Auto MotoE-Kalender für 2020 angepasst: Sieben statt sechs Rennen

14:05  12 dezember  2019
14:05  12 dezember  2019 Quelle:   motorsport-total.com

Vorläufiger MotoE-Kalender für 2020 veröffentlicht

  Vorläufiger MotoE-Kalender für 2020 veröffentlicht Der provisorische MotoE-Kalender für die Saison 2020 umfasst wieder sechs Rennen - Jerez und Le Mans sind als neue Strecken dabei, der Sachsenring nicht mehrLos geht es 2020 am 3. Mai auf dem Circuito de Jerez in Spanien. Der zweite Lauf findet anschließend am 17. Mai in Le Mans (Frankreich) statt. Weiter geht es dann Ende Juni zur TT in Assen, wo die Motorrad-WM am 28. Juni zu Gast sein wird. Spielberg in Österreich ist dann am 16. August Teil des Kalenders.

Kalender 2020 mit Feiertagen - Jahreskalender mit Kalenderwochen, Brückentagen & verlängerte Wochenenden. Hier finden Sie eine kleine Auswahl unserer Kalender 2020 mit Feiertagen und Kalenderwochen als PDF- oder EXCEL-Datei.

Kalender 2020 mit Feiertagen & Kalenderwochen Ferien Brückentage lange Wochenenden PDF- und EXCEL- Kalender - Ihr kostenloser Kalender -Service für 2020 . Der Urlaubsplaner 2020 mit Feiertagen, Ferien, Brückentagen und langen Wochenenden.

MotoE 2020: Fünf Events mit sieben Rennen stehen auf dem Plan © Motorsport Images MotoE 2020: Fünf Events mit sieben Rennen stehen auf dem Plan

Der Kalender MotoE wurde für die Saison 2020 angepasst. Nach dem Saisonauftakt Anfang Mai in Jerez (Spanien) geht es nicht wie ursprünglich geplant in Le Mans (Frankreich) weiter.

Das Rennen auf dem Le Mans Bugatti Grand Prix Circuit wird gestrichen. Dafür kehrt Valencia (Spanien) in den Kalender zurück.

Wie in der MotoE-Debütsaison wird es beim Saisonfinale in Valencia zwei Rennen geben. Dadurch vergrößert sich die Anzahl der Rennen von sechs auf sieben. Und auch mit Blick auf die Dauer der Saison ist das Kalender-Update eine wichtige Nachricht für die Involvierten und Fans, denn das Saisonfinale findet somit erst zwei Monate später als geplant statt.

Rennkalender für die MotoE-Saison 2020:

03. Mai: Jerez

28. Juni: Assen

16. August: Spielberg

12. und 13. September: Misano (Double-Header)

14. und 15. November: Valencia (Double-Header)

MotoE 2020: Fahrer, Teams und technische Änderungen .
Nicolas Goubert zieht nach der ersten MotoE-Saison ein Fazit und erklärt, was sich 2020 ändern wird - Erste Fahrer bekanntgegeben, Rennkalender bereits fixiertNicolas Goubert, Exekutiv-Direktor der noch jungen Elektrorennserie, zieht nach dem ersten Jahr MotoE ein positives Fazit. "Wir haben unser Hauptziel erreicht, nämlich zu zeigen, dass es genauso unterhaltsam ist, ein Rennen mit Elektromotorrädern wie mit herkömmlichen Motorrädern zu sehen", sagt er gegenüber CNN.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 2
Das ist interessant!