Auto: Der neue Porsche 911: Mit 450 PS noch stärker - PressFrom - Deutschland

AutoDer neue Porsche 911: Mit 450 PS noch stärker

14:05  05 dezember  2018
14:05  05 dezember  2018 Quelle:   gq-magazin.de

Porsche streicht den Diesel endgültig

  Porsche streicht den Diesel endgültig Porsche streicht den Diesel endgültigIm nächsten Schritt werden wir die Plug-in-Hybride bringen. Was die Markteinführung der Diesel-Variante betrifft, haben wir uns zeitlich noch nicht festgelegt. Voraussichtlich wird es Ende des Jahres oder Anfang 2019 soweit sein – sofern die Diesel-Marktentwicklung nicht dagegen spricht. Wir halten uns alle Optionen offen. Geplant haben wir den Diesel jedenfalls. Während wir weltweit um vier Prozent zugelegt haben, mussten wir in Deutschland ein Minus von einem Prozent verbuchen. Klar ist: Wenn Sie den Dieselverkauf bei den SUV stoppen, dann macht sich das natürlich bemerkbar.

Der Neue bekommt mehr PS , wird stärker , schneller und digital. Vorhang auf für die achte Generation eines Sportwagen-Klassikers. Angetrieben wird der Porsche 911 mit einem verbesserten Sechszylinder-Boxermotor mit 450 PS inklusive neu entwickeltem Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe.

Stärker und noch effizienter ist die neue Motorengeneration. Der 3,0-Liter-6-Zylinder-Biturbo-Motor der 911 Carrera S Modelle erzeugt satte 331 kW ( 450 PS ). Der Allradantrieb sichert in Zusammenarbeit mit dem Porsche Stability Management (PSM) in jeder Fahrsituation die passende Kraftverteilung.

Weltpremiere in Los Angeles: Porsche präsentiert die achte Generation des Elfer. Der Neue bekommt mehr PS, wird stärker, schneller und digital.

Porsche präsentiert die Neuauflage des legendären 935

  Porsche präsentiert die Neuauflage des legendären 935 Porsche präsentiert die Neuauflage des legendären 935Anlässlich der Rennsport Reunion in den USA zeigt Porsche den Clubsportler 935.

450 PS . Drehzahlpunkt für Maximalleistung. Stärker und noch effizienter ist die neue Motorengeneration. Der 3,0-Liter-6-Zylinder-Biturbo-Motor Auf dieser Grundlage erreicht der neue 911 Carrera 4S die 100 km/h mit Sport Chrono Paket und Launch Control bereits nach 3,4 Sekunden.

Porsche Modelle – Porsche Newsroom. Der neue Porsche 911 – stärker , schneller, digital. Weiterentwickelt und mit 331 kW ( 450 PS ; 911 Carrera S: Kraftstoffverbrauch kombiniert 8,9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 205 g/km; 911 Carrera 4S: Kraftstoffverbrauch kombiniert 9,0 l/100 km

Vorhang auf für die achte Generation eines Sportwagen-Klassikers.

Das könnte Sie auch interessieren:

Die vielleicht handlichste Luxuslimousine der Welt

Erste Fahrt im SUV-Coupé: VW Atlas Cross Sport (2018)

Am Vorabend der L.A. Autoshow haben die Schwaben den neuen Porsche 911 zum ersten Mal im Scheinwerferlicht präsentiert. Auch wenn der Neue deutlich muskulöser auftritt, wurde die Silhouette der Sportwagen-Ikone nur zaghaft aufpoliert. Dafür bekommt er mehr Leistung und mehr Assistenten.

Der neue Porsche: Ikonisches Design

Rein äußerlich unterscheidet sich die achte Generation nur minimal von der aktuellen Baureihe. Insgesamt wird der Elfer von Porsche etwas breiter und markanter. Die größten Neuerungen sind die bündig abschließenden und elektrisch ausfahrenden Türgriffe und ein durchgehendes LED-Leuchtenband unter dem ausfahrbaren Heckspoiler.

Horror-Unfall: 19-Jährige prallt mit Pkw frontal in Porsche – 3 Schwerverletzte

Horror-Unfall: 19-Jährige prallt mit Pkw frontal in Porsche – 3 Schwerverletzte Horror-Unfall: 19-Jährige prallt mit Pkw frontal in Porsche – 3 Schwerverletzte

Stärker und noch effizienter ist die neue Motorengeneration. Der 3,0-Liter-6-Zylinder-Biturbo-Motor der 911 Carrera S Modelle erzeugt satte 331 kW ( 450 PS ). Dafür sorgt allein das maximale Drehmoment von 530 Nm. Auf dieser Grundlage erreicht der neue 911 Carrera 4S die 100 km/h mit Sport Chrono

Der neue 911 ist die Summe seiner Vorgänger – und damit sowohl Retrospektive als auch Zukunftsvision. Die Silhouette: ikonisch. Stärker und noch effizienter ist die neue Motorengeneration. Der 3,0-Liter-6-Zylinder-Biturbo-Motor der 911 Carrera S Modelle erzeugt satte 331 kW ( 450 PS ).

Der neue Porsche 911: Mit 450 PS noch stärker © Porsche AG ... und ein durchgehendes LED-Leuchtenband unter dem ausfahrbaren Heckspoiler.

Im Inneren zieht mit einem digitalen Cockpit und einem 10,9 Zoll großen Touchscreen-Monitor in der Mittelkonsole die Moderne ein. Die neue Generation ist permanent online. So nutzt das Porsche Communication Management beispielsweise eine Online-Navigation, die auf Schwarmdaten basiert.

Eine Weltneuheit ist der serienmäßige „Wet Mode“, der nasse Straßen erkennt und die Regelsysteme auf veränderte Fahrbedingungen einstellt. Ebenfalls serienmäßig ist ein Warn- und Bremsassistent, der mit Hilfe von Kameras sogar eine Notbremsung einleiten kann. Optional wird es einen Nachtsichtassistenten mit Wärmebildkamera geben. (Lesen Sie auch: Weltpremiere: Das ist der neue Range Rover)

Porsche 911: Mit 450 PS noch schneller

Angetrieben wird der Porsche 911 mit einem verbesserten Sechszylinder-Boxermotor mit 450 PS inklusive neu entwickeltem Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe. Beim Sprint unterbietet der Carrera S oder Carrera 4S mit Allradantrieb die 4-Sekunden-Marke. Das hinterradgetriebene Coupé schafft es in nur 3,7 Sekunden von Null auf 100 Stundenkilometer, der Allrad-Carrera 4 S in 3,6 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt stattliche 308 bzw. 306 Stundenkilometer. Der Verbrauch wird mit 8,9 Liter angegeben, beim Allrad-Carrera 4 S mit 9 Litern. (Auch interessant: 10 Roadster, die man kennen muss.)

Porsche startet digitalen Assistenten - Porsche 360+

Porsche startet digitalen Assistenten - Porsche 360+ Porsche startet digitalen Assistenten - Porsche 360+

Der neue 911 ist die Summe seiner Vorgänger – und damit sowohl Retrospektive als auch Zukunftsvision. Die Silhouette: ikonisch. Stärker und noch effizienter ist die neue Motorengeneration. Der 3,0-Liter-6-Zylinder-Biturbo-Motor der 911 Carrera S Modelle erzeugt satte 331 kW ( 450 PS ).

Auftakt als Carrera S mit 450 PS . Porsche -Puristen können mit beim Porsche 911 (2018) also wirklich noch einmal aufatmen. Doch, so ganz ohne grünen Anstrich geht der Generationswechsel nicht über die Bühne: Die Entwickler haben ein Programm namens "Impact" programmiert

Die Bestellbücher für das Traumauto sind ab sofort geöffnet. Allerdings muss man für die neue Generation etwas tiefer in die Tasche greifen: Die Preise starten bei 120.125 Euro. Ausgeliefert werden soll der neue Porsche 911 im ersten Quartal 2019.

Mehr auf MSN

Porsche triumphiert in Bathurst.
Porsche triumphiert in Bathurst

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!