Auto Bei Pedelec-Tuning drohen Strafen und Ärger mit Versicherung

18:10  12 dezember  2019
18:10  12 dezember  2019 Quelle:   msn.com

Britischem Premier Johnson drohen Strafermittlungen wegen Interessenkonflikts

  Britischem Premier Johnson drohen Strafermittlungen wegen Interessenkonflikts Neben seinem Ärger mit dem geplanten Brexit drohen dem britischen Premierminister Boris Johnson nun auch noch Strafermittlungen wegen eines mutmaßlichen Interessenkonflikts in seiner Zeit als Londoner Bürgermeister. Die Regionalregierung des Großraums London teilte am Freitag mit, sie habe die zuständige Behörde IOPC aufgefordert zu prüfen, ob es hinreichende Gründe für die Eröffnung eines Strafverfahrens gegen Johnson gebe. Die IOPC bestätigte dies und erklärte, die Prüfung werde "Zeit brauchen".

Bei Fahrerflucht droht eine empfindliche Strafe . Das Strafgesetzbuch (kurz: StGB) normiert vielzählige Straftatbestände unterschiedlicher Art und Brauche ich bei Fahrerflucht einen Rechtsanwalt? Auto angefahren: Bei Fahrerflucht droht schwere Strafe ! In gravierenden Fällen kommt es zur Haft.

Fahrradstraßen dürfen mit “S-Klasse- Pedelecs ” nur dann befahren werden, wenn sie für Kraftfahrzeuge allgemein oder für Krafträder freigegeben sind. Wichtig für Schrauber und Werkstätten: Wie bei anderen Fahrzeugen auch dürfen bei Pedelecs und S- Pedelecs relevante Teile (z. B. die Bremsen

Wer sein Pedelec stärker oder schneller macht, macht es zum Kraftfahrzeug. Das hat weitreichende Folgen, informiert der Zweirad-Industrie-Verband (ZIV). Denn dann verliert es seinen rechtlichen Status als Fahrrad.

Finger weg vom Tuning: Wer sein Pedelec schneller oder stärker macht, fährt illegal. © Foto: Uli Deck/dpa/dpa-tmn Finger weg vom Tuning: Wer sein Pedelec schneller oder stärker macht, fährt illegal.

Wer mit so einem illegal getunten Pedelec im Straßenverkehr fährt, riskiert unter anderem Bußgelder, Strafen, Führerscheinverlust und bekommt der Regel Teilschuld bei Unfällen.

Auch der Schutz einer privaten Haftpflichtversicherung geht in der Regel verloren. Letztere deckt Schäden Dritter bei verursachten Unfällen mit einem Fahrrad ab. Als solches gilt auch ein Pedelec, wenn sein Motor auf maximal auf 250 Watt Nenndauerleistung kommt. Und es darf auch nur bis 25 km/h beim Treten unterstützen.

Theoretisch könnte man getunte Pedelecs offiziell als Fahrzeug zulassen. «Aber in der Praxis ist das nichts, was für Privatpersonen infrage kommt, auch wegen der enormen Kosten für alle Prüfungen und Legitimationen», sagt David Eisenberger vom ZIV. Wer legal schneller sein will, sollte über ein S-Pedelec nachdenken.

Die S-Pedelecs unterstützen Fahrer bis 45 km/h, gelten allerdings als Kraftfahrzeuge. Das heißt, unter anderem sind ein Führerschein und ein Versicherungskennzeichen erforderlich. Außerdem gilt die Helmpflicht.

Wo der Mini vom Ferrari-Boss heute steht - Enzo Ferraris Mini Cooper vom Tuner .
Wenn Enzo Ferrari in die Hügel rund um Modena fuhr, nahm er auch mal seinen Mini Cooper. Der Kleinwagen hatte ein Motor-Tuning von Downton Engineering und war erst auf den zweiten Blick besonders. © BMIHT Ein signiertes Foto mit Enzo Ferrari, Alec Issigonis und einem Mini Cooper existiert als Beleg. Die Schwarz-Weiß-Aufnahme stammt von 1964, die beiden Herren stehen vor Enzo Ferraris Auto. Versetzte Blinker und Zusatzlampen sind neben den Männern, die Auto-Geschichte schrieben, der einzige Hinweis, dass hier ein besonderer Mini steht: Mit „94661 MO“ fuhr Ferrari in die Berge rund um Modena.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!