Auto Keine Suzuki GSX-R1000 in der WSBK: Ist Suzukis Rennabteilung zu klein?

13:10  09 dezember  2019
13:10  09 dezember  2019 Quelle:   motorsport-total.com

Offiziell: Kawasaki bestätigt Alex Lowes für die Superbike-WM 2020

  Offiziell: Kawasaki bestätigt Alex Lowes für die Superbike-WM 2020 Serge Gnabry wollte der Presse von seiner aktuellen Topform zu berichten. Warum das in einem Lachanfall endete und was Kai Havertz und Marco Reus damit zu tun haben, sieht man hier.

Suzuki GSX - R 1000 K1 - Продолжительность: 0:48 k1kilogixxer 2 443 просмотра. HOW-TO | Kettenschmieren beim Motorrad mit MOTOREX Chain Clean - Road, Offroad, Race - Продолжительность: 4:58 1000PS - die starke Motorradseite im Internet 152 571 просмотр.

Interview zur neuen Suzuki GSX - R 1000 2015 im MotoGP-Design. Zum Wiedereinstieg in die MotoGP-Klasse bringt Suzuki die GSX - R 1000 in jener Lackierung, die

Ex-MotoGP-Laufsieger Toni Elias fährt in den USA für Suzuki © Suzuki Ex-MotoGP-Laufsieger Toni Elias fährt in den USA für Suzuki

Mit Kawasaki, Ducati, Yamaha, BMW und Honda kämpfen fünf Hersteller in der Superbike-WM um die Krone. Jahrelang mischte auch Suzuki mit der GSX-R1000 an der Spitze mit, doch seit der Saison 2016 fehlt der japanische Hersteller in der WSBK. Suzuki konzentriert sich voll und ganz auf die MotoGP. Mangelt es dem Motorrad-Hersteller aus Hamamatsu an den nötigen Ressourcen, um in beiden Serien mitzumischen?

Suzuki GSX-R1000 © Crescent-Suzuki Suzuki GSX-R1000

Paul Denning war bis zur Saison 2015 für Suzukis WSBK-Projekt verantwortlich. Aktuell leitet er das Yamaha-Werksteam. "Es ist schade, dass sie hier nicht dabei sind. Man muss aber auch loben, wie gut sie in der MotoGP arbeiten. Von außen ist es schwierig, zu sagen, worauf sie ihren Fokus legen sollten", hält Denning im Gespräch mit 'Motorsport-Total.com' fest.

Offiziell: Kawasaki bestätigt Alex Lowes für die Superbike-WM 2020

  Offiziell: Kawasaki bestätigt Alex Lowes für die Superbike-WM 2020 WSBK-Rekordchampion Jonathan Rea bekommt einen neuen Teamkollegen: Alex Lowes wechselt von Yamaha zu Kawasaki und ersetzt Leon Haslam im Werksteam"KRT heißt einen 27-jährigen Fahrer mit einer starken Pace und guter Erfahrung willkommen", sagt Teammanager Guim Roda. "Unser Ziel ist es, ihn 'aufzupolieren' und aus ihm einen Titelkandidaten zu machen. Er hat noch eine lange Karriere vor sich. In seinen bisherigen Jahren hat er sehr gute Fähigkeiten gezeigt und Potenzial ist auf jeden Fall vorhanden." (Übersicht: Fahrer und Teams für die Superbike-WM 2020).

Vollgas Flyby einer Suzuki GSX - R 1000 auf der Autobahn in Portugal. Da bleibt nicht mal Zeit um zu erschrecken, so schnell geht das :-) Da darf aber auch

Suzuki GSX - R 1000 auf 1000PS: Aktuelle Tests, News, Gebrauchte, Technische Daten, Preis, Reifen, Zubehör, Videos, Bilder zur Suzuki GSX - R 1000 . Jede Modelländerung ist nur ein weiterer Schritt in die Herzen der Suzuki GSX - R -Fans, denn kein anderes Superbike kombiniert aufregendes Design

Ben Spies © LAT Ben Spies

"Sie haben eine sehr kleine Rennabteilung und möchten sich auf die MotoGP konzentrieren", stellt Denning fest. "Wenn man sich die Ergebnisse anschaut, die sie in der MotoGP feiern, dann fällt es schwer, zu argumentieren, dass sie etwas falsch machen."

Auch Ex-Superbike-Weltmeister Ben Spies bedauert, dass Suzuki einen Bogen um die Superbike-WM macht. "Es ist wirklich schade, denn sie haben ein tolles Motorrad. Ich hatte viel Erfolg mit Suzuki und mag sie sehr", spielt Spies die Erfolge in der AMA an. Fünf Mal gewann Spies mit Suzuki die Meisterschaft.

"Die aktuelle GSX-R1000 ist ein sehr fähiges Motorrad. Damit kann man vorne mitfahren. Es wäre toll, wenn sie hier mitmischen und wir wenigstens zwei zusätzliche Motorräder hätten", bemerkt Spies.

Offiziell: Kawasaki bestätigt Alex Lowes für die Superbike-WM 2020

  Offiziell: Kawasaki bestätigt Alex Lowes für die Superbike-WM 2020 Am Sonntag trifft die deutsche Nationalmannschaft im EM-Qualifikationsspiel auf den Tabellenletzten der Gruppe C. Trotz nomineller Dominanz will die Elf von Bundestrainer Joachim Löw den Gegner aus Estland nicht unterschätzen.

Interview zur neuen GSX-S1000 2015. Endlich ist sie da, die Naked Bike Version der Suzuki GSX - R 1000 mit dem Triebwerk, das das Superbike von 2005 bis 2008

Servus Leute, hier mein erster Eindruck zur Suzuki GSX - R 1000 ´17. Die neue GSX - R beeindruckt mit ihrer weichen Gasanahme und linearen aber Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer kleinen Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten.

Seit einigen Jahren duelliert sich Suzuki in der MotoAmerica mit Yamaha. "In der MotoAmerica ist die Suzuki mindestens so gut wie die Yamaha. Vermutlich ist sie sogar einen Tick besser", analysiert Spies und stellt fest: "Yoshimura bildete in den vergangenen Jahren das Rückgrat für das Suzuki-Projekt in der MotoAmerica."

Auch Yamaha-Teammanager Paul Denning ist überzeugt, dass die Basis der aktuellen Suzuki GSX-R1000 gut genug ist, um in der Superbike-WM vorne mitzumischen: "Sie haben ein sehr konkurrenzfähiges Superbike. Die Maschine, mit der sie in den USA in der MotoAmerica antreten, ist eine richtige Werksmaschine. Sie sind damit sehr konkurrenzfähig."

"Alle wünschen sich, dass Suzuki auch in der Superbike-WM antritt", kommentiert Denning, der bei der WSBK-Rückkehr gern behilflich wäre: "Ich stehe noch in Kontakt mit ihnen und habe ihnen bereits meine Hilfe angeboten, wenn es zum Beispiel darum geht, den Kontakt zu einem anderen Team herzustellen oder den Einstieg anderweitig zu erleichtern."

Ducati über V4R-Werkseinsatz in Suzuka: "Es wäre traumhaft" .
Ducati zeigt verstärkt Interesse am Langstreckensport: Im Exklusiv-Interview spricht WSBK-Teammanager Serafino Foti über den Stand der Dinge"Im Moment gibt es keine Pläne für ein eigenes Projekt", erklärt Ducati-WSBK-Teamchef Serafino Foti im Gespräch mit 'Motorsport-Total.com'. Über Hertrampf sammelt Ducati einige Informationen für ein mögliches Werksprojekt in der Zukunft.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 0
Das ist interessant!