Auto Künstlerischer M6 GTLM - Neues BMW Art Car von John Baldessari

10:40  06 dezember  2016
10:40  06 dezember  2016 Quelle:   auto-motor-und-sport.de

Acht-Milliarden-Dollar-Deal bestätigt: Liberty kauft die Formel 1

  Acht-Milliarden-Dollar-Deal bestätigt: Liberty kauft die Formel 1 Bernie Ecclestone bestimmt seit vier Jahrzehnten, wo es in der Formel 1 lang geht. Der Engländer erwarb 1976 für eine Million US-Dollar deren Fernsehrechte. Jetzt gehen sie in die USA. Für ein Vielfaches der Ecclestone-Summe.Am vergangenen Wochenende hatten sich die Gerüchte verdichtet, nun ist es offiziell: Die amerikanische Mediengruppe Liberty Media von John Malone übernimmt in zwei Schritten die volle Kontrolle über die Formel 1. Insgesamt ist der Deal acht Milliarden US-Dollar (umgerechnet 7,1 Milliarden Euro) wert.

John Baldessari über den BMW M 6 GTLM . Der besondere Reiz der BMW Art Cars bestand stets darin, dass sie sich nicht nur in Museen behaupten mussten, sondern auch auf der Rennstrecke. In diesem Fall sollte es das 24 Stunden-Rennen des Daytona International Speedway sein.

Art Car der Geschichte vorgestellt. John Baldessari peppte den BMW M 6 GTLM mit minimalistischen Mitteln auf. Alle wurden von Künstlern auf Basis bestehender Fahrzeuge geschaffen. Großer „Fast“-Schriftzug auf BMW M 6 GTLM . Das neueste BMW Art Car stellt der Hersteller auf der Art Basel in

BMW hat in Miami Beach das 19. Art Car der Geschichte vorgestellt. John Baldessari peppte den BMW M6 GTLM mit minimalistischen Mitteln auf. Der Rennwagen wird im Januar 2017 beim 24h-Rennen in Daytona eingesetzt.

"Love On The Weekend": Neue Musik von John Mayer

  Fans von John Mayer können sich wohl schon bald über neue Musik freuen. Der Singer-Songwriter hat auf Instagram offenbar eine neue Single für kommende Woche angekündigt.Erst Ende Oktober hatte Mayer gegenüber "Entertainment Tonight" bestätigt, dass die erste Single aus seinem kommenden Album "The Search for Everything" "sehr, sehr bald" zu hören sein werde - genauer gesagt "innerhalb weniger Tage oder Wochen". Es ist also wahrscheinlich, dass es sich tatsächlich um eben diese Single handelt. Sollte dies der Fall sein, so wäre es Mayers erste Single seit Mai 2014. Damals erschein sein Beyoncé-Cover "XO".

BMW Art Car wurde nun mit John Baldessari der große Pionier und Meister der amerikanischen Konzeptkunst verpflichtet. Baldessaris ironisch-minimalistischer BMW M 6 GTLM spielt mit der Idee des Rennwagens als Werbeträger, wobei die monochromen Punkte auf der weißen Karosserie wie

John Baldessari setzte beim rabiaten Pistenrowdy BMW M 6 GTLM auf minimalistische Elemente. Andy Warhol, Jeff Coons oder Roy Lichtenstein – für seine sogenannte Art Car Collection konnte BMW in den vergangenen Jahrzehnten schon so manchen weltbekannten Künstler engagieren, der für den

Die Tradition nahm 1975 ihren Anfang. Damals verwandelte Alexander Calder einen BMW 3.0 CSL in das erste Art Car überhaupt. Seither haben sich 18 weitere BMW-Fahrzeuge in die illustre Reihe eingereiht. Alle wurden von Künstlern auf Basis bestehender Fahrzeuge geschaffen.

Großer „Fast“-Schriftzug auf BMW M6 GTLM

Das neueste BMW Art Car stellt der Hersteller auf der Art Basel in Miami Beach aus. Es basiert auf dem BMW M6 GTLM – der Rennversion des M6 nach dem Reglement der GT-Autos für Le Mans. Beim Langstreckenklassiker tauchte der maximal 585 PS starke Rennwagen (je nach BOP-Einstufung) allerdings nicht auf. Sein Einsatzgebiet ist die Sportwagenserie IMSA, die in den USA und Kanada beheimatet ist.

Künstler John Baldessari wurde mit der Aufgabe betraut, den M6-Renner mit 4,4-Liter-V8-Biturbo in ein Art Car zu verwandeln. Der US-Amerikaner und Vertreter der gegenwärtigen Konzeptkunst wählte einen minimalistischen Ansatz. Er arbeitete mit nur vier Farben – rot, gelb, blau und grün – die er in die Grundtöne weiß und schwarz einarbeitete. Das Dach des BMW M6 GTLM ziert ein großer roter Punkt. Mit der weißen Grundfarbe wirkt es nun wie ein Abbild der japanischen Flagge. Auf der linken Fahrzeugtür steht plakativ das Wort „Fast“ in Großbuchstaben. Schnell soll er ja sein, der Rennwagen. 2016 errang BMW in der IMSA zwar keinen Rennsieg, dafür aber immerhin drei Podestränge gegen die Konkurrenz von Corvette, Ford, Porsche und Ferrari.

Auf der rechten Fahrzeugtür hat Baldessari den M6 im Kleinformat platziert. Der Heckflügel ist in Blau gehalten, die Endplatten in Gelb. Die Motorhaube trägt einen gelben Streifen, der sich von der BMW-Niere an hochzieht. Ein roter und ein grüner Punkt links und rechts der Fahrzeugfront runden das Design ab. Das ohne Fahrer unter 1.250 Kilogramm schwere Art Car wird Ende Januar 2017 beim 24h-Rennen in Daytona seine Rennpremiere feiern. Am Steuer wechseln sich Bruno Spengler, Augusto Farfus, Bill Auberlen und Alexander Sims ab.

In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen alle BMW Art Cars von 1975 bis heute.

Asia-Frontmann John Wetton mit 67 Jahren gestorben .
Die Musikwelt trauert um John Wetton. Der Frontman solcher Bands wie Asia oder King Crimson ist im Alter von 67 Jahren an Krebs gestorben.Demnach sei Wetton am Dienstagmorgen nach jahrelangem Kampf gegen die Krankheit im Schlaf verstorben. Der am 12. Juni 1949 in Derby, England, geborene Rockmusiker prägte vor allem die 1970er und 1980er Jahre. So war er in dieser Periode Mitglied der Bands Family, King Crimson, Roxy Music, Uriah Heep, UK und Asia. Letztere, die als sogenannte Superband zum Teil aus Musikern der vorangegangenen Bands bestand, war mit Abstand Wettons erfolgreichste Station.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!