Auto Volkswagen baut Oldtimer zum e-Bulli um - VW T1 Samba-Bus mit Elektroantrieb

17:10  28 februar  2020
17:10  28 februar  2020 Quelle:   promobil.de

Moderne Oldtimer und Retro-Autos stehen hoch im Kurs

  Moderne Oldtimer und Retro-Autos stehen hoch im Kurs Sie mögen Käfer, Bulli oder andere Klassiker? Aber selber schrauben und ölverschmierte Hände sind nicht so Ihr Ding? Und zuverlässig soll der Oldie auch noch sein? Dann dürfte Sie die Geschichte von Michael Käs interessieren. © Foto: Jaguar/Land Rover/dpa-tmn Jaguar rüstet originale E-Types zu E-Autos um. Der junge Automechaniker aus Welden bei Augsburg ist in einem Betrieb aufgewachsen, der sich Wartung und Pflege von BMW-Oldtimern verschrieben hat. Und vom BMW 2002 schwärmt er schon seit Kindertagen. Doch obwohl oder vielleicht gerade weil Käs vom Fach ist, will er von einem Oldtimer trotzdem nichts wissen.

Volkswagen T 1 Westfalia, VW Bus , VW Bulli , T 1 Camper. Artikelmerkmale. Marke: VW . Kilometerstand: 21298 KM. Modell: T 1 Samba .

Volkswagen Nutzfahrzeuge Oldtimer has 2,335 members. Infos, Impressum und Nutzungsbedingungen Erinnern, Erleben, Erhalten Das Es gab wieder eine Menge VW -Bullis. Bei Volkswagen Nutzfahrzeuge Oldtimer gab es neben dem T 1 Samba "Renate" der sich gerade in den

  Volkswagen baut Oldtimer zum e-Bulli um - VW T1 Samba-Bus mit Elektroantrieb © VWN

Alle Oldtimer-Bulli-Liebhaber, für die das Knattern des T1-Motors einfach dazugehört, müssen jetzt ganz stark sein: Volkswagen rüstet in seinem neuesten Showcar einen Samba-Bus mit einem Elektromotor aus. Die Idee ist nicht neu. Eine kalifornische Firma hatte bereits vergangenes Jahr bekanntgegeben, für den Elektro-Umbau von T2-Bussen ein passendes Umrüst-Kit zu haben.

Der Grund: Immer mehr internationale Großstädte schließen Fahrzeuge mit alten Verbrennungsmotoren aus. Eine einfache Lösung: Der alte, „dreckige“ Motor wird durch einen „sauberen“, lokal emissionsfreien Elektro-Antrieb ersetzt. Der Samba e-Bulli bekommt ein elektrisches Herz, das auf den neuesten Serienbauteilen der VW-Elektrofahrzeuge basiert. Die alte Karosserie trägt so die höchste Entwicklungsstufe der Zero-Emission-Technik und ein modernes und sicheres Fahrwerk.

Camper mit 994 Meilen auf dem Tacho - Volkswagen T2b Westfalia Camper von 1978

  Camper mit 994 Meilen auf dem Tacho - Volkswagen T2b Westfalia Camper von 1978 Ein Paar kauft 1978 einen VW T2b Camper mit Westfalia-Ausbau, fährt damit ein Mal in den Urlaub und lässt den Bus stehen. Jetzt steht er zum Verkauf. © Artcurial Kenner sehen an den langen Stoßstangehörnern und den side markers sofort, dass dieser Bulli in den USA fuhr. Ein VW T2 Camper kostet laut Classic Analytics in gutem Zustand bis zu 33.000 Euro. Das Auktionshaus Artcurial versteigert Anfang Februar einen T2b mit gerade mal 994 Meilen (1.600 km) auf dem Tacho. Der Camper soll 60.000 bis 120.000 Euro bringen, schätzt das Auktionshaus.

Volkswagen T 1 Samba ,TOP Bulli mit originalen Knaus Schwalbennest. Die Geschichte des VW - Busses beginnt kurz nach dem Zweiten Weltkrieg in Wolfsburg. Unter Leitung der britischen Besatzer baute Volkswagen in den „Wolfsburg Motors Works“ seine Fahrzeuge.

VW Samba - Bus bringt 120.000 Euro. Das T 1 -Sondermodell mit 21 Fenstern übertraf bei der Die Leichtbauversion des CS-Coupés wurde nicht verkauft, der Bulli erzielte 120.600 Euro – und damit mehr Ein Volkswagen Typ 15 Karmann Cabriolet übertraf den Schätzpreis noch ein bisschen klarer.

Außen Klassiker, innen Zukunftstechnik

Von außen wirkt der Bulli zunächst gewohnt traditionell mit seinen Rundscheinwerfern. Doch bereits hier verbirgt sich moderne Technik mit LED-Lichtern. Erst beim Blick in den Innenraum erkennt man, dass es sich hier nicht um einen üblichen VW T1 handelt. Neu sind unter anderem die Ledersitze und der Automatik-Wählhebel zwischen Fahrer- und Beifahrersitz. Der Fußboden besteht aus edlem Massivholz im Yacht-Look.

Im Cockpit wird die Symbiose aus Alt und Neu besonders sichtbar. Der Tacho ist dem Original nachempfunden. Allerdings beinhaltet er nun kleine leuchtende Buchstaben für die Automatik: P, R, N, D. In der Mitte des Tachos prangt ein Bulli-Symbol. Ganz modern ist in der Dachkonsole ein Tablet integriert. Das soll als Steuerungselement dienen und gleichzeitig als Info-Hub. All das erinnert an die Entwürfe des modernen Elektro-Bullis I.D.Buzz, der 2022 starten soll.

Peugeot VLV (1941): Leichtbau-Oldtimer mit Elektroantrieb

  Peugeot VLV (1941): Leichtbau-Oldtimer mit Elektroantrieb Seit der Einführung des RX 400h im Jahr 2005 spielt die japanische Premium-Marke eine führende Rolle bei der Entwicklung von Produkten, die Leistungsbereitschaft mit Umweltverträglichkeit verbinden. Kürzlich hat das Unternehmen auf der Tokyo Motor Show 2019 seine globale Elektrifizierungsstrategie „Lexus Electrified“ vorgestellt, die sich bei Performance, Handling, Steuerung und Fahrspaß einen wesentlichen Schritt nach vorn zum Ziel setzt. Lexus Electrified ermöglicht eine integrierte Steuerung von Antriebsstrang, Lenkung, Aufhängung und Bremsen. Damit lässt sich die Antriebskraft so steuern, dass in jeder Fahrsituation eine ideale Straßenlage gewährleistet ist – für hohes Fahrvergnügen und maximale Sicherheit. Der vollelektrische UX 300e ist das erste Serienmodell unter dem Banner von Lexus Electrified. Der Crossover bewahrt auch in der batterieelektrischen Variante sein unverwechselbares Design und seinen funktionalen Eigenschaften und verbindet sie mit den Vorteilen von Elektrofahrzeugen.

Bilder: VW T 1 Samba - Bus . zur Galerie. Mehr Infos zum VW T 1 . Eins von fünf überlebenden Originalen. Bus und Wohnwagen wurden aufwendig restauriert Beim Eriba Puck geht RM Sotheby's davon aus, dass gerade mal fünf Exemplare des speziell für den VW Bus designten kleinen Wohnwagens bis

Um die Neuerung zu feiern, hat Volkswagen USA ein Showcar gebaut , das die Vergangenheit und Das Type 20 genannte Auto basiert auf einem 1962er Typ 2- Bulli mit elf Fenstern, verfügt nun aber statt Über die Scheinwerfer und das Volkswagen -Logo kommuniziert der digitale VW - Bus per LED

Kleine Historie der Elektro-Bullis

Fun Fact: Schon 1972 gab es den ersten Elektro-Transporter von VW auf Basis des T2. Die Berliner Verkehrsbetriebe, Bereich Entwässerungswerke, hatten das Fahrzeug damals sogar im Einsatz. Die Batterie war seinerzeit austauschbar, mit einer Ladung schaffte der Bus eine Reichweite bis 85 km. Bekanntermaßen durchgesetzt hatte sich allerdings der Verbrenner.

Der Samba-Bus, den Volkswagen jetzt umgerüstet hat, ist älter als der erste T2-Elektrobus. Er wurde 1966 produziert und hat einen langen Weg hinter sich. Zunächst wurde er nach Los Angeles exportiert und später nach Europa zurückgeholt. Ob ein Elektroumbau diese CO2-Bilanz noch aufbessern kann?

Eine weitere Frage, die sich Elektro-Klassik-Fans stellen, ist: Wie hoch ist der Preis? Kauft man einen gut erhaltenen Benziner-Samba und lässt diesen professionell restaurieren sowie Technik und Antrieb updaten, landet man bei ungefähr 160.000 Euro. Wie viel mehr die Umrüstung auf einen E-Motor wohl kostet?

Der Preis des e-Bullis, welche Funktionen genau das Tablet im Cockpit haben wird und wie hoch seine Reichweite ist – all das wird Volkswagen zur Weltpremiere des Fahrzeugs auf der Messe Techno-Classica in Essen bekanntgeben (25. – 29.03.2020).

Online besichtigen und bieten - Oldtimer-Auktion Galerie Toffen am 28.3.2020 .
Wegen des Corona-Virus findet die Auktion in der Oldtimer Galerie Toffen am 28. März im Livestream statt. Die Autos können vor Ort und online besichtigt werden. © Oldtimer Galerie Toffen "Die Auktion vom 28. März 2020 findet ohne Besucher statt", schreibt die Oldtimer Galerie Toffen auf ihrer Internetseite.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!