Auto Auto bei Blitzeis besser stehen lassen

19:25  05 dezember  2019
19:25  05 dezember  2019 Quelle:   msn.com

Schmalere Reifen fahren im Schnee besser

  Schmalere Reifen fahren im Schnee besser Noch gibt es eine große Auswahl an Winterreifen und freie Termine für die Montage. Der Automobilclub von Deutschland (AvD) empfiehlt daher, sich jetzt mit dem Thema zu befassen. Grundsätzlich gilt für Winterreifen: Je schmaler, desto besser für die Fahrt in Schnee und Eis. © Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Druck hilft: Auf schmalen Winterreifen lastet mehr Gewicht - sie drücken daher auch mehr Schnee beiseite. So wie bei Regen ein breiter Reifen eher aufschwimmt, so rutscht er auch auf glatter Fläche schneller weg.

Trifft Regen oder Nebel auf gefrorene Straßen, kann Blitzeis entstehen. Tückisch: Die harte glasige Eisschicht trete plötzlich auf und sei kaum zu erkennen, warnt der ADAC.

Blitzeis ist tückisch, darum lassen Autofahrer bei entsprechenden Warnungen ihr Gefährt besser stehen. © Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/dpa-tmn Blitzeis ist tückisch, darum lassen Autofahrer bei entsprechenden Warnungen ihr Gefährt besser stehen.

Selbst Fahrhilfen wie ABS und ESP helfen dann nicht mehr. Die Straße wird zur gefährlichen Rutschbahn. Vor der Fahrt informieren sich Autofahrer besser über die aktuellen Verhältnisse. Bei Warnungen vor Blitzeis oder Eisregen lassen sie ihr Fahrzeug lieber stehen und verschieben die Fahrt, rät der Autoclub. Wer unterwegs überrascht wird, stoppt notfalls und wartet auf Streufahrzeuge.

Zu besonderer Vorsicht rät der ADAC an dunklen Orten wie Wäldern oder überall dort, wo die Fahrbahn der Witterung stark ausgesetzt ist - so etwa auf Brücken. Nebel und Raureif in Bäumen könnten Indizien sein. Manchmal weist das dreieckige Verkehrsschild «Schnee- oder Eisglätte» mit Schneeflockensymbol auf solche Stellen hin.

Lackpolitur hilft gegen Schmauchspuren am Auto .
Landet ein Feuerwerkskörper auf dem Auto, kann das eine schwarz-bräunliche Verfärbung auf dem Lack hinterlassen. Die gute Nachricht: Diese Schmauchspuren lassen sich in der Regel laut Tüv Süd mit Lackpolitur entfernen. Mit Verdünner, scharfem Reiniger oder einem Spachtel sollte man sie hingegen nicht bearbeiten, raten die Experten. © Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn Feuerwerk und Autos, das geht oft nicht gut zusammen. Auch wenn solche unschönen Spuren ärgerlich sind: Größere Schäden am Auto sind durch Feuerwerkreste unwahrscheinlich. Problematischer sind Knallkörper, die auf das Fahrzeug oder ins Innere geschmissen werden.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 2
Das ist interessant!