Auto Neues Kompaktmodell startet 2018 - Toyota Auris Erlkönig

12:50  13 dezember  2017
12:50  13 dezember  2017 Quelle:   auto-motor-und-sport.de

Tesla im Plus, VW verliert weiter

  Tesla im Plus, VW verliert weiter Im Jahresvergleich legten die Pkw-Neuzulassungen mit 3.187.312 erstmals in den Verkehr gebrachten Autos damit um 3,0 Prozent zu. Insgesamt wurden im November 345.369 Kraftfahrzeuge erstmals zugelassen, was einem Zuwachs von 8,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresvergleichsmonat entspricht.  Im Jahresvergleich legten die Pkw-Neuzulassungen mit 3.187.312 erstmals in den Verkehr gebrachten Autos damit um 3,0 Prozent zu. Insgesamt wurden im November 345.369 Kraftfahrzeuge erstmals zugelassen, was einem Zuwachs von 8,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresvergleichsmonat entspricht. Auch bei den Gesamtneuzulassungen verzeichneten die Statistiker des Kraftfahrt Bundesamts (KBA) ein Plus. Mit 3.

Neues Kompaktmodell startet 2018 . Der neue Toyota Auris zieht auf die TNGA-Plattform um. Seine Premiere feiert der Kompakte auf dem Auto Salon Genf. Der neue Toyota Auris zieht auf die TNGA-Plattform um. Jetzt wurde ein erster Erlkönig erwischt. Auf vielen Märkten als Corolla im Angebot

Der neue Toyota Auris zieht auf die TNGA-Plattform um. Jetzt wurde ein erster Erlkönig erwischt. Auf vielen Märkten als Corolla im Angebot, geht das bei uns Auris genannte Kompaktmodell der Japaner in die 12. Generation. Auf den Markt kommen dürfte der neue Toyota Auris irgendwann Ende 2018 .

Toyota bringt Ende 2018 die nächste Generation des Auris an den Start.: Toyota Auris Erlkönig © Stefan Baldauf Toyota Auris Erlkönig

Auf vielen Märkten als Corolla im Angebot, geht das bei uns Auris genannte Kompaktmodell der Japaner in die 12. Generation. Auf den Markt kommen dürfte der neue Toyota Auris irgendwann Ende 2018.

Toyota Auris nimmt Designanleihen beim neuen Prius

Unter dem neuen Blechkleid baut der Auris auf der TNGA-Plattform auf, die schon den neuen Prius sowie den C-HR und diverse andere internationale Toyota-Modelle trägt. Der jetzt erwischte Erlkönig zeigt sich noch stark getarnt, dennoch blitzt unter dem Tarnkleid an der Front ein Gesicht durch, das stark an den aktuellen Prius erinnert. Die Außenspiegel wandern höher im Türdreieck, die C-Säule wird deutlich breiter und neigt sich künftig nach vorne, zudem bekommt die hintere Tür ein kleines Dreiecksfenster.

May sieht "neues Gefühl von Optimismus" in Brexit-Gesprächen

  May sieht In einer Rede vor dem Parlament will die britische Premierministerin Theresa May am Montag ein "neues Gefühl von Optimismus" in den Brexit-Gesprächen nach der Einigung in der vergangenen Woche betonen. "Natürlich ist nichts vereinbart, bis alles vereinbart ist", hieß es in vorab veröffentlichten Redeauszügen. Aber es gebe ein "neues Gefühl von Optimismus" und sie hoffe und erwarte, dass die Vereinbarungen bestätigt werden könnten. London und die EU hatten sich am Freitag in wichtigen Punkten geeinigt, die bisher den Beginn der nächsten Phase der Brexit-Verhandlungen verhinderten, bei der es um die künftigen Handelsbeziehungen zwischen Br

Die dritte Generation des Toyota Auris steht in den Startlöchern. Toyotas Kompakter, der hierzulande 2006 den Coroalla ablöste, wird zum Modelljahr 2018 erneuert. Der Auris zieht in der neuen Version auf die Plattform des Prius um, was die Produktionskosten senkt und die neuste Technik verfügbar

Die dritte Generation des Auris steht in den Startlöchern. In Nordschweden dreht der Erlkönig bereits seine ersten Runden. Die Preise dürften bei rund 17.00 Die Preise dürften bei rund 17.00 Euro starten .

Mit der TNGA-Plattform hat der neue Auris Zugang zum 122 PS starken Hybridantriebsstrang aus dem Prius sowie dem neuen 1,2-Liter-Turbobenziner mit 116 PS, der wahlweise an ein Sechsgang-Schaltgetriebe oder an ein stufenloses CVT-Automatikgetriebe gekoppelt. Denkbar ist wie im C-HR auch für verschiedene Märkte ein Zweiliter-Vierzylinder mit CVT-Getriebe. Ob im Auris auch wieder Diesel zum Einsatz kommen ist nicht bekannt. Denkbar wäre hier der 1,5-Liter-Dreizylinder mit 95 und 116 PS aus dem Hause von Kooperationspartner BMW.

Brandgefahr bei 330.000 Autos - Audi-Rückruf für A4, A5 und Q5 .
Nach Angaben des Unternehmens, so die dpa, gebe es bereits ein paar Dutzend Zwischenfälle, Verletzte gab es jedoch nicht. Audi empfiehlt den Kunden den Zusatzheizer über das Menü „Klima“ im Bordcomputer auszuschalten. Bei Schmorgeruch soll das Fahrzeug sofort abgestellt werdenMit dem Zusatzheizer wird das Auto bei kalter Wittering zusätzlich erwärmt. In der Werkstatt tauscht Audi das verbaute Teil und spielt eine neue Software auf. Audi hat bereits die Kunden angeschrieben, der Werkstattaufenthalt dauert mehrere Stunden.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!