Auto MotoGP Valencia 2019: Marc Marquez stürzt im Warm-up und fährt Bestzeit

11:50  17 november  2019
11:50  17 november  2019 Quelle:   motorsport-total.com

Alex Marquez: Warum er auch in der Moto2-Saison 2020 bei Marc VDS fährt

Alex Marquez: Warum er auch in der Moto2-Saison 2020 bei Marc VDS fährt Der Moto2-WM-Leader äußert sich zu den Gerüchten über den möglichen Petronas-Wechsel und erklärt, warum er auch 2020 für das Marc-VDS-Team fährt

Fabio Quartararo, Jack Miller und Marc Marquez liegen im FT1 innerhalb von 0,077 Sekunden - Eine Marquez behauptet lange die Spitzenposition, Rossi stürzt . Weltmeister Marc Marquez gab zu Beginn Miller fuhr eine weitere schnelle Runde, lief aber auf zwei Gegner auf, die ihn einbremsten.

Honda-Pilot Marc Marquez stürzt im Warm - up von Jerez nach einem technischen Problem und fährt dann Bestzeit - Valentino Rossi mit einer Sekunde Für das Rennen sind wärmere Bedingungen zu erwarten, weshalb das Warm - up für die finale Reifenwahl nicht wirklich repräsentativ war.

Marc Marquez ließ sich von einem Sturz in Kurve 14 nicht beirren © LAT Marc Marquez ließ sich von einem Sturz in Kurve 14 nicht beirren

Das 20-minütige Wam-up am Sonntagmorgen wurde von den MotoGP-Piloten wie gewohnt intensiv genutzt, um letzte Anpassungen an den Motorrädern vorzunehmen. Nach Francesco Bagnaias Aus am Samstag waren beim finalen Warm-up der Saison nur noch 22 Piloten übrig. Die Bestzeit ging an Honda-Pilot Marc Marquez, der aber kein reibungsfreies Warm-up erlebte.

Zur Halbzeit der Session landete Marc Marquez im Kiesbett. Der MotoGP-Champion stürzte in der letzten Kurve. Beim Anbremsen der Linkskurve klappte das Vorderrad seiner Honda ohne Vorwarnung ein. Nach dem Abflug in Kurve 14 sprintete der Spanier zurück zur Repsol-Honda-Box und stieg mit seiner lädierten Lederkombi ohne Pause auf die Ersatzmaschine.

MotoGP Misano 2019: Marquez im Warm-up vor Vinales, Rossi nur Zehnter

MotoGP Misano 2019: Marquez im Warm-up vor Vinales, Rossi nur Zehnter Marc Marquez holt sich am Sonntagvormittag die Bestzeit - Andrea Dovizioso mit Ducati in den Top 3 - Valentino Rossi mit 0,544 Sekunden Rückstand Zehnter

MotoGP -Rookie Fabio Quartararo stellte im dritten Freien Training für den Grand Prix von Großbritannien neuen Marquez behauptet lange die Spitzenposition, Rossi stürzt . Weltmeister Marc Marquez gab zu MotoGP Silverstone 2019 : Quartararo vor Marquez Schnellster im Warm - up .

Marquez übernimmt zu Beginn die Spitze, Miller stürzt . Honda-Pilot Marc Marquez führte die Wertung im FT2 mit einer 1:30.974er-Runde an und war damit deutlich schneller als seine Verfolger. Suzuki-Pilot Joan Mir fuhr absolute Sektor- Bestzeiten und übernahm zwischenzeitlich die zweite Position.

Damit umrundete Marquez den Kurs in Valencia in 1:31.136 Minuten und verdrängte in letzter Sekunde Yamaha-Pilot Maverick Vinales von der Spitze. Zwischen den beiden Spaniern lagen 0,159 Sekunden. Marquez und Vinales gehen als Favoriten in das 19. Saisonrennen.

Ducati-Pilot Danilo Petrucci schob sich im Warm-up in die Top 3. Das Petronas-Yamaha-Duo Fabio Quartararo und Franco Morbidelli komplettierte die Top 5 (zum Ergebnis).

Yamaha-Markenkollege Valentino Rossi landete mit 0,715 Sekunden Rückstand nur auf der elften Position. Jorge Lorenzo wurde in seinem finalen Warm-up als 19. gewertet. Er lag 1,480 Sekunden zurück.

Marc Marquez erfolgreich an rechter Schulter operiert .
MotoGP-Weltmeister Marc Marquez hat seine zweite Schulteroperation innerhalb eines Jahres hinter sich, muss aber zunächst im Krankenhaus in Barcelona bleibenDass er sich die Schulter bereits am 2. November bei seinem Highsider im Qualifying zum Grand Prix von Malaysia in Sepang ausgekugelt hatte, wurde von Marquez und dem Team bis Dienstag dieser Woche verheimlicht. Ungeachtet der Verletzung fuhr der achtmalige Motorrad-Weltmeister und sechsmalige Weltmeister der Königsklasse MotoGP am 17. November in Valencia noch seinen zwölften Saisonsieg 2019 ein.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!