Auto Neue Regeln für weniger Abtrieb - FIA verkündet Änderungen für 2021

17:36  29 august  2020
17:36  29 august  2020 Quelle:   auto-motor-und-sport.de

Noch mehr Aero-Einschnitte für 2021 - FIA verbietet Quali-Modus ab Belgien

  Noch mehr Aero-Einschnitte für 2021 - FIA verbietet Quali-Modus ab Belgien Die FIA untersagt den Teams, ab dem GP Belgien spezielle Motoreinstellungen für die Qualifikation zu verwenden. Dazu gibt es Anpassungen für die Aerodynamik 2021, damit die Autos weniger Abtrieb erzeugen, damit Pirelli keine neuen Reifen bauen muss.Es ist eine Regeländerung inmitten der Saison. Die FIA hat es auf den Qualifikations-Modus der Motorenhersteller abgesehen und will sie bereits in zwei Wochen mit einer neuen Technischen Direktive verbannen. Darüber hatte das Portal "Race Fans" zuerst berichtet. Ab dem GP Belgien, der Ende August ausgetragen wird, wollen die Regelhüter die Motoreinstellungen vereinheitlichen.

FIA verkündet Änderungen für 2021 . Neue Regeln für weniger Abtrieb . Die FIA hat drei konkrete Maßnahmen angekündigt, um nächstes Jahr den Abtrieb der Autos noch einmal weiter zu reduzieren. Wir verraten Ihnen, in welchen Bereichen die Ingenieure noch einmal Hand anlegen müssen.

Im Zentrum der neuen Regeln steht also dieses Technische Reglement. Ross Brawn hat bei der Formel 1 ein eigenes Dieses spektakuläre Ergebnis gelingt nur aufgrund mehrerer Änderungen . Auf der einen Seite ist entscheidend, wie der Abtrieb FIA , Liberty, Teams testen neue Regeln für 2021 .

  Neue Regeln für weniger Abtrieb - FIA verkündet Änderungen für 2021 © Wilhelm

Die Corona-Krise hat nicht nur Auswirkungen auf die finanzielle Seite der Formel 1. Auch die Techniker müssen sich anpassen. Weil Pirelli wegen der Restriktionen aktuell keine Weiterentwicklung der Reifen auf der Strecke betreiben kann, entschied sich die FIA dazu die Autos 2021 weiter zurückzurüsten. So soll verhindert werden, dass die Gummis überstrapaziert werden.

Normalerweise wird die Haltbarkeit der Reifen immer wieder angepasst, je nachdem, wie sich die Belastungen erhöhen. "Pirelli geht 2021 in das dritte Jahr mit der aktuellen Reifengeneration", erklärt FIA-Technikchef Nicholas Tombazis. "Das war vorher nicht zu erwarten. Hätten sie das bei der Entwicklung gewusst, hätten sie die Reifen sicher etwas robuster ausgelegt."

Alle neuen Teilintegrierten im Überblick - Die neuesten Modelle der Teilintegrierten 2021

  Alle neuen Teilintegrierten im Überblick - Die neuesten Modelle der Teilintegrierten 2021 Die beliebten teilintegrierte Wohnmobile bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten, die meist zu einem relativ günstigen Preis verfügbar sind. Kein Wunder, dass in dieser Aufbauform im Modelljahr 2021 viel passiert.Teilintegrierte Wohnmobile gelten als eine der beliebtesten Aufbauformen. Die Vorteile liegen hier auf der Hand: Ein ausgebautes Reisemobil mit vielen Möglichkeiten, hohem Komfort und vergleichsweise niedrigem Preis. Egal ob als Familienmobil oder für Paare – den passenden Teilintegrierten gibt es auf jeden Fall.

Pirelli will für 2021 aber keine neuen Reifen entwickeln, weil man den Fokus auf die Die FIA möchte die Suche nach mehr Abtrieb rund um die Hinterräder stoppen und erklärt einen gewissen Diese würden nach der neuen Regel aber nun wegfallen, weil der Unterboden an dieser Stelle verkürzt wird.

Eigentlich sollte das Technik-Reglement für 2021 unverändert bleiben. FIA reagiert für Pirelli. Die Techniker der FIA wollen deshalb reagieren. Neue Bestimmungen für den Unterboden sind bereits in Planung. Es kursiert bereits ein Vorschlag der Sportbehörde, der von den Technikdirektoren der

Der Weltverband betont, dass Pirelli schuldlos an der aktuellen Situation ist. Die künstliche Reduktion des Abtriebs habe nichts damit zu tun, dass der Lieferant aus Mailand ein schlechtes Produkt gebaut habe. Es sei ein ganz normaler Vorgang, dass man nun auf den jährlichen Zuwachs an Abtrieb und die damit verbundenen höheren Belastungen reagiere.

Autos werden künstlich eingebremst

Pirelli-Sportchef Mario Isola hatte noch ein paar konkrete Zahlen dazu parat: "Wenn man die Saison 2020 mit unserem ersten Formel-1-Jahr 2011 vergleicht und sich zum Beispiel die vertikale Last auf dem Reifen in einer schnellen Kurve wie Copse (Silverstone) anschaut, dann hat sich die Beanspruchung verdoppelt. Auch bei anderen Parametern sehen wir Steigerungen in ähnlichen Ausmaßen."

Viele neue Teilintegrierte unter 3,5 t - Wohnmobil-Highlights auf dem Caravan Salon 2020

  Viele neue Teilintegrierte unter 3,5 t - Wohnmobil-Highlights auf dem Caravan Salon 2020 Bei den aufgebauten Reisemobil-Neuheiten des Caravan Salons liegt der Fokus dieses Jahr auf Teilintegrierten der 3,5-Tonnen-Klasse. Außerdem steigt der Komfort in den Modellen. Viele Grundrisse bieten eine Längsbanksitzgruppe.Fürs kommende Modelljahr wollen die Hersteller den Komfort in Teilintegrierten weiter steigern. So setzen viele in ihren neuen Modellen auf ein Raumbad mit separater Dusche sowie auf den Trend der gemütlichen Längsbanksitzgruppen. Wir können gespannt sein, ob der Caravan Salon noch ein paar überraschende Neuheiten zu bieten hat.

Die neue Grundrente hilft Menschen, die 35 Jahre rentenversicherungspflichtig gearbeitet, Kinder erzogen und Angehörige gepflegt haben und dennoch weniger als 1.250 Euro Alterseinkommen erzielen. Rentnerinnen und Rentner, die weniger als 1.250 Euro zu versteuern haben, können sich ab

FIA -Präsident Jean Todt hat in Silverstone die Idee vorgeschlagen, darüber nachzudenken, ab 2021 "Während wir sehen, welche Lösungen die Teams für die neuen Regeln entwickeln, werden wir diese Lösungen analysieren und versuchen zu verstehen, ob das entgegen der Ziele der Regeln geht und

Laut Tombazis ist dafür nicht nur der Zuwachs an Abtrieb verantwortlich. Auch das gestiegene Gewicht der Autos sorgt für mehr Stress für die Reifen: "Wir hätten natürlich gerne leichtere Autos", bedauert der Grieche. "Aber erst kamen die schwereren Hybrid-Motoren, dann führten der Halo und andere Sicherheitsfeatures zu mehr Gewicht. Die Entwicklung war also unumgänglich."

NASCAR 2021: Übersicht Fahrer, Teams und Fahrerwechsel

  NASCAR 2021: Übersicht Fahrer, Teams und Fahrerwechsel Der aktuelle Ausblick auf die NASCAR Cup-Saison 2021 mit sämtlichen Fahrern und Teams, den Fahrerwechseln und den Spekulationen für die noch freien CockpitsHinsichtlich der Besetzungen der einzelnen Teams aber gibt es schon den einen oder anderen Fahrwechsel zu vermelden. Und auch ein komplett neues Team hat seine Teilnahme an der NASCAR Cup Series 2021 angekündigt.

Mit Änderungen am Unterboden will die Formel 1 dafür sorgen, dass die Autos 2021 weniger Abtrieb haben - Im Doch durch die neuen Regeln fördert man nun möglicherweise andere Entwicklungen, die man nicht kontrollieren kann.

Die FIA hat auf das neue Reglement ab 2021 reagiert und die Entwicklung mit CFD in der kommenden Saison freigegeben - Weitere Veränderungen fallen gering aus. Die FIA hat auf die zukünftigen Regeländerungen ab 2021 reagiert und eine Aufhebung der CFD-Beschränkung beschlossen.

Nun will man Pirelli das Leben leichter machen. Schon während der Corona-Pause hatten sich die Teams mit der FIA abgesprochen, dass ein großes Stück am Unterboden vor den Hinterreifen rausgeschnitten wird. McLaren testete als erstes Team im Belgien-Training, wie groß die Auswirkungen sind. Zur Datensammlung wurde Carlos Sainz mit einem nach 2021er Regeln umgebauten Unterboden rausgeschickt.

Doch die Ingenieure müssen ihre Autos noch weiter umbauen. Die FIA hat weitere Maßnahmen angekündigt, um die Abtriebswerte zu senken. Normalerweise sind Regeländerungen so spät in der Saison nur noch bei Einstimmigkeit der Teams möglich. Doch wenn es die Sicherheit betrifft, kann die FIA auch im Alleingang handeln.

Drei Maßnahmen zur Abtriebsreduzierung

Ganz außen vor will der Weltverband die Teams bei den Entscheidungen aber nicht lassen. Man habe eine Reihe von Maßnahmen diskutiert und sich nun auf drei konkrete Bereiche geeinigt. Aktuell befinden sich die FIA-Experten im Austausch mit den Teams, um die Änderungen in einen wasserdichten Regeltext zu gießen.

Ehemaliger Williams-Teammanager Dickie Stanford stößt zu United Autosports

  Ehemaliger Williams-Teammanager Dickie Stanford stößt zu United Autosports Williams-Urgestein mit neuer Aufgabe: Dickie Stanford hat den Rennstall verlassen und ist zu United Autosports gewechselt, wo er die historische Rennsparte betreutDickie Stanford, Teammanager des Williams-Formel-1-Teams in den 1990er Jahren, hat sich dem Sportwagen-Rennteam United Autosports als neuer Projektleiter für historischen Motorsport angeschlossen.

Die FIA hat offiziell einen Schlussstrich unter die Diskussionen um den angeblasenen Diffusor gesetzt. In der Karbonhaut sind nun deutlich weniger Schlitze zu erkennen. Mit den neuen Regeln verloren die Chrompfeile mehr Abtrieb im Heck als alle anderen Teams.

Teams lehnen Regel - Änderungen ab. Beim kurzfristig angesetzten Meeting zur Lösung des Überholproblems in Und wenn 2021 sowieso neue Autos kommen, macht auch 2020 keinen Sinn. Damit will die FIA verhindern, dass die Teams die Auspuffgase dazu nutzen, für mehr Abtrieb den

Konkret soll die äußere Kante des Unterbodens geändert werden. Hier sind in einem bestimmten Bereich künftig keine Schlitze mehr erlaubt. Auch an den hinteren Bremsverkleidungen sind Modifikationen notwendig. Der Bereich der Radträger, in dem kleine Flügel-Elemente angebaut werden dürfen, schrumpft um 40 Millimeter.

Die dritte Modifikation in den Regeln betrifft den Diffusor. Im zentralen Bereich dürfen die vertikalen Leitbleche unter dem Unterboden nicht mehr so weit nach unten ragen. Sie werden einfach um 50 Millimeter gekürzt.

"Die drei neuen Maßnahmen sollten den Abtrieb um vier bis fünf Prozent reduzieren", erklärt Tombazis. "Zusammen mit dem schon zuvor beschlossenen Ausschnitt des Unterbodens rechnen wir insgesamt mit zehn Prozent weniger Abtrieb. Wir erwarten aber, dass die Teams das fast komplett wieder aufholen werden."


Galerie: „Gene glaubt an dieses Team“ - Haas bekennt sich zur Formel 1 (auto motor und sport)

IndyCar 2021: Übersicht Fahrer, Teams und Fahrerwechsel .
Der aktuelle Ausblick auf die IndyCar-Saison 2021 mit sämtlichen Fahrern und Teams, den Fahrerwechseln und den Spekulationen für die noch freien CockpitsWir geben in Form der Fotostrecke oben und in der tabellarischen Übersicht unten einen Überblick über die Silly-Season mit den bestätigten und den im Gespräch befindlichen Fahrern.

usr: 1
Das ist interessant!