Auto Viele kleine Änderungen zum Facelift - Opel Astra (2019)

12:05  11 juli  2018
12:05  11 juli  2018 Quelle:   auto-motor-und-sport.de

Investition bei Opel auf Eis gelegt

  Investition bei Opel auf Eis gelegt Investition bei Opel auf Eis gelegtVorerst keine Investition bei Opel in Eisenach: Der französische Mutterkonzern PSA hat neue Ausgaben für das Opel-Werk auf Eis gelegt.

1/19 Opel bringt 2019 die Facelift -Version des Astra auf den Markt. Foto: Stefan Baldauf. Seit 2015 bietet Opel den Astra K an, Zeit dem Beach-Patrol an der Adria — Jeep Wrangler für die Carabinieri. Kontaktformular - mehr-tanken.de. Erlkönig Opel Astra ( 2019 ): Viele kleine Änderungen zum

Opel Astra Facelift 2019 : Von diesem Prototypen sind schon mehrfach Fotos aufgetaucht. Die optischen Änderungen beschränken sich augenscheinlich auf Grill und Schürze Quelle: Stefan Baldauf.

Opel bringt 2019 die Facelift-Version des Astra auf den Markt.: Erlkönig Opel Astra © Stefan Baldauf Erlkönig Opel Astra

2019 bringt Opel das Astra-Facelift auf den Markt, wobei der Begriff Facelift durchaus passend ist. Wie schon die Tarnung des Modells anzeigt, kommt der Astra mit einem neuen Antlitz daher. Der Grill wird dazu überarbeitet und die eine oder andere Chromspange ergänzt, zudem dürfte die Frontschürze angepasst werden.

Astra-Motoren schon bekannt

Auch unter der Haube gibt es kaum Neuerungen, die Motoren vom neuen Opel-Eigentümer PSA kommen erst in der nächsten Generation des Astra zum Einsatz. Es bleibt also beim Facelift bei den GM-Motoren, die bereits für die neue Abgasnorm Euro 6d-Temp aktualisiert wurden. In dem Zuge wurde das Motorenprogramm des Astra auch ordentlich gestrafft. Bei den Benziner bildet der 1,0-Liter-Turbo mit 90 PS den Einstieg, ergänzt vom 1,0-Liter-Ecotec mit 105 PS. Dazu gesellen sich der 1,4-Liter mit 125 und 140 PS, der Top-Motor ist der 1,6-Liter-Turbo mit 200 PS, der Basis-Sauger mit 100 PS ist rausgeflogen.

C 63 Coupé Facelift in New York

  C 63 Coupé Facelift in New York C 63 Coupé Facelift in New YorkDie Seitenansicht wird durch neu gestaltete Leichtmetallräder nachgewürzt: Beim Standard-63er sind es ab Werk 18-Zöller, für die S-Variante 19 Zoll große Felgen. An der Front äußert sich das Facelift im neuen Panamericana-Kühlergrill, der in der gesamten AMG-Palette sukzessive seinen Einsatz findet.

Opel Astra ( 2019 ). Viele kleine Änderungen zum Facelift . 1/19 Opel bringt 2019 die Facelift -Version des Astra auf den Markt. Foto: Stefan Baldauf. Seit 2015 bietet Opel den Astra K an, Zeit dem Bestseller der Marke ein Facelift zu verpassen.

Wie schon die Tarnung des Modells anzeigt, kommt der Astra mit einem neuen Antlitz daher. Diese oft nur kleinen Unterschiede zu erkennen, ist die Aufgabe der „Profiler“. Die Taten werden in Details zerlegt, danach beginnt die Suche nach Ähnlichkeiten im Tatverlauf.

Bei den Dieseln geht es mit dem 1,6-Liter und 110 PS los und endet bei der 136 PS-Version mit gleichem Hubraum. Entfallen ist der Basis-Diesel mit 95 PS sowie der Top-Selbstzünder mit 160 PS. Letzterer dürfte im Laufe der Zeit jedoch wieder reaktiviert werden. Gekoppelt sind die Aggregate mit Sechsgang-Schaltung oder 6-Stufen-Automatik.

Neues Infotainment-System mit Headup-Display

Für den Innenraum wird Opel dem neuen Astra ein paar kleiner Änderungen bei den Polsterstoffen und diversen anderen Designs angedeihen lassen. Das größte Update erfährt das Infotainmentsystem. Hier halten die Systeme „Multimedia Radio“ und „Multimedia Navi Pro“ mit bis zu 8 Zoll großem Farbtouchscreen sowie Echtzeit-Verkehrsdaten Einzug, die zunächst der Opel Insignia Ende 2018 erhält. Auch könnte das Head-up-Display beim Navi Pro gegen Aufpreis auch in den Astra kommen. Beide Systeme basieren noch auf der GM-Technologie, werden jedoch ohne das „Onstar“-System von GM auskommen müssen. Dieser Dienst wird ab 2020 für die Opel-Modelle nicht mehr verfügbar sein. Die neue Astra-Generation, dann auf einer PSA-Plattform inklusive PSA-Motoren gibt es ab 2022.

Ein Belgier wird mit 696 Kilometer pro Stunde geblitzt, doch er fährt nur einen Opel Astra

  Ein Belgier wird mit 696 Kilometer pro Stunde geblitzt, doch er fährt nur einen Opel Astra Ein Belgier wird mit 696 Kilometer pro Stunde geblitzt, doch er fährt nur einen Opel AstraDoch auch Boliden der Marken Bugatti, Ferrari und Lamborghini hätten Mühe, solche Geschwindigkeiten zu erreichen. Erstaunlicher ist deshalb, dass es sich beim geblitzten Auto um einen Opel Astra handelt, Höchstgeschwindigkeit: 185 Kilometer pro Stunde.

Opel Astra K Facelift ( 2019 ). Am Heck dürften die Änderungen noch geringfügiger ausfallen, schließlich ist am gespotteten Erlkönig lediglich das überklebte Opel -Logo auszumachen. © CarPix.

Bisher baut der Corsa auf dem GM-Baukasten auf, mit der PSA-Technologie will Opel höhere Margen produzieren. Der kleine Opel wird künftig im spanischen Saragossa gebaut. Marktstart wird 2019 sein.

Die beliebtesten Autos in Deutschland - Neuzulassungen August 2018 .
Die beliebtesten Autos in Deutschland - Neuzulassungen August 2018 1/50 BILDERN © Hans-Dieter Seufert Citroën C3 BlueHDi 100, Heckansicht Platz 50: CITROEN C3: Das Modell kommt im August 2018 auf 2.012 Neuzulassungen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!