Auto Extrem limitiertes Sondermodell für Frankreich - Suzuki Katana Icon

18:00  22 januar  2020
18:00  22 januar  2020 Quelle:   motorradonline.de

Edles Zubehör für GS, Katana & Co. - Concept Bikes von Rizoma auf der EICMA

  Edles Zubehör für GS, Katana & Co. - Concept Bikes von Rizoma auf der EICMA Egal ob BMW R 1250 GS, Suzuki Katana oder Vespa GTS 300 – Rizoma hat edles Zubehör für alle im Repertoire. Sechs neue Zubehörlinien werden auf der EICMA 2019 vorgestellt. © Rizoma In Halle 13 am Stand I-52 stellt Rizoma nicht nur einzelne Teile aus, sondern gleich sechs neue Zubehörlinien für folgende Modelle: Indian FTR 1200, BMW R1250 GS, BMW S 1000 RR, Suzuki Katana, Honda CB 650 R und Vespa GTS 300.

Donnerstag, 26. September 2019 Sondermodell für Frankreich - Suzuki Katana Yoshimura | Sky Schweiz Autos Während alle Welt über eine noch schärfere Version

Suzuki arbeitet an einer noch extremeren Katana und kooperiert dabei mit dem legendären Tuner Yoshimura – so besagt es die Gerüchteküche. Suzuki Frankreich gibt nichts darauf und wird selbst aktiv, nimmt das Heft in die Hand und legt erneut ein exklusives Sondermodell für den französischen

Suzuki Frankreich hat zusammen mit dem Motorradbekleidungsanbieter Icon ein Sondermodell auf Basis der neuen Katana aufgelegt. Nur zehn Exemplare davon werden angeboten.

  Extrem limitiertes Sondermodell für Frankreich - Suzuki Katana Icon © Suzuki France

Suzuki Frankreich versucht immer wieder mit speziellen und streng limitierten Sondermodellen frische Akzente in seinem Modellangebot zu setzen. Aktuell haben sich die Franzosen mit dem Motorradbekleidungshersteller Icon zusammengetan und ein Sondermodell auf Basis der Katana entwickelt.

Akra-Schalldämpfer plus Spezialdekor

Zu den Besonderheiten der Suzuki Katana Icon zählen ein Sportendschalldämpfer des Anbieters Akrapovic sowie ein neues Dekor auf Tank, Frontmaske, Bugspoiler und Heckverkleidung. Das setzt auf Akzente in grellem Gelb sowie diverse Icon-Schriftzüge. Dazu passend erhalten die schwarzen Felgen gelbe Felgenrandaufkleber. Als Upgrade für das Heck montiert Suzuki Frankreich noch einen kurzen Kennzeichenhalter mit LED-Blinkern.

Edles Zubehör für GS, Katana & Co. - Concept Bikes von Rizoma auf der EICMA

  Edles Zubehör für GS, Katana & Co. - Concept Bikes von Rizoma auf der EICMA Egal ob BMW R 1250 GS, Suzuki Katana oder Vespa GTS 300 – Rizoma hat edles Zubehör für alle im Repertoire. Sechs neue Zubehörlinien werden auf der EICMA 2019 vorgestellt. © Rizoma In Halle 13 am Stand I-52 stellt Rizoma nicht nur einzelne Teile aus, sondern gleich sechs neue Zubehörlinien für folgende Modelle: Indian FTR 1200, BMW R1250 GS, BMW S 1000 RR, Suzuki Katana, Honda CB 650 R und Vespa GTS 300.

Suzuki arbeitet an einer noch extremeren Katana und kooperiert dabei mit dem legendären Tuner Yoshimura – so besagt es die Gerüchteküche. Suzuki Frankreich gibt nichts darauf und wird selbst aktiv, nimmt das Heft in die Hand und legt erneut ein exklusives Sondermodell für den französischen

Neue Suzuki KATANA . Das Schwert wird neu geschmiedet. Suzuki erweckt eine Legende von den Totgeglaubten. Suzuki : "Die KATANA wurde als sportlich aussehendes Straßenmotorrad designed, das den bulligen Retro-Flair weiterentwickelt, um durch und durch modernes Styling und Performance

Abgerundet wird das Sondermodell zusätzlich mit einem zum Motorraddekor passenden Airflite Stim-Integralhelm, der natürlich von Icon kommt. Zu haben ist das Katana-Sondermodell samt Helm in Fahrergröße zu einem Preis von 15.999 Euro. Allerdings kommen nur zehn Käufer in den Genuss, eine Katana Icon zu besitzen, denn mehr werden davon nicht gebaut.

Kein Euro 5 für den Supersportler - Suzuki GSX-R 1000 .
Suzuki plant nicht den beliebten Supersportler für die Euro 5-Norm zu homologieren. Ab Ende 2020 gibt es damit in Europa keine Neufahrzeuge mehr. © Suzuki. Suzuki GSX-R 1000. Preis: ab 16.590 Euro Suzuki GSX-R 1000 R. Preis: ab 18.990 Euro Wie französische Medien berichten, will Suzuki die GSX-R 1000 nicht für die Euro 5-Norm fit machen. Damit können vom Supersportler ab Ende 2020 keine Neufahrzeuge mehr verkauft werden. Die Franzosen beziehen sich bei diesen Angaben auf ein Gespräch mit dem Vertriebschef von Suzuki Frankreich, Guillaume Vuillardot.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 0
Das ist interessant!