Auto Harley-Davidson plant 2021er Events - Der Corona-Pandemie zum Trotz

12:10  01 dezember  2020
12:10  01 dezember  2020 Quelle:   motorradonline.de

Neue Funktionsjacke und neuer Helm - Harley-Davidson Vanocker

  Neue Funktionsjacke und neuer Helm - Harley-Davidson Vanocker Harley-Davidson erweitert sein Bekleidungsangebot um die neue Funktionsjacke Vanocker. Dazu passend liefern die Amerikaner noch den Vanocker-Helm. © Harley-Davidson Die neue wasserdichte und atmungsaktive Vanocker-Jacke verfügt über verschließbare Belüftungsöffnungen auf der Brust, dem Rücken und unter den Achseln, um den Temperaturhaushalt unter der Jacke bei hohen Außentemperaturen regeln zu können. Ein entnehm­bares Steppfutter mit 3M-Thinsulate soll bei tiefen Temperaturen warm halten.Damit Regen keine Chance hat, sind auch die Nähte und die Reißverschlüsse wasserdicht ausgelegt.

Auch für die Planung 2021 spielt Covid-19 eine Rolle. Jetzt gibt es erste Infos zum neuen Kalender. Auch diese wird ganz klar von der Corona - Pandemie beeinflusst. Die europäischen Events , mit denen die Saison 2021 startet, sind von April bis zur ersten Oktoberwoche eingeplant.

Handelsstreit: Harley - Davidson hat zum Unmut von US-Präsident Donald Trump angekündigt, Teile der Produktion ins Ausland verlagern zu wollen. (Quelle: spot on news).

Harley-Davidson plant für das Jahr 2021 für seine europäischen Fans fünf Events. Durchgezogen werden die allerdings nur, wenn es die Corona-Lage erlaubt.

  Harley-Davidson plant 2021er Events - Der Corona-Pandemie zum Trotz © Harley-Davidson

Bei Harley-Davidson setzt man auf das Prinzip Hoffnung und plant für die Saison 2021 fünf europäische Events.

Harley-Days und Bike Week geplant

So arbeitet man derzeit an der 29. European H.O.G. Rally, die vom 10. bis zum 13. Juni im slowenischen Portoroz steigen soll. Vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung könnten die Hamburg Harley Days vom 25. bis zum 27. Juni die Hansestadt rocken. Vom 2. bis zum 4. Juli sind im mediterranen Lugano die Swiss Harley Days geplant und vom 23. bis zum 25. Juli soll es in der sächsischen Landeshauptstadt bei den Harley Days Dresden rundgehen. Auch die European Bike Week ist schon projektiert: Für "Faak" sollte man sich den 7. bis 12. September notieren.

750er, 883er und 1200er werden gestrichen - Harley-Davidson dampft Europa-Angebot ein

  750er, 883er und 1200er werden gestrichen - Harley-Davidson dampft Europa-Angebot ein Liebhaber von Sportster, Iron und Co. aufgepasst. Mit der Umstellung auf Euro 5 werden aus dem Europa-Portfolio der Amerikaner alle kleinen Modelle entfallen. © Harley-Davidson Die Harley-Davidson Forty Eight Special erlaubt dem Fahrer eine aufrechte Haltung. Zum 1. Januar 2021 gilt für neue Motorräder die Euro 5-Norm. Im Modellprogramm von Harley-Davidson für Europa erfüllt aktuell kein Modell diese Vorgaben.Kein Euro 5 für kleine Motoren, zehn Modelle entfallenJetzt wollen die Amerikaner die anstehende Umstellung nutzen, um das Portfolio für Europa zu bereinigen.

" Harley - Davidson ist der Überzeugung, dass der erhebliche Kostenanstieg - solange er an Händler und Kunden weitergegeben wird - einen sofortigen und nachhaltig schädigenden Einfluss auf das Geschäft in der Region hätte", teilte das Unternehmen aus dem US-Bundesstaat Wisconsin laut

Im Zuge der Corona -Krise riegelten zahlreiche Staaten ihre Grenzen ab und schlossen Betriebe, Märkte und öffentliche Einrichtungen. Dadurch gerieten ohnehin schwache Volkswirtschaften in eine bedrohliche Lage, die Armut weitete sich stark aus.

"Natürlich alles unter Vorbehalt", erklärt Lisa Wacha, Lead Customer Experience bei der Harley-Davidson Germany GmbH, "denn wir beobachten die Lage genau, um bei Bedarf vorbereitet zu sein." Weitere Infos zu den Events will der US-Motorradhersteller zeitnah über seine Social-Media-Kanäle und seine Internetseite liefern.

Weniger Modelle, mehr E-Mobilität: Wie dieser deutsche Manager jetzt Harley Davidson umkrempelt .
Harley-Davidson hat unter Leitung von Chef Jochen Zeitz einen Langzeitplan entwickelt, der das Image des Unternehmens umkrempeln soll.Bisher ist die Harley vor allem bei Traditionalisten beliebt und lebt von ihrem patriotischen Retro-Image, das nicht zuletzt eng mit Filmen wie Easy Rider verknüpft ist. Unter anderem durch die alternde konservativen Kundschaft litt die Marke in den letzten Jahren jedoch stark und verzeichnete rückläufige Absatzzahlen – insbesondere auf dem US-amerikanischen Heimatmarkt. Unter Präsident Trump kamen im Zuge des Handelsstreits mit der EU außerdem schmerzliche Strafzölle beim Export in die Eurozone hinzu.

usr: 0
Das ist interessant!