Auto Jaguars E-Auto kommt 2018 – und wir sind jetzt schon damit gefahren

18:06  06 dezember  2017
18:06  06 dezember  2017 Quelle:   wired.de

Lewis Hamilton betrachtet schlechtes Set-up nicht als Fehler

  Lewis Hamilton betrachtet schlechtes Set-up nicht als Fehler Hat Lewis Hamilton das Saisonfinale in Abu Dhabi bereits am gestrigen Tag verloren? Der Mercedes-Pilot hatte sich nach dem dritten Freien Training für einen anderen Weg beim Set-up entschieden, weil er die Bedingungen nach Sonnenuntergang antizipieren wollte. Das ging jedoch in die Hose, und der zuvor so dominante Brite musste Teamkollege Valtteri Bottas die Pole-Position und dadurch heute wohl auch den Sieg überlassen.Doch damit kann Hamilton leben, wie er sagt: "Ich sehe es nicht als Fehler. Ich sehe es als Lektion für mich und meine Ingenieure", erklärt er.

Jaguars E - Auto kommt 2018 – und wir sind jetzt schon damit gefahren . Statt das Auto mit seiner normalen Lackierung auf die Straße zu lassen, haben die Entwickler das Testfahrzeug allerdings mit einer farblich recht lauten Tarnfolie bedeckt, wodurch wir noch mehr auffallen.

Besonders beim Infotainment legt Jaguar nach. Erste Fahrt ! Das SUV kommt serienmäßig mit Notbremsassistent. Erster Fahrbericht, neues Teaservideo und alle Infos! Besonders beim Infotainment legt Jaguar mit dem neuen Modell nach. AUTO BILD ist den E -Pace schon gefahren !

Jaguar baut sein erstes Elektroauto. Im kommenden Jahr soll der I-Pace erscheinen. Mit seiner beeindruckenden Technik fordert er Tesla und BMW heraus. WIRED war beim Test dabei.

Seit einiger Zeit arbeitet man bei Jaguar intensiv daran, die exklusiven Autos für eine deutlich breitere Käuferschicht als bisher attraktiv zu machen. Das Unternehmen will sein Altherren-Limousinen-Image aus den 60ern loswerden und zu einem modernen Autohersteller werden. Zugegeben, mit dem E-Type hatte Jaguar in den 60ern schon mal ein Auto am Markt, das den Titel „sexiest car ever“ verdiente. Aber dann geschah Jahrzehnte praktisch nichts weiter in der Richtung. Bis Jaguar dazu ansetzte, mit Mercedes und BMW konkurrieren zu können. Die Folge: neue Top-Modelle wie der XF und die F-Type-Sportwagen. Das Unternehmen übertrug das Designprinzip seiner Standardmodelle auf die XE-Sportlimousine und den F-Pace SUV, der zum Jaguar wurde, der sich am schnellsten je verkaufte.

Wandel der Fußarbeit : Bremsen wird im Elektroauto (fast) überflüssig

  Wandel der Fußarbeit : Bremsen wird im Elektroauto (fast) überflüssig Eine Elektroauto hat eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Autoscooter auf der Kirmes: Abgesehen von mittelschweren und starken Bremsmanövern, lassen sich viele E-Autos allein mit dem Gaspedal fahren. Ein Modell hält sogar bei starken Gefälle ohne Bremse. Hersteller versprechen Komfort und Effizienz - wo stecken die Risiken? Eine Auto ohne Bremse? Undenkbar. Und doch verspricht Nissan für den neuen Leaf, der Anfang 2018 zu den Händlern kommt, der Fahrer könne in "bis zu 90 Prozent der Fahrsituationen" auf das Bremspedal verzichten. Dies ermögliche das sogenannte e-Pedal, das der japanische Hersteller als weltweite Neuheit anpreist.

Fahre seit dem Tag nur noch mit dem Fahrrad und bin nicht wieder auffällig geworden. Ich bin nun die Jahre ohne Führerschein und habe mir auch nichts zuschulden kommen lassen. Unser Ratgeber erklärt, wann das ohne einen Führerschein möglich ist, welche Regelungen für Hausboote gelten und

Sie haben ein Auto ? Dann bieten Sie hier eine Fahrt an.

Nun will es Jaguar gar mit Tesla und eigentlich gleich dem gesamten Elektro-Automarkt aufnehmen. Mit dem I-Pace. WIRED hat sich den E-Wagen mal ganz genau angesehen: Von meinem Beifahrersitz aus sehe ich einem der Jaguar-Ingenieure am Steuer zu, wie er an allen anderen noblen Autos an den Kreuzungen in Kalifornien vorbeifährt. Jaguar testet den I-Pace, seinen ersten Elektro-SUV. Statt das Auto mit seiner normalen Lackierung auf die Straße zu lassen, haben die Entwickler das Testfahrzeug allerdings mit einer farblich recht lauten Tarnfolie bedeckt, wodurch wir noch mehr auffallen. Das Konzeptauto des I-Pace wurde vor einem Jahr auf der L.A. Auto Show vorgestellt, wo es für sein markantes und schlankes Design gelobt wurde. Heute, kurz bevor das Serienfahrzeug in die Produktion geht, wird das Fahrzeuge noch einmal im Straßenverkehr getestet. Jaguar erlaubt nur Unternehmensangehörigen, das Auto zu fahren, also führt Simon Patel (Senior Powertrain Program Manager) vor, was das Fahrzeug leistet.

Surer sicher: Hamilton kann Schumachers Rekorde knacken

  Surer sicher: Hamilton kann Schumachers Rekorde knacken Der Ex-Pilot und TV-Experte ist sicher: Mit dem richtigen Material und genügend Motivation kann Lewis Hamilton erfolgreicher sein als einst Michael Schumacher Lewis Hamilton hat sich mit seinem vierten WM-Titel in die Geschichtsbücher gefahren: Er ist der erfolgreichste britische Formel-1-Fahrer aller Zeiten. Sollte sich die Dominanz von Mercedes fortsetzen, könnte sich Hamilton zum erfolgreichsten Piloten aller Zeiten krönen. 'Sky'-Experte Marc Surer hält es für denkbar. "Nicht für realistisch, aber für möglich", schätzt er die Perspektive ein.

Dieses Jahr sind wir über die Baltischen Staaten zum Nordkapp gefahren und haben sowohl die russische Enklave Kaliningrad, das ehemalige Königsberg, als auch St. Petersburg besucht. Falls jemand ähnliches vorhat, möchte ich meine Erlebnisse und Tipps für die Fahrt mit dem eigenen Auto

Wir errechnen ein erstes faires und professionelles Angebot und vermitteln Dich an eine Ankaufstation in Deiner Nähe - bundesweit. Bei dem anschließenden Termin mit den Kfz-Experten vor Ort wird Dein Auto nochmals unter die Lupe genommen und auf eventuelle Schäden untersucht.

  Jaguars E-Auto kommt 2018 – und wir sind jetzt schon damit gefahren © Jaguar

Dass Jaguar sein Fahrzeug in L.A. testet, liegt daran, dass solche öffentlichen Tests hier werbewirksamer sind. Andererseits ist Los Angeles natürlich schon auch die ideale Stadt für Autotests. Der starke Verkehr, die heißen Witterungsverhältnisse und die rauen Straßen geben den Ingenieuren die Möglichkeit, Softwareeinstellungen für die Federung zu verbessern. Die Entwickler nennen das NVH – Noise (Lärm), Vibration (Vibration) und Harshness (Härte). Die Thermo-Management-Systeme müssen ebenfalls getestet werden, um sowohl den Akku als auch die Fahrzeuginsassen zu kühlen und gleichzeitig die größtmögliche Reichweite des Akkus zu gewährleisten.

„Wir haben Autos, die in heißen Städten wie Dubai gefahren werden, um die Wärmeeinwirkungen auf das Auto zu messen und im Gegenzug auch in Russland und Schweden, um tiefe Temperaturen sowie Schnee und Eis als Einfluss zu haben“, sagt Patel. Lithium-Ionen-Akkus arbeiten am zuverlässigsten bei 23 bis 37 Grad, aber die maximale Leistung zeigt sich bei einer höheren Temperatur ab etwa 45 Grad. Langfristig kann das die Lebensdauer des Akkus zwar verschlechtern, aber daran arbeiten die Entwickler, um diesen Faktor auszugleichen.

Friede, Freude, XF Sportbrake

  Friede, Freude, XF Sportbrake Der Jaguar XF Sportbrake ist zurück. Die Limousine konnte schon 5er-Qualitäten zeigen, jetzt will der Kombi ein Statement setzen. Ob es gelingt? Test!. Abmessungen auf 5er-Niveau

Gefahren ohne einen Führerschein, nicht angemeldetes Auto und unter Alkoholeinfluss gewesen, nun wie sieht die Strafe aus? Und will es petzten weil er sauer ist er war im auto dabei und wir sind über Hauptstraßen gefahren Kann da noch was passieren.

Warum wird das Fahrverbot für Dieselfahrzeuge diskutiert? Ob das Diesel-Fahrverbot kommt , ist nur eine Frage der Zeit. sind wir mal ehrlich man müsste zuerst mal bei den Flugzeugen und riesigen Containerschiffen anfangen die pusten milliarden von Feinstaub aus und die Industrien ganz zu

Leider verlangt der heutige Test, dass die Klimaanlage abgeschaltet wird. Darum wird es im Innern des Autos schnell sehr schwül. Aber Platz hat man trotz der kompakten Außenmaße sowohl vorne als auch hinten genug. Da das Auto keinen großen Motor, keinen Auspuff oder Kraftstofftank hat, konnten die Designer von Jaguar den nutzbaren Raum vergrößern.

Das Armaturenbrett ist nach wie vor mit schwerem schwarzen Filz verkleidet, um das endgültige Innendesign so effektiv zu verbergen, wie die Plastikumhüllung das Außendesign verbirgt. Aber ganz sicher sorgen später schlanke Touchscreens in der Mittelkonsole dafür, Temperatur und Musik zu kontrollieren.

Um mit Teslas Model X und Audis künftigen E-Tron Quattro Elektro-SUVs konkurrieren zu können, hat Jaguar gut aufgerüstet: Über zwei Elektromotoren kann der I-Pace auf rund 400 PS zugreifen und schafft es in etwa vier Sekunden von null auf 100 km/h. Das reicht aus, um meinen Kopf gegen die Kopfstütze zu pressen und in meinem Magen kribbelt es jedes Mal, wenn Patel seinen Fuß aufs Pedal drückt. Die Ladung der Akkus reicht für über 150 Kilometer. Die Preise des I-Pace dürften auch im oberen Segment liegen. Jaguar will sich im Moment nicht dazu äußern.

Erstmals mit Allrad verfügbar: Ford überarbeitet EcoSport

  Erstmals mit Allrad verfügbar: Ford überarbeitet EcoSport Ford legt ein weiteres Mal Hand an den EcoSport. Der kleine Geländewagen startet am 24. Februar ab 18 590 Euro mit aktualisiertem Motorenprogramm, retuschiertem Design und aufgewertetem Interieur. Das teilte der Hersteller mit. Ab Sommer kommt das Modell erstmals auch mit Allradantrieb auf den Markt. Zu erkennen ist der EcoSport von außen an Details wie dem auf Wunsch nun erstmals in Kontrastfarben lackierten Dach. Und innen an einem Cockpit, das mit dem großen, freistehenden Bildschirm an den neuen Fiesta erinnert. Außerdem gibt es als neue Optionen unter anderem einen Tempomat, eine Rückfahrkamera und ein Infotainmentsystem.

Jaguar Approved wurde entwickelt, um Ihnen beim Gebrauchtwagenkauf die gleiche Sicherheit und Qualität wie beim Erwerb eines Neuwagens zu bieten. Bei der Suche in unserer deutschlandweiten Datenbank können Sie also sicher sein, dass jedes Fahrzeug die Premiumwerte unserer Jaguar

Ionity beendet sein Gratis-Angebot für E - Auto -Strom. Das Schnelllade-Bündnis verlangt ab sofort eine Tankpauschale von 8 Euro pro Ladevorgang. Ionity baut und betreibt ein europaweites Netz an Ladestationen, Eigentümer des Joint Ventures sind Audi, BMW, Daimler, Ford und Porsche.

Gebaut wird das Auto in Graz in Österreich. Laut Bloomberg gibt es bereits 25.000 Vorbestellungen für den I-Pace. Im Jahr 2016 verkaufte das Unternehmen weltweit 150.000 Fahrzeuge, etwa 77 Prozent mehr als im Jahr davor. Wenn der I-Pace das hält, was er verspricht, könnte das Unternehmen von der wachsenden Nachfrage nach SUVs und Elektroautos profitieren.

Dieser Artikel erschien zuerst bei WIRED.com.

  Jaguars E-Auto kommt 2018 – und wir sind jetzt schon damit gefahren © Jaguar

Jürgen Klopp schließt Keita-Wechsel schon im Winter aus .
Der FC Liverpool sucht noch nach Verstärkungen, die man im Winter holen könnte. Aus einem früheren Wechsel von Naby Keita wird offenbar nichts.Der englische Tabellenfünfte hat sich die Dienste des 22-Jährigen bereits für 70 Millionen Euro gesichert, allerdings erst ab Sommer 2018. Der Mittelfeldspieler aus Guinea kommt offenbar wie geplant nach England: "Es gibt eine Abmachung mit dem Klub, dass er im Juni oder Juli nach Liverpool kommt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!