Auto Mercedes bringt die A-Klasse Limousine nach Europa

23:50  05 august  2018
23:50  05 august  2018 Quelle:   gq-magazin.de

Mercedes fährt leise in die Zukunft

  Mercedes fährt leise in die Zukunft Mercedes fährt leise in die ZukunftDie zwei Motoren des neuen Mercedes EQC (2019) liefern zusammen 408 PS (300 kW) und 700 Newtonmeter. Auch wenn man die Studie nur im Schritttempo fahren darf, ist der Sprintwert von weniger als fünf Sekunden absolut realistisch.

Nach der chinesischen Langversion feiert nun auch die Europa -Version der A - Klasse Limousine Premiere. In dieser kurzen News erfahrt ihr alles Wichtige zur

Mercedes will sich mit dem neuen Kompaktwagen weiter verjüngen – und stellt mit der A - Klasse Limousine einen neuen Weltrekord auf. In China wurde sie schon vorgestellt, jetzt kommt die A - Klasse Limousine auch nach Europa .


Mit der A-Klasse Stellt Mercedes-Benz einen neuen Weltrekord auf © Mercedes-Benz Mit der A-Klasse Stellt Mercedes-Benz einen neuen Weltrekord auf

In China wurde sie schon vorgestellt, jetzt kommt die A-Klasse Limousine auch nach Europa. Mercedes will sich mit dem neuen Kompaktwagen weiter verjüngen – und stellt mit der A-Klasse Limousine einen neuen Weltrekord auf.

Das Warten für deutsche Kunden hat bald ein Ende. Noch Ende 2018 feiert die begehrte A-Klasse von Mercedes-Benz auch hierzulande die Markteinführung als Limousine. Damit feiert der Einsteiger-Mercedes erstmals seine Premiere als Stufenheck. Vorher präsentiert sich der neue Kompaktwagen auf dem Pariser Automobilsalon (4. bis 14. Oktober) der Öffentlichkeit. Bereits im April hatte die A-Klasse L Limousine bei der Messe Auto China sein Debüt gefeiert.

Modellpflege für das C-Klasse Coupé

  Modellpflege für das C-Klasse Coupé Modellpflege für das C-Klasse Coupé

# Mercedes bringt die A - Klasse Limousine nach Europa . Der Viertürer bietet mehr Platz auf der Rückbank und im Kofferraum. Fahrbericht! Mehr Infos unter: http

Mercedes A - Klasse Limousine (W177). Das ist die Stufenheck-Version für Europa . 49 Bilder. Video abspielen 1/49 Mercedes zeigt auf dem Pariser Auto Salon im Herbst 2018 die A - Klasse Limousine auch für den europäischen Markt.

Diese Langversion ist aber nur für den chinesischen Markt gedacht. Mit einem Radstand von 2,73 Metern behält die in Deutschland verkaufte Limousine die Breite der A-Klasse bei. Bei der Länge (4,55 Meter) wurden rund 13 Zentimeter auf die Schrägheckversion draufgeschlagen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das hilft gegen die Hitze im Auto - Autofahren im Sommer


A-Klasse Limousine als Einsteigermodell

Kompakt, sportlich, separater Kofferraum: Diese Argumente sollen auch neue, jüngere Kunden vom „Einstieg in die Premium-Limousinen-Welt von Mercedes-Benz“ überzeugen. Der Autokonzern wirbt dabei mit exzellenter Aerodynamik und sogar einem neuen Weltrekord. Laut Unternehmensangaben unterbietet das lange Schrägheck der Limousine bei den Strömungswerten noch den ursprünglichen Weltrekord des CLA Coupés. Dank der kleineren Stirnfläche erreiche die neue A-Klasse Limousine mit einem CW-Wert von 0,22 „den niedrigsten Luftwiderstand aller Serienfahrzeuge weltweit“. Trotzdem soll vor allem im Fond mehr Kopffreiheit und ein einfacherer Einstieg geboten werden.

Putins neue Staatskarosse: "Ehrengeleit" made in Russia

  Putins neue Staatskarosse: Putins neue Staatskarosse: "Ehrengeleit" made in Russia Wladimir Putins neue Limousine hat 600 PS und ist vor allem eines: Made in Russia. Der Kremlchef zeigte seine neue Staatskarosse mit dem Namen „Cortege“ (Ehrengeleit) bei seinem Treffen mit US-Präsident Donald Trump am Montag in Helsinki zum ersten Mal im Ausland.

Die neue A - Klasse : Lerne ein Automobil kennen, das Dich kennt. Erstmals mit MBUX, dem lernfähigen Multimediasystem mit künstlicher Intelligenz, das sich auf Dich und Deine Bedürfnisse einstellt.

Verkehr: Mercedes bringt A - Klasse als Stufenheck nach Europa . Nach dem Facelift der A - Klasse folgt nun der Mercedes CLA. Mit viel Liebe zum Detail werden Limousine und Shooting Brake aufgefrischt.

  Mercedes bringt die A-Klasse Limousine nach Europa © Bereitgestellt von Condé Nast Verlag GmbH

Das viertürige Stufenheckmodell ist serienmäßig mit dem Infotainment-System MBUX mit Touchscreen ausgestattet. Die jeweils zwei Displays im Cockpit sind in sieben Zoll (17,78 cm) oder 10,25 Zoll (26 cm) verfügbar. Die A-Klasse Limousine ist im Jahr der Markteinführung als Edition 1 mit kupferfarbenen Akzenten außen und innen verfügbar.

AMG-Version mit mehr als 400 PS

Beim Motor können Kunden zwischen dem Benziner A 200 mit 163 PS und dem Diesel A 180 D mit 116 PS wählen. Es ist aber davon auszugehen, dass mit gewissem zeitlichen Abstand eine Auswahl an AMG-Versionen auf den Markt kommt. Die Topvariante könnte womöglich A 50 getauft werden und mit mehr als 400 PS ausgestattet sein. Über den Preis herrscht natürlich noch Stillschweigen. Die neue A-Klasse kostet allerdings zwischen 30.232 und 36.462 Euro. Das Stufenheck wird in ähnlichen Regionen zu finden sein. Die ersten Modelle der A-Klasse Limousine werden übrigens im mexikanischen Aguascalientes gefertigt. 2019 startet die Produktion auch im Mercedes-Benz Werk Rastatt in Baden-Württemberg.

Mehr auf MSN:

Hier fährt der Elektro-GLB - Erlkönig Mercedes EQB erwischt (2020) .
Hier fährt der Elektro-GLB - Erlkönig Mercedes EQB erwischt (2020)Der intern X243 genannte Siebensitzer-SUV ist nach dem EQA das zweite Modell auf der neuen Plattform und der zweite Elektro-SUV nach dem EQC. Dieser basiert jedoch auf der EVA I-Basis.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!