Auto Williams verkauft seinen Rennstall - Neue Besitzer aus den USA

14:07  21 august  2020
14:07  21 august  2020 Quelle:   auto-motor-und-sport.de

Hamilton? Das ist der wahre Grund für die Mercedes-Dominanz

  Hamilton? Das ist der wahre Grund für die Mercedes-Dominanz Die Rekordjagd von Lewis Hamilton könnte der Formel 1 schaden - und sogar Mercedes selbst. Der Ex-Pilot Marc Surer hält den Briten nicht für den wichtigsten Faktor.Er will die meisten Grand-Prix-Siege in der Formel 1 einfahren und am häufigsten Weltmeister werden.

Claire Williams bestätigt, was sich bereits seit Monaten abgezeichnet hat: Der britische Rennstall Williams wurde im Zuge einer Ende Mai angekündigten strategischen Neuausrichtung für 152 Millionen Euro an Finanzinvestoren verkauft . Das ist seit heute offiziell.

Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen ins Ausland wird derzeit gewarnt. Ausgenommen sind die meisten Länder der EU, Schengen-assoziierte Staaten (Schweiz, Norwegen, Island und Liechtenstein) und Großbritannien. Einzelheiten finden Sie hier.

George Russell - Williams - Formel 1 - GP Spanien - Barcelona - 14. August 2020 © F1/FIA George Russell - Williams - Formel 1 - GP Spanien - Barcelona - 14. August 2020

Ende Mai hatte Williams verkündet, den Verkauf seines Rennstalls zu erwägen. 12 Wochen später meldet das Formel 1-Team aus dem englischen Grove Vollzug. Williams übergibt sein Formel 1-Team an Dorilton Capital, "eine private Investmentfirma mit Hauptsitz in den USA, die über langjährige Erfahrung im Aufbau und der Verbesserung von Unternehmen mit einem flexiblen und geduldigen Anlagestil verfügt", heißt es in einer Mitteilung.

Noch viel schlechter als Ferrari! Die schwächsten F1-Boliden

  Noch viel schlechter als Ferrari! Die schwächsten F1-Boliden Ausfälle und Überrundungen, von der Konkurrenz gefühlt meilenweit abgehängt, die Fahrer machtlos: SPORT1 zeigt die schlechtesten Formel-1-Autos seit 2000. DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE Galerie: Die schlechtesten Formel-1-Autos des Jahrtausends (sport1.de) 1/25 BILDERN © Getty Images Frust pur bei Sebastian Vettel. Der Heppenheimer und das Ferrari-Team sind in dieser Saison in Sachen WM-Titel nicht konkurrenzfähig. Mit gerade einmal 61 Punkten nach sechs Rennen ist es eine der schwächsten Saisons überhaupt der Italiener.

Als Besitzer des Rennstalls hält er jedoch weiter die Fäden in der Hand. Aus Saubers privatem Umfeld ist ein vielsagendes Zitat überliefert: „Ich habe doch nicht mein ganzes Leben lang diesen Rennstall aufgebaut, um ihn jetzt zu verkaufen .“ 17. November: Großer Preis der USA in Austin.

See more of Rennstall Claudia Barsig on Facebook. Dear owners and trainers, Raut LLC is now offering an opportunity to spend winter racing season in the USA . Die beiden heutigen Starter in Cagnes verkauften sich sehr gut. Coppelia unter Maxim Guyon musste lange auf eine freie Passage

In der 41-zeiligen Presseaussendung wird das Ende einer Ära beschrieben. Williams ist seit Mitte der 1970er ein festes Mitglied in der Königsklasse des Motorsports. Seit 1973 hat der Rennstall unter verschiedenen Namen über 750 Grand Prix bestritten und davon 114 gewonnen. Williams ist nach Ferrari und McLaren der älteste Rennstall in der Geschichte der Königsklasse – und der dritterfolgreichste nach Siegen. Das Team gewann in seiner ruhmreichen Vergangenheit neun Mal die Konstrukteurs-Weltmeisterschaft. Sieben Fahrer wurde in einem Williams Weltmeister.

Dorilton Capital respektiere Erbe

Vom Erfolg der Vergangenheit ist der Rennstall inzwischen weit entfernt. Williams ist ans Tabellenende abgerutscht. Der Sport ist zu teuer geworden für den letzten verbliebenen Rennstall aus der Riege der sogenannten englischen Garagisten, die unabhängig von großen Werken geführt wurden. Nun geht Williams in die Hand einer amerikanischen Investmentfirma über.

Bottas und Hamilton motzen über Mercedes-Anzüge

  Bottas und Hamilton motzen über Mercedes-Anzüge Valtteri Bottas ist genervt von den schwarzen Rennanzügen bei Mercedes. Der Finne kämpft dabei mit der Hitze - und hat Sorge um seine Leistungsfähigkeit.Valtteri Bottas ist nach dem für ihn höchst unglücklich verlaufenen Großen Preis von Spanien gleich in mehrfacher Hinsicht ziemlich genervt.

In den USA tobt ein beispielloser Machtkampf. Alle politischen Kräfte arbeiten gezielt auf eine Zuspitzung der bestehenden Konflikte hin. Was der konkrete Auslöser für einen Bürgerkrieg in den USA sein wird, ist nicht vorhersehbar. Es ist allerdings auch nebensächlich.

Seit 1311 wird hier gegessen: Das Gasthaus "Zum roten Bären" ist der älteste Gasthof Deutschlands. Zwar gibt es einige, die diesen Rang bestreiten wollen: der "Riese" im unterfränkischen Miltenberg zum Beispiel oder die "Herberge zum Löwen" im badischen Seelbach. Aber nirgendwo ist die Tradition der

"Das mag das Ende einer Ära sein für Williams als familiengeführtes Unternehmen, aber wir wissen, dass unsere Firma in gute Hände übergeht", sagt Claire Williams, die in den letzten Jahren mehr und mehr die Geschäfte von Firmengründer und Formel 1-Legende Sir Frank Williams übernommen hatte. "Die Leute von Dorilton Capital verstehen den Sport und wissen, was es braucht, um erfolgreich zu sein. Sie respektieren unser Erbe und werden alles dafür tun, dass Williams in Zukunft wieder erfolgreich ist."

Die Williams Grand Prix Holding PLC ist seit 2011 an der Frankfurter Börse notiert. Dort wurde ein Anteil von fast einem Viertel (24,1 Prozent) des Unternehmens in Aktien ausgegeben. Williams kommt aktuell (21. August 2020) auf eine Marktkapitalisierung von 136 Millionen Euro. 51,3 Prozent der Anteile waren bis zuletzt in Familienbesitz. 9,3 Prozent gehört Mitgründer Sir Patrick Head. 11,7 Prozent Toto Wolff und US-Investor Brad Hollinger. 3,6 Prozent der Anteile wurden an Mitarbeiter gestreut. Wie die Verhältnisse mit der Übernahme durch Dorilton Capital aufgeteilt sind, ist nicht beschrieben.

Größter Fehler seiner Karriere? Vettels Erbe über Ferrari

  Größter Fehler seiner Karriere? Vettels Erbe über Ferrari Carlos Sainz ist im Hinblick auf die nächste Saison wirklich nicht zu beneiden - denn der McLaren-Pilot wechselt 2021 zur kriselnden Scuderia Ferrari.F1: Vorschau auf den Grand Prix von Ungarn

Die strategische Partnerschaft zwischen Iran und China fordert das Sanktionsregime der USA heraus. Assad: Jüngste US-Sanktionen leiten neue Phase des Krieges gegen Syrien ein. Klaus Ernst: "Wir brauchen Strafzölle und Einfuhrstopps, um die Amerikaner zu treffen" (Video).

Viele Länder haben ihre Grenzen für Reisende aus Deutschland wieder geöffnet, das Auswärtige Amt hat seine Reisewarnung für die meisten europäischen Staaten aufgehoben. Bei der Rückkehr nach Deutschland kann es für Urlauber dennoch unangenehme Überraschungen geben.

Williams will wieder nach oben

Am 29. Mai hatte Williams seine Optionen für die Zukunft auf den Tisch gelegt: den Verkauf einer Minderheitsbeteiligung, eine Übernahme durch eine Mehrheit oder den Komplettverkauf des Rennstalls. Die Pressemitteilung von 21. August 2020 liest sich so, dass Dorilton Capital das Team komplett übernommen habe.

Diese Rivalität brachte Schumacher einen zweifelhaften Ruf

  Diese Rivalität brachte Schumacher einen zweifelhaften Ruf Der Deal ist in trockenen Tüchern. Thiago wird den FC Bayern nach sechs Jahren verlassen und sich einem Klub aus der Premier League anschließen.

Rennstall steht für organisatorische Einheiten, die im Sport zusammen an Rennen teilnehmen. Der Begriff stammt ursprünglich aus dem Pferderennsport. Dort besteht ein Rennstall unter anderem aus Besitzer , Trainer, Jockey, Pferdepflegern, Pferden und Ställen in der Nähe einer Pferderennbahn.

Neu : „In welchen Fällen sind die Einreisen von unverheirateten Partnern zu kurzfristigen Besuchsreisen aus Drittstaaten, die nicht auf der Positivliste stehen, möglich und welche Besonderheiten gelten?“ Einreise von unverheirateten Partnern zum in Deutschland lebenden Deutschen, Unionsbürger

Am Firmenstammsitz soll nicht gerüttelt werden. Williams soll im englischen Grove verwurzelt bleiben und von dort seine Rennaktivitäten verfolgen. Das Team werde weiterhin als Williams an den Start gehen. Auch die Tradition der Chassis-Bezeichnung (FW für Frank Williams) soll fortgeführt werden.

Es habe eine Reihe potenzieller Investoren und Interessenten gegeben. Der Vorstand – darunter auch Sir Frank Williams – habe sich einstimmig für den Verkauf an Dorilton Capital ausgesprochen. Ziel sei es, "die Konkurrenzfähigkeit des Rennstalls wiederherzustellen". Der Rennstall starte in eine "aufregende neue Ära" und sei mit den neuen Eigentümern gut aufgestellt, "um Kapital aus den Regeländerungen der Formel 1 zu schlagen", die ab kommender Saison greifen. Dann segeln die zehn Teams der Königsklasse erstmals unter einer Budgetobergrenze von 145 Millionen Dollar. Die Absenkung reichte aber nicht aus, damit Williams weiter unabhängig bleiben kann.

Ab 2022 werden die Budgets noch weiter abgesenkt und es greift ein völlig neues Chassis-Regelwerk. Williams hofft, mit den neuen Eigentümern die Leiter wieder nach oben klettern zu können. Der finanzielle Rahmen dafür sollte gegeben sein. Als eines der ersten Teams hatte Williams am Dienstag (18. August 2020) bekanntgegeben, den neuen Rahmenvertrag der Formel 1, der bis einschließlich 2025 greift, unterschrieben zu haben.

F1-Hammer! Honda verlässt Formel 1 - Red Bull verliert Motor .
Honda verkündet seinen Rückzug aus der Formel 1. Red Bull muss sich nach einem neuen Motorenpartner umschauen. Viele Optionen haben die Österreicher nicht. © Bereitgestellt von sport1.de F1-Hammer! Honda verlässt Formel 1 - Red Bull verliert Motor Das ist ein echter Formel-1-Hammer! Honda hat bekanntgegeben, dass man die Formel 1 am Ende der Saison 2021 verlassen wird.Der japanische Motorenhersteller stattet in der Königsklasse Red Bull und Scuderia AlphaTauri mit Motoren aus.Hondas Präsident Takahiro Hachigo verkündete auf einer Pressekonferenz den Ausstieg des Konzerns aus der Formel 1.

usr: 0
Das ist interessant!