Auto: Dovizioso beendet MotoGP-Saison mit Punkterekord und gemischten Gefühlen - Matthews wurde mit 69 Punkten bester Torschützenkönig des Rookies. - PressFrom - Deutschland

Auto Dovizioso beendet MotoGP-Saison mit Punkterekord und gemischten Gefühlen

16:20  18 november  2019
16:20  18 november  2019 Quelle:   motorsport-total.com

Dovizioso und Cutchlow über Marquez-Dominanz: "Der Rückstand ist irre"

  Dovizioso und Cutchlow über Marquez-Dominanz: Marc Marquez steht in Sepang vor einem weiteren Rekord - Andrea Dovizioso und Cal Crutchlow haben keine Antworten auf die Dominanz des ChampionsAktuell hat Teamkollege Jorge Lorenzo diesen Rekord inne. In der Saison 2010 sammelte der ehemalige Yamaha-Pilot 383 Zähler. Marquez kommt mit 375 Punkten nach Malaysia zum vorletzten Rennen der Saison.

Die MotoGP in Valencia im Live-Ticker +++ Zwölfter Saisonsieg für Marc Marquez +++ Quartararo MotoGP : Rossi Achter. Andrea Dovizioso hält bis zum Schluss Alex Rins in Schach und fährt als Valentino Rossi dreht zum Schluss alleine seine Runden und beendet eine schwierige Saison als

Takeo Yokoyama bilanziert Hondas bisherige MotoGP - Saison , und gewährt Einblicke in die Entwicklungsarbeit - der Titel mit Marc Marquez hat absolut Vorrang. Angesprochen auf ein Zwischenfazit der bisherigen Saison gibt Takeo Yokoyama jedoch zu: „Wir haben gemischte Gefühle .“

Andrea Dovizioso beendete das letzte Rennen der Saison auf Platz vier © LAT Andrea Dovizioso beendete das letzte Rennen der Saison auf Platz vier

Auch wenn sich Ducati-Pilot Andrea Dovizioso beim MotoGP-Saisonfinale in Valencia Markenkollege Jack Miller (Pramac-Ducati) geschlagen geben musste und das Podest als Vierter knapp verpasste, zieht der Italiener ein positives Fazit. "Mit der Performance bin ich ziemlich glücklich", sagt er.

"Das Tempo war gut und konstant, der Abstand zu Marc am Ende recht klein. Das habe ich nicht erwartet. Leider reichte es nicht für Podest, aber das lag an Kleinigkeiten. Weil Jack in einigen Bereichen der Strecke etwas schneller war, versuchte ich, mich an diese Situation anzupassen und zu lernen, aber es war nicht gut genug", so Dovizioso.

MotoGP in Thailand: Wie Marc Marquez vorzeitig Weltmeister wird

  MotoGP in Thailand: Wie Marc Marquez vorzeitig Weltmeister wird Am kommenden MotoGP-Wochenende in Thailand kann sich Marc Marquez vorzeitig den WM-Titel sichern - Dafür muss der Honda-Pilot zwei Voraussetzungen erfüllenGenau so viele Zähler sind in den letzten vier Rennen noch zu holen. Würde Dovizioso sie alle gewinnen und Marquez komplett leer ausgehen, wäre ihm der Titel trotzdem sicher. Denn Dovizioso hätte dann immer noch weniger Siege als Marquez, was bei Punktegleichstand entscheidend wäre.

Motorsport-Magazin.com - Marc Marquez beendet die MotoGP - Saison 2019 mit einem Sieg. Der Weltmeister setzt sich in Valencia souverän durch und schraubt den neuen Punkterekord mit seinem zwölften Saisonsieg auf 420 Zähler.

Moto GP . MotoGP -Dominator Marquez beendet Traumsaison mit Heimsieg. Valencia – Der spanische MotoGP -Dominator Marc Marquez hat seine beeindruckende Saison mit einem Heimsieg beendet .

Andrea Dovizioso © LAT Andrea Dovizioso

Dennoch sieht er im Vergleich zu den Vorjahren in Valencia und auch Malaysia eine große Verbesserung, "weil wir ein wirklich schnelles Rennen gefahren sind und das ist durchaus positiv". Vor allem angesichts der widrigen Bedingungen, die beim Saisonfinale herrschten.

Dovizioso: "Honda und Marc haben etwas Verrücktes getan"

"Am Ende war der Zustand nicht der beste, aber okay, der Reifen funktionierte gut. Das einzig Schwierige war, dass es mitten im Rennen wirklich windig wurde. Der Wind war nicht linear, sodass man leicht Fehler machen konnte, ohne es zu wissen", erklärt der Ducati-Pilot. "Aber es war kein großes Problem, darauf musste man reagieren."

Im Rückblick auf seine Saison 2019 sagt er: "Ich denke, wir müssen unsere Saison anders betrachten. Weil das Ziel ein anderes war, nämlich um die WM zu kämpfen und den Titel zu gewinnen. Das ist uns nicht gelungen, also können wir uns nicht darüber freuen", hält "Dovi" fest.

Von 355 auf unter 100 km/h: Welcher MotoGP-Pilot am spätesten bremst

Von 355 auf unter 100 km/h: Welcher MotoGP-Pilot am spätesten bremst Am Beispiel des härtesten Bremspunktes in Mugello hat Brembo ermittelt, welcher MotoGP-Fahrer trotz historischen Topspeeds am spätesten in die erste Kurve bremst

Beendet Valentino Rossi seine Durstrecke in Assen? Vor ziemlich exakt einem Jahr holte Yamaha den bisher letzten Sieg in der MotoGP . Vinales liegt weitere elf Punkte zurück. In Assen konnte der Spanier in der 125er-WM und in der Moto 3 gewinnen. "Ich freue mich, denn das nächste Rennen

Spielberg: Die schnellste GP -Piste der Welt. Die offiziell schnellste Runde am Red Bull Ring geht an Honda – abgeliefert anno 2019 im Qualifying von Marc Marquez. MotoGP -Maschinen brüllen mit bis zu 128 Dezibel über den Asphalt – ein Presslufthammer ist mit 104 dB vergleichsweise leise.

"Es gibt einen Punkt, in dem wir uns noch mehr verbessern müssen, als wir es bisher getan haben. Aber wir müssen auch realistisch sein, denn in dieser Saison hat die Kombination aus Honda und Marc etwas Verrücktes getan. Sie haben eine Rekordpunktezahl eingefahren und alle Titel gewonnen", spricht Dovizioso die Triple Crown an.

Verpasster Teamtitel schmerzt Dovizioso am allermeisten

Neben dem Fahrertitel mit Marquez gewann Honda auch die Hersteller- und die Teamwertung. Den Mammutanteil der Punkte lieferte dabei selbstredend der Weltmeister. Ducati hingegen verlor nicht nur die Teamwertung, sondern fiel bei den Herstellern in Valencia auch noch auf Rang drei hinter Yamaha zurück. Eine Enttäuschung.

Was Dovizioso am meisten wurmte, war aber der verpasste Teamtitel: "Noch vor der Saison sagte ich in einem Interview, dass ich und Danilo die stärksten sein werden. Und ich glaube, das ist auch passiert. Leider hat Marc alles alleine gemacht. Er war zu stark für alle."

Marc Marquez unter Druck: "Die Leute gewöhnen sich an Erfolge"

  Marc Marquez unter Druck: Marc Marquez hat sich in dieser MotoGP-Saison selbst übertroffen und warnt mit Blick auf 2020 vor zu hohen Erwartungen - Ergebnisse von 2019 "nicht normal"Nur beim Großen Preis der USA verpasste er das Podest, nachdem er in Führung liegend ausgeschieden war. Mit einer Punkteausbeute von 420 Zählern brach der nunmehr achtfache Weltmeister nicht nur einen Rekord in der Königsklasse, sondern distanzierte den Zweitplatzierten Andrea Dovizioso um 151 Punkte.

Gemischte Gefühle zu haben führt oft zu Verwirrung und kann dir ein unangenehmes, erschöpftes und feststeckendes Gefühl geben. Der Begriff " Gemischte Gefühle " bezieht sich darauf, in Bezug auf eine Person oder Situation mehrere und oftmals miteinander in Wettstreit stehende Gefühle zu haben.

Spielberg: Die schnellste GP -Piste der Welt. Die offiziell schnellste Runde am Red Bull Ring geht an Honda – abgeliefert anno 2019 im Qualifying von Marc Marquez. MotoGP -Maschinen brüllen mit bis zu 128 Dezibel über den Asphalt – ein Presslufthammer ist mit 104 dB vergleichsweise leise.

"Wenn man sich die Meisterschaft anschaut, ist es ohnehin seltsam. Marc hat Rekordpunkte gesammelt, ich habe meinen persönlichen Rekord aufgestellt und nach mir sind es fast 60 Punkte bis zum nächsten Fahrer auf Platz drei. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass wir in dieser Saison ziemlich gut gearbeitet haben", findet der Italiener.

Persönlicher Punkterekord nicht gut genug gegen Marquez

Während Weltmeister Marquez die Schallmauer von 400 Punkten durchbrauch und am Ende sogar bei 420 landete, erreichte Dovizioso +in 19 Rennen 269 Zähler und damit acht mehr als in seiner bisher stärksten MotoGP-Saison 2017. Zum Titel fehlten am Ende 151 Punkte.

In dem Zusammenhang erinnert der Ducati-Pilot aber auch an seine beiden Rennausfälle in Barcelona und Silverstone, die jeweils unverschuldet passierten. "Das ist ein großer Punkt. Insofern denke ich, wir müssen uns über das, was wir getan haben, auch freuen. Sicherlich war es nicht genug, um Marc zu schlagen."

"Am Dienstag beginnt bereits die neue Saison. Wir werden einige neue Teile haben, mal sehen, ob es etwas Interessantes gibt. In diesem Moment ist es schwierig, an die Meisterschaft zu denken, aber sicher ist es nicht unmöglich. Wir müssen weiterhin sehr hart arbeiten, so wie alle bei Ducati, die Ingenieure, meine Crew und ich, es immer tun."

100 Podien für Dovizioso: An welche erinnert er sich besonders? .
Andrea Dovizioso stand in Motegi zum 100. Mal in seiner GP-Karriere auf dem Podest und schwelgt in Erinnerungen: Diese Erfolge blieben ihm besonders im Gedächtnis"Es ist eine wichtige Zahl, aber... wir leben nicht für die Rekorde, wir wollen gewinnen. Das ist der Punkt, also bin ich ein wenig enttäuscht über das Rennen in diesem Moment", gab er nach dem Japan-GP zu, in dem er neben Fabio Quartararo (Petronas-Yamaha) auch einmal mehr MotoGP-Weltmeister Marc Marquez (Honda) den Vortritt geben musste.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!