Auto Das beliebte Basisfahrzeug als Elektrovariante - Fiat E-Ducato (2020)

13:35  09 juni  2020
13:35  09 juni  2020 Quelle:   promobil.de

10 kompakte Campingbusse - Campervans im Markt-Check (2020)

  10 kompakte Campingbusse - Campervans im Markt-Check (2020) Sie sind die Alltagshelden unter den Urlaubsmobilen: kurze Busse mit Aufstelldach. Dank Pkw-ähnlichem Handling taugen sie als Allzweckauto. Clever Campen zeigt, was beim Kauf wichtig ist.Bei der Auswahl haben wir die Modelle der größeren Herstellergruppen und Marken zusammengestellt, außerdem die Campingbusse, die von Automobilherstellern angeboten werden. Praktisch alle hier gezeigten Camper werden über ein Händlernetz vertrieben und sind somit ohne allzu weite Wege verfügbar.

Der Fiat Ducato wurde zum " beliebtesten Basisfahrzeug 2020 " in der Wohnmobil-Branche ausgezeichnet. Zum dreizehnten Mal in Folge die Nummer 1. Der Held der Marke Fiat Professional hält die lange Reihe internationaler Auszeichnungen aufrecht: So wurde der Fiat Ducato 2020 zum

Der neue Ducato 2020 feiert sein Debüt als Weiterentwicklung des meistverkauften Fahrzeugs von Fiat Professional, das seit 38 Jahren durch innovative Lösungen verschiedensten gewerblichen Anforderungen gerecht wird, sei es als Warentransporter, als komplexer ausgestattetes Fahrzeug

Den Fiat Ducato wird es bald mit reinem Elektroantrieb geben. © Fiat Den Fiat Ducato wird es bald mit reinem Elektroantrieb geben.

Sauber, lokal und emissionsfrei: So beschreibt Fiat die neue Elektroversion des Ducatos, die noch in diesem Jahr auf den Markt kommen soll. So gibt es auch beim Fiat Ducato eine Alternative zum Verbrennungsmotor: Den E-Ducato.

Mit dieser Entscheidung reiht sich Fiat neben anderen Autohersteller auf, die ihre Nutzfahrzeuge mit neuen Antriebsarten ausstatten: So hat auch Daimler für 2020 eine Elektro-Version des Mercedes Sprinters vorgestellt, Ford bietet den Transit Custom als Hybrid-Fahrzeug an. Kein Wunder, denn der Markt für leichte Nutzfahrzeuge ist stetig am Wachsen: Das Volumen bei Paket- und Expressdiensten steigt, während Städte die Verkehrsbelastung reduzieren wollen: Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren sollen möglichst draußen bleiben, Elektroautos dürfen rein.

Italo-Renner endlich fertig - Fiat Tipo TCR Tourenwagen

  Italo-Renner endlich fertig - Fiat Tipo TCR Tourenwagen Die Rennschmiede Tecmodo ist mit dem neuen Fiat Tipo TCR endlich einsatzbereit. Der Renner war eigentlich schon 2018 angekündigt worden. Die Verzögerung hat dem Auto aber nicht geschadet. Im Gegenteil.Die Verzögerung resultierte vor allem aus technischen Umbauten. Fiat und die Rennschmiede Tecmodo Sport aus Padua haben das ursprünglich geplante Konzept komplett auf den Kopf gestellt. Eigentlich wollte man einen 1,7 Liter-Motor längs unter die Haube bauen, der auch im Alfa Romeo Giulietta TCR-Renner zum Einsatz kommt.

Der Fiat Ducato ist nicht nur das beliebteste Basisfahrzeug der Wohnmobil-Branche, sondern auch europäischer Marktführer im Segment der leichten

Der Fiat Ducato setzt 2020 die Siegesserie aus den vergangenen Jahren fort: Zum dreizehnten Mal in Folge wählten die Leser der Fachzeitschrift „promobil" das Erfolgsmodell von Fiat Professional, den Fiat Ducato als „Bestes Reisemobil- Basisfahrzeug " 1 . Die jährliche Leserwahl des deutschen

Aus diesem Grund hat Ford verkündet, dass alle Modelle des Ducatos mit Dieselmotor auch in der Elektro-Variante erhältlich sein werden. Somit bedient der Fiat E-Ducato verschiedenste Längen und Höhen, das Ladevolumen soll 10 bis 17 Kubikmeter betragen. Dass sich das Volumen kaum ändert, liegt an der Platzierung der Batteriepakete: Diese werden am Unterboden verbaut, sodass weder die Ladekapazität noch Aufbauvarianten eingeschränkt werden. Als maximale Nutzlast nennt Fiat beim neuen E-Ducato ein Gewicht von 1.950 Kilogramm.

Diese Marken bieten identische Grundrisse - Die Plattformen der Reisemobil-Hersteller

  Diese Marken bieten identische Grundrisse - Die Plattformen der Reisemobil-Hersteller Große Herstellergruppen dominieren zunehmend den Markt. Der Verbund von Reisemobilmarken soll eine rationellere Entwicklung und Produktion ermöglichen. Werden die Modelle dadurch immer einheitlicher? Wir haben nachgesehen.Heute setzen alle großen Autokonzerne auf wenige technische Plattformen, um darauf umso mehr unterschiedliche Modelle zu bauen. Kein Wunder, dass man diese Beispiele auch in der Reisemobilindustrie vor Augen hat – zumal die Anzahl der Marken, Baureihen und Modelle bei den Freizeitfahrzeugen noch größer ist als in der Pkw-Produktion, während die gebauten Stückzahlen viel geringer ausfallen.

Beliebteste Wohnmobil-Basisfahrzeuge 2020 . Alles beim Alten für Fiat , Mercedes und VW. Der Fiat Ducato ist mit einem Marktanteil von über 60 Prozent, das am häufigsten genutzte Basisfahrzeug für Wohnmobile und bleibt auch dieses Jahr das Beliebteste .

Der beste Ducato , den es je gab. Entdecken Sie den Helden der Fiat Professional Reihe und überzeugen Sie sich vom unangefochtenen Marktführer in Europe seit nun fünf Jahren in Der Fiat Ducato wurde zum " beliebtesten Basisfahrzeug 2020 " in der Wohnmobil-Branche ausgezeichnet.

Bei der Akku-Größe darf der Kunde entscheiden: Es stehen zwei unterschiedliche Größen zur Verfügung. Zum einen wird ein Akku mit 47 kWh Speicherkapazität angeboten, mit dem eine Reichweite von 220 Kilometern möglich ist. Etwas weiter schafft es der größere Akku mit 79 kWh Speicherkapazität: Ist der Fiat E-Ducato mit dieser Batterie an Bord vollständig aufgeladen, kann er es bis zu 360 Kilometer weit schaffen. Zum anschließenden Laden wird ein CSS-Stecker genutzt, der auch mit Schnellladern kompatibel ist.

Welche Leistungen schafft der Motor?

Im E-Ducato wird ein Motor verbaut, der eine Leistung von maximal 90 kW (122 PS) mitbringt. Das maximale Drehmoment liegt bei 280 Nm, was zum Teil deutlich unter den Werten des Diesel-Ducatos liegt. Zum Vergleich: Der stärkste Diesel-Ducato mit Automatikgetriebe schafft ein maximales Drehmoment von 450 Nm. Damit ist der E-Ducato zwar für den Stadtverkehr geeignet, auf der Autobahn kann es dann aber doch etwas lästig werden.

Auch bei der Beschleunigung hapert es ein wenig: 50 km/h erreicht der Elektro-Ducato noch akzeptabel in weniger als 5 Sekunden, die 100 km/h sind jedoch erst nach fast 20 Sekunden erreicht. Bei 100 km/h ist außerdem Schluss: Schneller geht nicht.

Der Ducato Electric wird in diesem Jahr vermutlich erst einmal bei Flottenkunden zum Einsatz kommen. Wann genau die elektrische Variante auch für Wohnmobile genutzt werden kann, ist noch nicht bekannt. Auch die Frage nach dem Preis und nach dem Hersteller der Akkus bleibt momentan noch unbeantwortet.

Ist das der erste Six Wheeler der Welt? - Fiat Lucifero .
Wir schreiben das Jahr 1929, Fiat holt mit dem Lucifero den Rekord für das schnellste Landfahrzeug der Welt: Mit 350 km/h. Doch der unfassbaren Geschwindigkeitsrekord ist nur eine Nebensache, das Besondere am Lucifero sind die beiden Lenkachsen an der Front. © Federico Ciuffolini Sie machen das Modell, dass aus zwei Chassis älterer Rennwagen besteht, zum ersten sechsrädrigen Fahrzeug der Welt. Ziel der Six-Wheeler-Konstruktion: Mehr Stabilität bei höheren Geschwindigkeiten. Und dafür ist unter der langgestreckten Haube ein mächtiger Antrieb zuständig. Ein Fiat V16-Motor mit 34 Litern Hubraum und mehr als 600 PS.

usr: 1
Das ist interessant!