Auto Aprilia nutzt Formel-1-Strategien, um Lücke in der MotoGP zu schließen

13:00  04 dezember  2019
13:00  04 dezember  2019 Quelle:   motorsport-total.com

Wegen Formel 1: MotoGP-Zeitplan für Rennsonntag in Aragon geändert

Wegen Formel 1: MotoGP-Zeitplan für Rennsonntag in Aragon geändert Weil die MotoGP am 22. September mit der Formel 1 kollidiert, hat die Dorna das Rennen der Königsklasse um eine Stunde vorgezogen - Der neue Zeitplan im Detail

Ein Rennen gewinnt man nicht auf den Geraden, sondern in den Kurven – und in diesem Bereich sind die F1-Boliden dank ihrer Aerodynamik richtig schnell. Deswegen ist die MotoGP interessanter als die Formel 1 und Emotion pur. MotoGP -Weltmeister Marc Marquez. Wenn du in der Formel 1 bist

Ein Rennen gewinnt man nicht auf den Geraden, sondern in den Kurven – und in diesem Bereich sind die F1-Boliden dank ihrer Aerodynamik richtig schnell. Deswegen ist die MotoGP interessanter als die Formel 1 und Emotion pur. MotoGP -Weltmeister Marc Marquez. Wenn du in der Formel 1 bist

Aleix Espargaro bewertet den Input von Massimo Rivola als positiv © LAT Aleix Espargaro bewertet den Input von Massimo Rivola als positiv

Mit Massimo Rivalo als neuem Rennchef holte sich Aprilia zu Beginn der MotoGP-Saison 2019 Expertise aus der Formel 1 ins Team. Auf der Strecke fuhr man trotzdem weiter hinterher: Aleix Espargaro auf WM-Platz 14, Andrea Iannone zwei Positionen dahinter, dazu noch Letzter der Herstellerwertung.

Dennoch sieht Espargaro einen positiven Effekt durch Neuzugang Rivola. "Ich denke, Massimo war nicht in der Lage, alles zu tun, was er wollte, denn wenn man an einem neuen Ort ankommt, muss man erst einmal verstehen, wie alles funktioniert", erklärt der Spanier. "Das braucht mehr Zeit."

Aleix Espargaro kritisiert Aprilia-Entwicklung: "Es passiert nichts"

Aleix Espargaro kritisiert Aprilia-Entwicklung: Stillstand in Noale: Laut Aleix Espargaro liefert Aprilia keine neuen Teile - In Misano spricht er erneut über seine ungewisse Zukunft und schließt die Superbike-WM aus

Die MotoGP -Stars laufen der Formel 1 zunehmend den Rang ab. Jetzt verrät Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz, was die "attraktivste Rennserie der Welt" ist. Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte vergewissern Sie sich dass die eMail-Adresse korrekt ist und versuchen Sie es erneut.

Formel 1 : Singapur GP 2019 - Ergebnis. Vettel feiert fünften Singapur-Sieg. Aprilia präsentiert die MotoGP -Comeback- Strategie . Rennleiter Romano Albesiano spricht über die Technologien der Eine offizielle Bestätigung steht noch aus, aber es gilt als ziemlich sicher, dass Aprilia in der kommenden

Trotzdem lobt er schon jetzt: "Das Team arbeitet viel ernster, die Werkstatt ist zehnmal professioneller als in den anderen Saisons. Ich denke, das Image hat sich verändert, also müssen wir jetzt die Wettbewerbsfähigkeit des Motorrads und die Ergebnisse ändern." Die Voraussetzungen dafür seien gegeben.

Massimo Rivola © LAT Massimo Rivola

Espargaro: "Formel 1 viel besser organisiert"

"In diesem Jahr sind mehr Ingenieure hinzugekommen als in den letzten zehn Jahren bei Aprilia, und das nur in den letzten zwei Monaten", verrät Espargaro und setzt in die Zukunft entsprechend große Hoffnungen: "Ja, ich bin optimistisch. Es sieht so aus, als wären wir auf dem richtigen Weg."

Zwei bis drei neue Ingenieure, zwei Aero-Experten und ein Chassis-Mitarbeiter seien mit frischen Ideen dazugestoßen, um das Team von Technikchef Romano Albesiano zu unterstützen. Ferner fließen laut Espargaro auch Impulse aus der Formel 1 in die Arbeit ein, vor allem struktureller und kommunikativer Natur.

KTM, Aprilia und Ducati schicken MotoGP-Testfahrer nach Spanien

  KTM, Aprilia und Ducati schicken MotoGP-Testfahrer nach Spanien Dani Pedrosa, Bradley Smith und Michele Pirro absolvieren für KTM, Aprilia und Ducati in dieser Woche private Testfahrten in Valencia und AragonSo fährt Bradley Smith für Aprilia vom 21. bis 23. Oktober im Motorland Aragon. Die italienische Marke hat die Testzeit bitternötig, nachdem ihre Werksfahrer Aleix Espargaro und Andrea Iannone in Motegi zuletzt einhellig über Motorenprobleme klagten und die Ausbeute entsprechen zu wünschen übrig ließ. Teamchef Massimo Rivola sprach von einer "schwierigen Phase".

Die Flaggen der Formel Eins . Erklärung und Bedeutung der Signalflaggen die im F 1 -Zirkus verwendet werden. Was bedeuten die Kommandos der Wird die Flagge geschwungen, darf der Pilot weder im Rennen noch in den Trainings in dem Sektor eine Bestzeit fahren. Er muss zudem sichtbar vom Gas

Punktewertung in der Formel 1 . Die Punkte werden nach der Position vergeben, mit der man das Rennen regelkonform beendet. Eine andere Möglichkeit besteht darin, dass ein Rennen nicht fertiggefahren werden kann. Das ist meist wetterbedingt der Fall, wenn es einfach zu gefährlich

"Ich denke, sie sind viel besser organisiert als wir", gesteht der Spanier und berichtet von ersten Fortschritten. "In Bezug auf die Kommunikation versuchen wir in den Tests mit Funkgeräten in meinem Helm viel, um den Ingenieuren an der Strecke bessere Informationen zu geben, wenn ich in der Garage ankomme."

Erleichterte Kommunikation mit Ingenieuren

Espargaro erklärt: "Auf dem Motorrad ist es verboten, nicht aber in der Garage. Und wenn wir zehn Ingenieure um uns herum haben, können sie nicht hören, was ich sage. Das ist unmöglich. Auf diese Weise sind sie in der Lage, mich perfekt zu hören, und können sofort mit der Arbeit beginnen, ohne erst die Berichte zu lesen."

Der Aprilia-Pilot weiß, dass das nur kleine Details sind, "aber diese Details sind mehr als willkommen, denn sie werden den Ingenieuren das Leben leichter machen". Und sie sollen langfristig dabei helfen, das Motorrad wettbewerbsfähiger zu machen. Noch hinkt Aprilia hier - auch ressourcenbedingt - hinterher.

"Aprilia ist erst in den letzten fünf Jahren in die MotoGP gekommen. Folglich fehlt uns noch etwas, denn wir sind nicht auf dem Niveau unserer Konkurrenten", hält Espargaro fest. Er sagt aber auch: "Aprilia ist eigentlich sehr groß, die Piaggio-Gruppe ist sehr groß. Also müssen wir das auf der Strecke beweisen."

Aprilia: Angst vor Innovationen nach dem Scheitern des RS3-Cube-Projekts? .
Die 2020er-Aprilia debütiert im Februar beim MotoGP-Test in Sepang: Im Exklusiv-Interview konfrontieren wir Rennleiter Massimo Rivola mit dem Thema Innovationen Aprilia arbeitet momentan mit Hochdruck an der 2020er-Version der RS-GP. Damit möchte der italienische Hersteller in eine glanzvolle Zukunft starten. In den vergangenen Jahren fuhr Aprilia in der MotoGP meist hinterher und war zuletzt sogar hinter KTM zurückgefallen. Besonders innovativ soll die 2020er-Aprilia nicht werden, dafür soll sie aber auch deutlich weniger Schwächen haben als die Maschine aus der abgelaufenen Saison.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!