Auto Ford zeigt aufgemotzten Edge und Film-Mustang

15:17  16 januar  2018
15:17  16 januar  2018 Quelle:   dpa.de

Superstar aus "Indiana Jones" : Harrison Ford rettet Frau aus Unfallauto

  Superstar aus Schauspieler Harrison Ford ist einer Autofahrerin in Not zur Hilfe gekommen. Ihr Fahrzeug war zuvor eine Böschung hinab gerutscht. Die Frau wurde dabei leicht verletzt.Die Polizei in Santa Paula (Kalifornien) erklärte, der Schauspieler und ein Bekannter seien in der Nähe gewesen, als ein Auto am Sonntag auf dem Highway von der Fahrbahn abgekommen sei. © ap Harrison Ford war zur rechten Zeit am rechten Ort, um zu helfen. (Archiv) Der Wagen rutschte eine Böschung hinab.

Der neue Ford Mustang überzeugt mit verbesserter Aerodynamik, modernsten Technologien und überarbeitetem Design. Fastback oder Cabrio? Eine schwierige Entscheidung. FORD MUSTANG . Abbildung zeigt ggf. Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

Nach vier Jahren ist es soweit: Ford bringt die nächste Generation des Mustang . Laut Hersteller soll dieser mit V8-Motor und 460 PS sogar schneller beschleunigen als ein Porsche 911 Carrera.

Neues Kultauto: Als Hommage an den Mustang aus dem Krimi «Bullitt» von 1968 mit Steve McQueen legt Ford das aktuelle Modell in Amerika als Sonderedition auf.: Ford zeigt aufgemotzten Edge und Film-Mustang © Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn Ford zeigt aufgemotzten Edge und Film-Mustang

Ford zeigt den Geländewagen Edge auf der (Publikumstage: 20. bis 28 Januar) zum ersten Mal als sportliches ST-Modell. Der Sportwagen Mustang kommt als Sonderedition zum Kultfilm «Bullitt» von 1968.

Der Edge bekommt neben einem etwas nachgeschärften Design und einem sportlicheren Fahrwerk einen 2,7 Liter großen V6-Benziner, der mit dem Druck eines Turbos 246 kW/335 PS leistet.

Beim Mustang kommt ein V8-Motor mit fünf Litern Hubraum zum Einsatz, dessen Leistung Ford mit 354 kW/475 PS angibt. Er beschleunigt den an das Filmauto von Steve McQueen angelehnten Mustang «Bullit» auf bis zu 262 km/h. Das Auto zeigt liebevolle Details wie eine weiße Billardkugel auf dem Schaltknauf.

Zwar werden sowohl Edge als auch Mustang mittlerweile offiziell in Deutschland angeboten. Doch die ST-Variante bleibt genau wie der «Bullitt» den Amerikanern vorbehalten, teilt der Hersteller mit.

Ford vertreibt die E-Lieferwagen der Deutschen Post .
Ford vertreibt die E-Lieferwagen der Deutschen PostWie die Deutsche Post mitteilt, übernimmt Ford mit sofortiger Wirkung über teilnehmende Ford Transit Center in Deutschland den Verkauf und Service für die E-Lieferwagen. Die dafür notwendigen Verträge sollen bereits gegen Ende des vergangenen Jahres unterzeichnet worden sein. Achim Kampker, Chef von StreetScooter und bei der Deutschen Post für Elektromobilität verantwortlich, sagte dazu: „Wir freuen uns, mit einer steigenden Zahl von Ford Transit Centern in Deutschland zusammenarbeiten zu können.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!