheimer

Der 4,2 Liter große Biturbo - V 8 leistet 382 PS und bietet 850 Newtonmeter. Wie beim Cayenne Diesel wird der Motor mit einer Achtgang-Automatik sowie Mit dem optional erhältlichen 100-Liter-Tank ausgerüstet, soll der Cayenne S Diesel rund 1 . 200 Kilometer ohne Tankpause schaffen.

Das Mittelmotor-Biest mit UFO-Design hat eine Carbon-Karosserie.

Ein neues Hypercar aus den Vereinigten Arabischen Emiraten hat auf der Dubai Motor Show 2019 sein Debüt gegeben und es sieht so aus, als müsste man dieses Auto zumindest einmal im Hinterkopf behalten. Das etwas unwirkliche Design ist offenbar von Lamborghini inspiriert, wie Unternehmensgründer Bashar Ajlani in einem Interwiev mit Top Gear bekanntgab.

MF5-Nachfolger mit Biturbo-V8 - Wiesmann Projekt Gecko

MF5-Nachfolger mit Biturbo-V8 - Wiesmann Projekt Gecko Die Sportwagenmanufaktur Wiesmann plant mit einem MF5-Nachfolger 2020 ein Comeback. Das Projekt Gecko setzt auf BMW-V8-Motoren, Leichtbau und Retrodesign. © Wiesmann Wiesmann arbeitet unter der Führung der britischen Investoren Roheen und Sahir Berry schon seit geraumer Zeit am Neustart der Sportwagenmarke. Jetzt gibt es erste Infos zum neuen Modell. Der neue Wiesmann wird unter dem Namen Projekt Gecko entwickelt und soll in der ursprünglichen Manufaktur in Dülmen konstruiert und auch gebaut werden. Das Design des Wiesmann MF5 soll auch beim Gecko bleiben erhalten.

Mit 1 . 200 PS platziert sich der Bugatti Veyron auf dem 8. Platz der leistungsstärksten Supersportwagen der Welt. Das US- Supercar will aus einem doppelt aufgeladenen V 8 mit neun Litern Hubraum bis zu 2.000 PS entfachen. Richtig gelesen: 2.000 PS - zumindest wenn man den Angaben des Herstellers

Die International V 8 Supercars Championship ist die populärste australische Tourenwagenrennserie. Die Rennen finden vorwiegend in Australien statt und werden durch einzelne Veranstaltungen im Ausland ergänzt (aktuell Neuseeland und USA, früher auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Ajlani Dragon © Motor1.com/Hersteller Ajlani Dragon

Hypercars, die es wirklich schon gibt

  • Bugatti-Hypercars im Vergleich: EB110 vs Veyron vs Chiron
  • Der Pagani Huayra Roadster BC ist ein sehr teures 800-PS-Hypercar

Während das Aussehen also von den Gefährten aus Sant'Agata Bolognese inspiriert ist, soll sich der Ajlani Drakuma in puncto Produktion eher an Pagani orientieren, wie der Firmenchef ebenfalls mitteilt. Wir sind nicht ganz sicher, was das genau bedeutet, aber wir wissen, dass 99 Autos entstehen sollen. Jedes davon soll komplett individualisierbar sein.

Das interessiert MSN-Leser heute auch:

Musk in Feierlaune: Tesla-Fabrik in Shanghai startet Produktion

Skoda Octavia: Weltpremiere der 4. Generation

One-Off Dodge Charger mit Twin-Turbo - Speedkore Dodge Charger SRT Hellcat Widebody

  One-Off Dodge Charger mit Twin-Turbo - Speedkore Dodge Charger SRT Hellcat Widebody Auf der US-Tuningmesse Sema wird Tuner SpeedKore einen One-Off Dodge Charger SRT Hellcat Widebody präsentieren, der auf Kundenwunsch entstanden ist. Erste Bilder verraten: Karbon, Twin-Turbo und Front-Auspuff. © SpeedKore Schon als Serien-Variante ist der Dodge Charger SRT Hellcat ein Kraftprotz: 2020 kommt er mit einem monströsen 707 PS starken V8-Motor. Zudem künftig serienmäßig ist die Breitbau-Karosse – der Widebody.

Fast noch beeindruckender (wenn das denn geht) ist die Arbeit an der Karosse des großen Muscle Cars . Durchs Ziel rauscht das Auto mit 261 km/h und der Klang, der dabei freigesetzt wird, ist absolut glorreich. Dieser neue Biturbo -Demon ist eine Evolution des Vollcarbon-Demon, den Speedkore auf

Bei einem sequenziellen Biturbo werden nicht beide Turbinen ständig durch die Abgase angetrieben, sondern die zweite Turbine wird erst bei entsprechendem Resultat ist ein höheres Drehmoment bei gesteigerter Energieausnutzung, also eine weitere Verbesserung des Wirkungsgrades.

Galerie: Die schnellsten Sportwagen der Welt

Natürlich denkt man bei einem wild gestylten Hypercar aus den Emiraten sofort an einen absurden Motor wie den 12,3-Liter-Quadturbo-V16 des Devel Sixteen, allerdings hat der Ajlani "nur" einen Biturbo-V8 unter der Haube. Der mittig verbaute Achtzylinder verfügt Berichten zufolge über 1.200 PS, was in etwa der Leistung des Bugatti Veyron Super Sport entspricht.

Die Macher des Ajlani Drakuma sagten in dem Top Gear-Interview auch, dass das Chassis noch nicht komplett fertig sei und man noch "einige Optionen" habe, die man prüfe. Unabhängig davon soll das Auto eine Carbon-Karosserie erhalten. Zudem sollen die Türen wie "Drachenflügel" öffnen. Alle bisherigen Bilder zeigen das Auto jedoch leider mit geschlossenen Türen.

Vom Interieur können wir ebenfalls noch nichts zeigen. Das Messeauto ist komplett mit schwarz getönten Scheiben versehen, was wohl bedeutet, dass der Autobauer im Innenraum noch Arbeit vor sich hat. Das Auto ist ein Prototyp, der innerhalb der letzten fünf Jahre entstanden ist. Es repräsentiert Bashar Ajlanis Traum, den nächsten Pagani zu kreieren. Der Gründer sieht Horacio Pagani als eines seiner Vorbilder, weil er "keine Kompromisse macht, wenn es um Qualität geht".

Supercar der 90er zu versteigern - Jaguar XJ 220 (1993)

  Supercar der 90er zu versteigern - Jaguar XJ 220 (1993) Für Jaguar war der XJ 220 ein Flop. Heute ist das Supercar eine Ikone der 90er. Bei Silverstone Auctions kommt Anfang November einer unter den Hammer. © Silverstone Auctions Der Jaguar XJ 220 ist eines der schnellsten Autos der 90er-Jahre - und ein großer Flop für die kleine Firma Jaguar. Wären nur die Ankündigungen nicht gewesen. Und die kleine Krise, in die Preise von Sammlerautos Anfang der 90er gerieten.

© Flickr/Exotic Car Life. Sämtliche Modelle auf Koenigsegg CC-Basis sind Geschwindigkeitsjäger, angeführt von der CCXR Edition. Gefertigt wird der Supersportler vom Kleinserienhersteller Shelby SuperCars . © Flickr/Exotic Car Life. Einen weiteren Platz in der Top 5 der schnellsten Serienautos

Stattdessen schiebt nun ein V 8 mit über 1.100 PS . Stattdessen schiebt nun ein mit über PS . Tuner Lindvall und Teilehändler Koolart haben einen VW Caravelle mit einem gekreuzt. Dafür benötigen Sie (für ca. 48 Stück): 200 g Backpulver 200 g Zitronensäure

Verständlicherweise dürfte es Zweifel geben, ob der Drakuma jemals in Serie geht, allerdings muss man den Erbauern zu Gute halten, dass sie das Fahrzeug wie versprochen auf der Dubai Motor Show ausgestellt haben.

Mehr auf MSN

Quiz: Kennen Sie diese klassischen Karossen noch? .
Englische Begriffe wie Public Viewing, Streetworker oder Oldtimer sind mittlerweile fest im deutschen Wortschatz verankert. Doch kaum einer weiß, dass sie im Englischen eigentlich eine ganze andere Bedeutung haben

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 43
Das ist interessant!