Auto Sieben Tipps für Autofahrer im Winter

17:40  09 dezember  2019
17:40  09 dezember  2019 Quelle:   msn.com

H7-Ersatzlampen fürs Auto: Günstige schneiden im Test gut ab

  H7-Ersatzlampen fürs Auto: Günstige schneiden im Test gut ab Wer H7-Halogen-Ersatzlampen für seine Autoscheinwerfer braucht, muss für gute Qualität nicht tief in die Tasche greifen. Das zeigt ein Test der «Auto Bild» (Ausgabe 40/19). © Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa-tmn Gerade im Herbst und Winter ist gutes Scheinwerferlicht für Autofahrer unerlässlich - Ersatzlampen müssen dabei nicht teuer sein. Den Sieg unter 20 Modellen erzielen Lampen von Aldi Nord. Die Car Xtras Autolampenbox für 5,99 Euro (Paarpreis) ist als eines von zwei Modellen im Test «sehr gut». Allerdings sind sie nicht permanent im Sortiment des Discounters.

Schnee, Eis & Co.: Der Winter halt für Autofahrer einige Unbilden bereit. Wir geben Ihnen zehn Antworten auf die wichtigsten Autofahrer -Fragen im Allradantrieb kann im Winter ein großer Vorteil sein. Vor allem bei schneebedeckter Fahrbahn und hügeligen Strecken bietet er deutliche

Als Autofahrer ist der Winter noch eine zusätzliche Belastung. Schlechte Sichtverhältnisse, eine nasse und oft glatte Fahrbahn und die Minusgrade erschweren es täglich durch den Wer im Winter seine Windschutzscheibe nicht freikratzt oder nur ein kleines Guckloch freimacht, der macht sich strafbar.

Mehr Abstand, geringere Drehzahl und immer mal wieder eine Bremsprobe: So meistern Autofahrer die Herausforderung schneeglatter Straßen. Gefährlicher wird es hingegen für all jene mit nervösem Gasfuß und wenig Geduld. Wichtige Tipps im Überblick:

Keine Hektik bei winterlichen Straßenverhältnissen: Hat es geschneit, planen Autofahrer lieber mehr Zeit als sonst für ihre gewohnten Strecken ein. © Foto: Ina Fassbender/dpa-tmn Keine Hektik bei winterlichen Straßenverhältnissen: Hat es geschneit, planen Autofahrer lieber mehr Zeit als sonst für ihre gewohnten Strecken ein.

Bremsprobe: Auf glatten Straßen ist der Bremsweg länger als sonst. Wie gut die Reifen greifen, lässt sich herausfinden, indem man auf freier Strecke kurz abbremst - natürlich nur, wenn hinter einem kein anderes Auto fährt. So bekommen Autofahrer laut Tüv Süd ein besseres Gefühl für die Straßenlage.

Tipps für Autofahrer bei tiefstehender Sonne

Tipps für Autofahrer bei tiefstehender Sonne Werden Autofahrer von tief stehender Sonne geblendet, kann es schnell gefährlich werden. Schon bei 30 km/h legt man in einer Sekunde rund zwei Wagenlängen ohne Sicht zurück, rechnet der Tüv Thüringen vor. Drei Tipps, um solche Situationen zu meistern: © Foto: Marc Müller Mit kleinen Justierungen im Cockpit und einer sauberen Scheibe beugt man Blindflügen bei tiefstehender Sonne im Auto vor. - Cockpit: Die Sitzposition höher stellen und gleichzeitig die Sonnenblende herunterklappen. Diese zwei Handgriffe können schon für wesentlich bessere Sicht sorgen. Und im Idealfall liegt in der Ablage noch eine Sonnenbrille griffbereit.

In diesem Video zeigen wir Ihnen, was Sie vor dem Wintereinbruch bei Ihrem Fahrzeug beachten sollten. Vielen Dank an das Team von herein.tv / mv-online.

Auch für Autofahrer , die viele Kilometer zurücklegen, sind Ganzjahresreifen nicht unbedingt die praktischste Variante. Im Hinblick auf den hohen Verschleiß ist Nützliche Tipps rund um das Thema Fahrrad im Winter und worauf Sie bei einer Überprüfung achten sollten, finden Sie im neuen Ratgeber.

Kurvenverhalten: Lenken und dabei Gasgeben kann das Auto auf verschneitem Untergrund ausbrechen lassen. Deshalb gilt vor Kurven: runter vom Gas und gleichmäßig lenken. Wer in der Kurve bremsen muss, macht das vorsichtig - bis in den Bereich, wo das ABS anschlägt, sollte man das Bremspedal nur im Notfall durchdrücken.

Drehzahlen: Gegen das Durchdrehen der Räder hilft es, möglichst niedertourig - also mit geringer Drehzahl - zu fahren, rät der ADAC. Kommt das Auto nicht von der Stelle, kann es einen Versuch wert sein, im zweiten Gang anzufahren.

Sicherheitsabstand: Der sollte dreimal länger gewählt werden als sonst. So bleiben mehr Zeit und Platz, um zu reagieren, wenn etwa der vorausfahrende Wagen plötzlich ins Schleudern gerät, erklärt der Tüv Süd. Gefahr von Glätte besteht den Experten zufolge besonders häufig in Kreuzungsbereichen, auf Brücken und in Waldschneisen.

So rüsten Autofahrer sich für Winterstaus

  So rüsten Autofahrer sich für Winterstaus Ein Unfall im Schneegestöber oder Blitzeis? Gründe für lange Winterstaus gibt es viele. Dafür sollten sich Autofahrer rüsten, rät die Prüforganisation Dekra. © Foto: Thomas Frey/dpa/dpa-tmn Wenn der Winter auf die Bremse steigt: Auf lange Staus in der kalten Jahreszeit sind Autofahrer jetzt besser immer gut vorbereitet. An Bord sind besser immer winterliche Kleidung mit Handschuhen und Mützen. Auch Decken sind ratsam, um sich bei Bedarf warmzuhalten. Am besten ist ein haltbarer Notproviant wie eine Nussmischung und ausreichend Trinkwasser dabei.

Meine Winter Tipps für Autofahrer . Elektrotechnik in 5 Minuten by Alexander Stöger.

Ratgeber für Autofahrer im Winter : Winterreifen, Gesetze, Enteiser-Hilfsmittel und mehr. Hier bekommst du die Antworten auf deine Fragen. Wir geben dir Tipps , Tricks und Informationen wie du als Autofahrer sicher durch den Winter kommst und kein Gesetz mißachtest, keine zugefrorenen

Gelassenheit: Bei winterlichen Straßenverhältnissen dauert alles etwas länger. Ein grundsätzlicher, aber wichtiger Sicherheitstipp lautet darum: gelassen bleiben und lieber mehr Zeit als üblich für eine Strecke einplanen. Wer zu forsch fährt, provoziert rasch einen Unfall, warnt die Sachverständigen-Organisation Dekra.

Räumfahrzeuge: Sie sind meist langsam unterwegs - dennoch bleiben Autofahrer aus eigenem Interesse lieber hinter ihnen. Denn vor den Räumfahrzeugen ist die Straße oft noch gefährlich glatt, erklärt der Tüv Süd. Kommen sie einem auf der anderen Fahrspur entgegen gefahren, hält man sich möglichst weit rechts, um die Gefahr einer Kollision zu minimieren: Die Schneeschaufel ist oft breiter als das Räumfahrzeug.

ABS und ESP: Diese Sicherheitssysteme helfen zweifellos. Doch sie nutzen nach Angaben der Experten nichts, wenn man unvorsichtig ist. Oder wie Dekra es formuliert: «Wer zu schnell in eine Kurve fährt, wird auch mit der neuesten Technik im Straßengraben oder im Gegenverkehr landen.»

Promillegrenze beim E-Tretrollern beachten .
Nach der Party und ein paar Bieren oder Cocktails lässig mit dem E-Tretroller heimdüsen? Keine gute Idee laut Rechtsanwältin Daniela Mielchen. Denn wer rollert, hat die gleichen Promillegrenzen wie Autofahrer zu beachten. © Foto: Robert Günther/dpa-tmn Wer mit einem E-Tretroller unterwegs ist, hat die gleichen Promillegrenz Wer mit 0,5 bis 1,09 Promille erwischt wird, begeht eine Ordnungswidrigkeit und muss mit 500 Euro Bußgeld, zwei Punkten in Flensburg und sogar mit einem Monat Fahrverbot rechnen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!