Auto Integralhelm mit Wasserkühlung - Pininfarina und Roux Helmets

09:15  04 januar  2020
09:15  04 januar  2020 Quelle:   motorradonline.de

Integralhelm ausprobiert - Icon Airflite Inky

  Integralhelm ausprobiert - Icon Airflite Inky Beim Icon Airflite Inky fällt auf den ersten Blick vor allem das spezielle Design auf. Wie schlägt sich der Integralhelm im ersten Test? © Tyson Jopson. Alles außer gewöhnlich! Dies gilt beim Icon Airflite nicht nur für den optischen Eindruck der hier gezeigten Dekor-Variante Inky, sondern ebenso auch für beinahe jedes andere Design, beispielsweise das optisch an die 80er-Jahre erinnernde Synthwave-Dekor oder die Variante Battlescar, die so auch aus dem Videospiel Halo stammen könnte.

Auftragsentwickler Pininfarina hat zusammen mit Roux Helmets für den Autorennsport einen Integralhelm mit Wasserkühlung entworfen. Der Kooperationspartner Roux Helmets hat sich auf Autorennhelme spezialisiert. Erst einmal sind die Rennhelme mit Wasserkühlung nur für Fahrer der

motorradonline.de. Pininfarina und Roux Helmets : Integralhelm mit Wasserkühlung . Auftragsentwickler Pininfarina hat zusammen mit Roux Helmets für den Autorennsport einen Integralhelm mit Wasserkühlung entworfen.

Auftragsentwickler Pininfarina hat zusammen mit Roux Helmets für den Autorennsport einen Integralhelm mit Wasserkühlung entworfen. Das System könnte aber auch für Motorradfahrer interessant werden.

  Integralhelm mit Wasserkühlung - Pininfarina und Roux Helmets © Pininfarina/Roux Helmets

Der wassergekühlte Rennhelm ist allerdings zunächst nicht für den breiten Markt gedacht. Dafür spricht schon allein der Preis, der zwischen 1.200 und 5.000 Euro liegen soll. Der Helm besteht aus einer Kohlefaserschale sowie einem Flüssigkeitsleitsystem, das stetig 11 Grad kühles Wasser um den Kopf zirkulieren lässt. Präsentiert wurde der Rennhelm Ende 2019 auf der Performance Racing Industry Show in Indianapolis, USA. Auf den Markt kommen soll er dann ab Oktober 2020.

Integralhelm mit Sonnenblende - Büse ROCC 332/333

  Integralhelm mit Sonnenblende - Büse ROCC 332/333 Bekleidungsspezialist Büse baut sein Helmsortiment weiter aus und zieht über dem ROCC 330/331 den Integralhelm ROCC 332/333 ein. © Büse Der ROCC 332/333 besitzt eine Helmschale aus ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol), ist mit einer Sonnenblende ausgerüstet, trägt ein herausnehmbares und waschbares Innenfutter sowie Belüftungsöffnungen am Kinn und dem Oberkopf. Brillenträger dürfen sich über einen Brillenkanal im Futter freuen. Der Atemabweiser vor der Nase ist abnehmbar.Die dunkel getönte Sonnenblende wird per Schieber hinter dem Visierbefestigungspunkt links betätigt.

Integralhelme aller Top-Marken im Überblick. Die größte Auswahl von Retro Integralhelmen im klassischen Design passend zu Deinem Bike und Die Formsprache und Designs unserer Retro Integralhelme gehen bei fast allen unserer Marken für klassische Motorradhelme auf die Ursprünge

HJC Integralhelm kaufen? Kostenloser Versand & Rücksendung. HJC Integralhelm kaufen in unserem Online Shop: besten Preis Gratis Versand 5% Cash-Back schnelle Lieferung kostenlose Rücksendung!

Trinkschlauch, Mikrofon, Noise Cancelling

Ein Trinkschlauch sowie ein Mikrofon und ein Soundsystem mit Noise Cancelling-Funktion gehören ebenfalls zur Ausstattung. Den wassergekühlten Helm schließt der Pilot (im Sportwagen) an sein Kühlhemd oder seine Kühlweste an, das/die den Oberkörper kühlt. Derlei Systeme sind auch schon für Motorradfahrer auf dem Markt, wobei hier oft vom Fahrer zwischen Funktion und Gewicht abgewogen wird – und sich am Ende die meisten für das Weniger an Gewicht entscheiden. Fahrtwind wiegt nichts und ist nebenbei auch noch kostenlos.

Pininfarina ist ein italienisches Designstudio und Karosseriebauunternehmen. Der Kooperationspartner Roux Helmets hat sich auf Autorennhelme spezialisiert. Erst einmal sind die Rennhelme mit Wasserkühlung nur für Fahrer der Formel-Rennklassen 1 bis 4 sowie den GT-Sport zu haben, bei entsprechender Nachfrage, erwägen die beiden Hersteller, das Helmmodell auch für Interessenten auf der ganzen Welt bereitzustellen.

Pininfarinas neue Rennhelme für Kühlerköpfe .
© Roux Sie wurden in Zusammenarbeit mit dem Helmspezialisten Roux entwickelt und verwenden die Wasserkühlungstechnologie. Sie werden im nächsten Herbst in sieben Versionen für alle Arten von Autorennen erhältlich sein. Pininfarina und Roux haben zwei neue Produkte entwickelt: Rennhelme mit offenem Cockpit (Formel) und geschlossenem Cockpit (GT), mit denen sich kühlere Köpfe durchsetzen können. Sie verfügen über die Cool-X-Technologie, die Wasser bei 52 Grad umwälzt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 4
Das ist interessant!