Auto Mit diesem E-Mustang greift Ford jetzt Tesla an

16:55  18 november  2019
16:55  18 november  2019 Quelle:   rp-online.de

Tesla will Elektro-Pickup vorstellen

  Tesla will Elektro-Pickup vorstellen Los Angeles. Die schweren Wagen mit meist offener Ladefläche sind der zentrale Geldbringer für Ford, General Motors und Fiat Chrysler in den USA. Elon Musk gab dem Tesla-Pickup den Namen „Cybertruck“. © FREDERIC J. BROWN Tesla-Chef Elon Musk (Archivfoto). Los Angeles (dpa) - Tesla-Chef Elon Musk will seinen Plan für die Attacke im wichtigsten Markt amerikanischer Autokonzerne präsentieren. Musk kündigte die Premiere eines elektrischen Pickups von Tesla an (ab 5.00 Uhr am Freitag MEZ).Musk gab dem Tesla-Pickup den Namen „Cybertruck“ und versprach ein futuristisches Design.

Ford hat mit dem Mustang Mach- E seinen ersteh Elektro-SUV vorgestellt und greif damit Tesla frontal an. Langjährige Mustang -Fans sind skeptisch. Das umstrittene E -Auto von Mustang könnte für Tesla jetzt richtig gefährlich werden.

Detroit (dpa) - Ford setzt auf die Anziehungskraft seiner Sportwagenmarke Mustang , um im Geschäft mit Elektroautos Fuß zu fassen. Mit knapp 44.000 Dollar in den USA liegt der Mach- E im Preissegment von Teslas kommendem Kompakt-SUV Model Y. An Tesla erinnert auch der große

Detroit. Ford setzt auf die Anziehungskraft seiner Kult-Marke Mustang, um im Geschäft mit Elektroautos Fuß zu fassen. Der Mustang Mach-E soll eine Reichweite von bis zu 600 Kilometern haben.

 Eher SUV als Coupé: Der E-Mustang von Außen. Das Modell soll im nächsten Jahr auf den Markt kommen. © Carlos Osorio Eher SUV als Coupé: Der E-Mustang von Außen. Das Modell soll im nächsten Jahr auf den Markt kommen.

Allerdings ist der neue Mustang kein Coupé mehr: Das vollelektrische Modell spielt als 5-Türer in der Kategorie der Sportgeländewagen (SUV) mit. Auf den Markt kommt der Mustang Mach-E in rund einem Jahr. Die Reichweite soll mit Standard-Batterie bis zu 450 Kilometer betragen - und bis zu 600 Kilometer in der ausgebauten Version.

Lommel wird zum XXL-Ponyhof - Ford Mustang-Weltrekord

Lommel wird zum XXL-Ponyhof - Ford Mustang-Weltrekord Mustang-Besitzer aus ganz Europa haben Ford dabei geholfen, auf dem Test-Gelände des Autoherstellers im belgischen Lommel einen neuen Weltrekord aufzustellen © Ford So viele Ford Mustang-Modelle gab es noch nie an einem Ort: Mustang-Besitzer aus ganz Europa haben sich am 7. September auf dem Testgelände von Ford im belgischen Lommel getroffen und sind mit 1.326 Modellen des legendären Sportwagens auf die Teststrecke gefahren. Damit haben sie einen neuen Weltrekord für die größte Anzahl von Fahrzeugen bei einem Mustang-Treffen aufgestellt und die bis dahin bestehende Bestmarke vom 3.

# Ford bringt ein neues Elektro-SUV. Der #Mach # E lehnt sich optisch an den Mustang an, mit Details wie dem Mustang -Pony am Grill Das riesige Display im Innenraum erinnert an Tesla . In der Basis wird der Hochsitz mit Heckantrieb und 258 PS kommen, die Allrad-Version wird mit 338 PS angeboten.

Das britische Start-Up Charge arbeitet an einem Ford - Mustang -Oldtimer mit Tesla -Antrieb. Während das Exterieur an einen amerikanischen Klassiker erinnert, ist das Innendesign vom Tesla Model S inspiriert und ist mit jeder Menge moderner Technologie ausgestattet.

Mit knapp 44.000 Dollar in den USA (46 900 Euro) liegt der Mach-E im Preissegment von Teslas kommendem Kompakt-SUV Model Y. An Tesla erinnert auch der große berührungsempfindliche Bildschirm mit einer Diagonale von 15,5 Zoll in der Mitte des Cockpits. Eine ungewöhnliche Lösung ist dabei ein am unteren Ende des Displays eingebauter physischer Lautstärke-Regler. Tesla unterdessen trieb den Verzicht auf Knöpfe inzwischen so weit, dass beim Model 3 auch das Handschuhfach über den Touchscreen geöffnet werden muss.

Der Mustang Mach-E werde ab dem ersten Fahrzeug Geld verdienen, sagte Ford-Chef Jim Hackett dem Sender Bloomberg TV am Montag. Das kann man auch als Seitenhieb auf Tesla verstehen, wo schwierige Produktionsanläufe immer wieder zu hohen Verlusten führten.

Ford Mustang kommt Ende 2020 als «MachE»

  Ford Mustang kommt Ende 2020 als «MachE» Ford bietet ab Ende 2020 eine elektrische Version des Mustangs an. Das hat der US-Hersteller auf der Autoshow in Los Angeles bekanntgegeben. In Deutschland kommt das Modell Ende des nächsten Jahres in den Handel und soll ab 46.900 Euro kosten.Zwar trägt der «MachE» den Namen Mustang und übernimmt ein paar Designmerkmale. Doch er ist kein Coupé, sondern ein betont sportlich gezeichnetes SUV. Bei einer Länge von 4,72 Meter bietet es Platz für fünf Personen sowie 402 Liter Kofferraum im Heck und weitere 100 Liter Stauraum im Bug. © Foto: Ford/dpa-tmn Die elektrische Version des Ford Mustang heißt «MachE» und ist ein sportlich gezeichnetes SUV.

Lea Kreppmeier. Ford , Tesla , Ford Mach E , Tesla Model 3, E -SUV,Wirtschaft,browserpush. Mit diesem E -Auto gerät Teslas Marktmacht erstmals ernsthaft in Gefahr.

Ford setzt auf die Anziehungskraft seiner Sportwagenmarke Mustang , um im Geschäft mit Elektroautos Fuß zu fassen. / Mit knapp 44.000 Dollar in den USA liegt der Mach- E im Preissegment von Teslas kommendem Kompakt-SUV Model Y. An Tesla erinnert auch der große

Ford steht im Heimatmarkt vor dem Angriff Teslas auf sein Kerngeschäft: Tesla will in der Nacht zum Freitag einen elektrischen Pick-up vorstellen. Vor allem in dieser Fahrzeugklasse verdient Ford mit Modellen wie dem Bestseller F-150 sein Geld. Tesla-Chef Elon Musk versprach bereits, der „Cybertruck“ werde ein futuristisches Design und ungewöhnliche Funktionen haben. Dazu könnten eine 240-Volt-Steckdose sowie ein eingebauter Kompressor für den Betrieb von Druckluft-Werkzeugen gehören.

Musk gratulierte Ford am Montag via Twitter zum neuen Mustang. Das Modell werde auch andere Hersteller ermutigen, Elektroautos zu bauen.

Kurz nach Fords Ankündigung gab BMW neue Details zu seinem Modell i4 bekannt, das in einer ähnlichen Klasse spielen dürfte. So soll der Wagen ebenfalls auf eine Reichweite von bis zu 600 Kilometern kommen. BMW plant allerdings mit einer Produktion erst von 2021 an.

Die Mustang-Sportwagen gibt es seit 1965, Ford hatte über die Jahre mehrere Generationen gebaut, die sich mehr oder weniger an das Original anlehnten. Als sich Ford im vergangenen Jahr in den USA auf das Geschäft mit Pick-ups und Geländewagen fokussierte, blieben die Mustangs als die einzige kleinere Modellreihe übrig.

Die neue Liga der E-SUV - Tesla Model Y vs Ford Mustang Mach E .
The "Good Morning Football" crew breaks down the 24 running back finalists for All-Time Team.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!