Auto 3. Generation wird dynamischer - Kia Ceed Erlkönig (2018)

17:05  08 februar  2018
17:05  08 februar  2018 Quelle:   auto-motor-und-sport.de

4. SUV-Generation rückt 2018 an - Neuer Hyundai Santa Fe (2018)

  4. SUV-Generation rückt 2018 an - Neuer Hyundai Santa Fe (2018) Zusammen mit den noch stark getarnten Erlkönigen gibt das Teaserbild schon einiges von Styling des neue Hyundai Santa Fe preis. Insbesondere das Design des erst präsentierten Hyundai Kona wird auch auf den großen SUV übertragen. So erhält er den breiten sechseckigen Kühler-Grill in Wabenoptik, der von tief liegenden Scheinwerfereinheiten flankiert wird. Wie beim Kona prangen darüber schmale LED-Tagfahrtlichbänder. Sie geben auch dem Santa Fe eine grimmige und schon fast aggressive Optik. Im unteren Teil der Schürze verbaut Hyundai die Nebelschlussleuchten, die im Gegensatz zum Kona weiter nach außen ragen.

Mehr Dynamik : Der Kia Ceed ist Neuer Ceed GT im Teststress: Der Erlkönig ist noch stark getarnt. und zieht einen Anhänger. Motorisch wird der Kia nach wie vor 100 bis circa 200 PS leisten. 3 . Generation wird dynamischer - Kia Ceed Erlkönig ( 2018 ) - de.francais-express.com.

Die dritte Generation des Kia Ceed kommt mit neuen technischen Features und mehr Platz im Innenraum. Das DKG wechselt butterweich die Gänge, was logischerweise auf Kosten der Dynamik geht. Heißt: Im folgenden Gang steigt die Drehzahl, aber erst einen halben Augenblick später geht es

Kia Ceed 2018 Teaser © Kia Kia Ceed 2018 Teaser

2015 hatten die Koreaner den aktuellen Kia Cee’d aufgefrischt, auf dem Genfer Autosalon 2018 wird die nächste Generation des Kompaktmodells debütieren. Wie diese aussehen wird, deutet jetzt ein erstes Teaserbild an.

USA: Ein Kennedy in dritter Generation hält Fackel hoch

  USA: Ein Kennedy in dritter Generation hält Fackel hoch Joseph Kennedy III. hielt Gegenrede zu Donald Trump.Sein rotblondes Haar und seine markanten Gesichtszüge weisen auf die Herkunft aus dem berühmtesten Clan des Landes hin: Der 37-jährige Joseph Kennedy III., seit fünf Jahren Abgeordneter der Demokraten im Repräsentantenhaus, trägt in dritter Generation die Fackel der Polit-Dynastie fort – wie zuvor sein gleichnamiger Vater. Für Chuck Schumer und Nancy Pelosi, die Kongressführer der Demokraten, war dessen prominente Abstimmung zumindest ein Kriterium, ihn zum Gegenredner Donald Trumps zu wählen.

Der Kia Ceed geht in die dritte Generation . Was Kennern sofort auffallen dürfte: Er schreibt sich ab sofort tatsächlich ohne Apostroph. Nach dem die zweite Generation bereits sechs Jahre alt war, spendiert Kia dem in Europa für Europa entwickelten Kompakten einen neuen Look und neue

Ceed steht eigentlich für Community of Europe, with European Design. Doch Seed ist auch das englische Wort für Samen. Was es mit dem neuen Kia Ceed auf sich

Auch wenn dies, wie bei Teaserbildern üblich, überzeichnet sein dürfte, sind schon klar die neuen, deutlich dynamischeren Linien zu erkennen. Unverkennbar ist auch die Nähe zur Studie ProCee’d.

Kia Cee’d übernimmt Technik aus dem Hyundai i30

Formal wird der neue Kia Cee’d Modellen wie dem Stinger oder dem Rio folgen. Sprich die Haube liegt höher die Front wird wuchtiger, dafür werden die Scheinwerfer schlanker, die Lufteinlässe aber größer. Die Heckscheibe steht wie die C-Säule steiler. Insgesamt soll der neue Kia Cee’d aber gestreckter und damit dynamischer wirken.

Bei der Technik steht wieder der i30 vom Kia-Mutterkonzern Hyundai Pate. Dessen jüngste Generation wurde eben auf dem Pariser Autosalon enthüllt. Damit dürfte auch der Cee’d die neue Mehrlenkerhinterachse sowie die vergrößerte Bremsanlage tragen. Ebenfalls dürften die beiden neuen Turbobenziner mit 1,0 Liter Hubraum, drei Zylindern und bis zu 120 PS sowie der 1,4-Liter-Vierzylinder mit 140 PS im Ceed wiederzufinden sein. Auch die anderen i30-Aggregate passen in den Ceed. Ebenso das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe.

Updates gibt es auch bei der Sicherheitsausstattung. Wie beim i30 sind auch im Ceed sieben Airbags, ein Notbremsassistent, Tempomat mit adaptiver Abstandsregelung und Stoppfunktion, Totwinkel-Warner, Querverkehrswarnung hinten, aktives Spurhalte-Warnsystem, Verkehrszeichenerkennung, Fernlichtassistent sowie Müdigkeitswarner zu erwarten.

Ändern wird sich mit dem Modellwechsel auch die Schreibweise: Aus Cee'd wird Ceed. Das neue Ceed soll für „Community of Europe, with European Design“ stehen - ein klares Bekenntnis zu Europa.

In den Markt startet der neue Ceed im Sommer.

Ebenso dynamisch wie teuer .
Ebenso dynamisch wie teuer

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!