Auto China-Limo im Tourenwagen-Style - Lynk & Co 03+ Cyan Edition

14:40  31 august  2021
14:40  31 august  2021 Quelle:   auto-motor-und-sport.de

Sondermodell zelebriert Rennsporterfolge - Corvette Stingray IMSA GTLM Championship Edition

  Sondermodell zelebriert Rennsporterfolge - Corvette Stingray IMSA GTLM Championship Edition Chevrolet spendiert der Corvette C8 zum Modelljahr 2022 einige Neuerungen – zum Beispiel am Motor. Hinzu kommt ein Editionsmodell im Stil der Renn-Corvette C8.R aus der IMSA-Serie. © General Motors Die Saison 2020 lässt sich aus Sicht von Corvette Racing getrost als erfolgreich bezeichnen. In Wahrheit war sie sogar von Dominanz geprägt: Im ersten Jahr, in dem die Mannschaft mit der neuen Mittelmotor-Corvette C8.R in der amerikanischen IMSA Sportwagen-Meisterschaft antrat, holte sie nicht nur sieben Pole Positions und je sechs Rennsiege sowie schnellste Runden.

Die Volvo-Schwestermarke Lynk & Co engagiert sich mit dem Modell 03 in der WTCR. Jetzt zeigt Lynk mit der 03+ Cyan Edition eine Sportversion für die Straße.

  China-Limo im Tourenwagen-Style - Lynk & Co 03+ Cyan Edition © Lynk & Co

Früher war Polestar die Rennabteilung von Volvo. Jetzt bauen die Schweden unter diesem Namen Elektroautos. Die Rennaktivitäten wurden unter Cyan Racing neu formiert. Cyan Racing wiederum greift mit einem Lynk & Co 03 seit 2019 in der WTCR an. Sehr erfolgreich: Seitdem gelangen der Truppe 16 Rennsiege und drei WM-Titel; auch aktuell steht sie an der Spitze sowohl der Fahrer- als auch der Teamwertung. Grund genug, ein straßenzugelassenes Sondermodell der Sportversion der Kompaktlimousine (sie heißt "03+") aufzulegen. Sie debütiert derzeit auf der Chengdu Motor Show, trägt den Beinamen "Cyan Edition" und soll diese Erfolge feiern – allerdings nur mit chinesischen Kunden.

Das Social-Media-Sondermodell - Ford Puma ST Gold Edition

  Das Social-Media-Sondermodell - Ford Puma ST Gold Edition Die neue Gold Edition des Puma ST hat sich Ford nicht selbst ausgedacht. Für Name und Spezifikation sind die Follower in den sozialen Netzwerken verantwortlich. © Ford-Werke GmbH Bei diesem Auto waren die Ford-Fans gefragt – und viele von ihnen antworteten: Innerhalb von zehn Tagen gaben europaweit fast 275.000 Menschen auf den Twitter- und Instagram-Kanälen des Autoherstellers ihr Votum ab, um über die Spezifikation und den Namen des neuen Sondermodells zu bestimmen. Nun steht das Ergebnis fest: Ford wird den Puma ST in der Gold Edition auf den Markt bringen.

Außen Cyanblau, innen Schwarz-Gelb

Zentral ist dabei die Karosseriefarbe, die sich freilich aus dem Teamnamen ableitet. Aber auch die Cyan-Logos, der Frontsplitter aus Kohlefaser und vor allem der üppig bemessene und einstellbare Heckflügel rücken den Lynk & Co 03, der in China das meistverkaufte Modell der Marke ist, in der Cyan Edition optisch an den WTCR-Rennwagen heran. Gleiches gelingt den schwarzen Felgen, die rundum mit Michelin Pilot Sport 4S-Reifen ummantelt sind. Innen gibt es neue Sportsitze mit integrierten Kopfstützen, die eingestickte Cyan-Embleme sowie gelbe Akzentstickereien tragen. Die Sicherheitsgurte greifen diese Farbe auf.

Auch an der Technik ändert sich einiges. Das Fahrwerk des 03+ rüstet Lynk & Co in der Cyan Edition mit einstellbaren Bilstein-Stoßdämpfern aus. Die Bremsanlage arbeitet mit Komponenten von Akebono, wobei die Bremssättel mit ihrer quietschgelben Farbgebung optisch hervorstechen. Die Power des Zweiliter-Vierzylinder-Turbobenziners schrauben die Chinesen ebenfalls nach oben: Aus den 258 PS und maximal 350 Newtonmetern des Lynk & Co 03+ werden beim Sondermodell 269 PS sowie maximal 380 Newtonmeter.

Lynk & Co 03+ Cyan Edition liefert auf einem Konzeptversprechen

 Lynk & Co 03+ Cyan Edition liefert auf einem Konzeptversprechen © Hersteller Lynk und Co 03 Cyan Racing Edition 1 Cyan Racing hat in der FIA World Touring Car Cup-Serie mit seinem Lynk & Co viel Erfolg gehabt 03 TCR-Rennwagen, Podiumspots und Weltzeit titeln. Das ist eine große Sache für eine kleine chinesische, schwedische Marke, die nur 2016 gegründet wurde. Um zu feiern, wurde das Unternehmen ein straffendes Special-Special von der TCR, das er die 03+ Cyan Edition anruft, kochte.

Das Vorbild: Ein Concept Car mit 528 PS

Das jetzt vorgestellte Serienmodell leitet sich aus einem erstmals 2018 gezeigten Concept Car ab, das noch stärker in die Extreme ging. Das Lynk & Co 03 Cyan Concept trug unter seiner Motorhaube einen zwei Liter großen Vierzylinder, der per Turboaufladung und reichlich Feinarbeit satte 528 PS bei 7.800 Touren und maximal 504 Nm Drehmoment bei 8.000/min. an den Start brachte. Über ein sequenzielles Schaltgetriebe mit integriertem Sperrdifferenzial floss das komplette Antriebsmoment an die Vorderräder. Den Spurt von Null auf 100 km/h sollte die Studie in 4,4 Sekunden schaffen. 200 km/h sollten nach zehn Sekunden erreicht sein. Als Höchstgeschwindigkeit wurden seinerzeit 310 km/h angegeben.

Den Straßenkontakt hielten 285/30er Pneus auf 20 Zoll großen Leichtmetallfelgen. Bei den voll einstellbaren Federelementen kamen beim Showcar die Spezialisten von Öhlins zum Zuge. Brems-Power lieferten Sechskolbenzangen und 378er Scheiben an der Vorderachse sowie Zweikolbenzangen im Verbund mit 290er Scheiben an der Hinterachse.

Breite Kotflügel, riesiger Spoiler

Natürlich durfte das Lynk & Co 03 Cyan Concept dem Rennwagen auch optisch nacheifern. Weit ausgestellte Radläufe wurden mit verbreiterten Seitenschweller-Verkleidungen kombiniert. Dazu gab es Entlüftungskiemen hinter den vorderen Radläufen.Die mächtig perforierte Frontschürze mit Spoiler und Splitter mündete in eine durchströmte Motorhaube. Auf dem Heckdeckel mit kleiner Spoilerlippe saß ein riesiger, feststehender Heckflügel. Im Untergeschoss breiteten sich ein Diffusor sowie vier Auspuffendrohre und Entlüftungskiemen aus.

Sonderserie mit Top-Ausstattung kommt im Januar - Porsche Panamera Platinum Edition (2022) .
Auf der L.A. Auto Show feiert eine besonders exklusive Panamera-Edition Premiere. Die Platinum Edition kommt mit Top-Ausstattung und edlem Sonderlack. © Porsche Im Vergleich zu den SUV der Marke und dem Dauerbrenner 911er sortiert sich der Porsche Panamera absatzmäßig zwar eher im hinteren Feld des Markenprogramms ein, dennoch zeichnet den Gran Turismo der Zuffenhausener eine solide Nachfrage aus. 20.275 Exemplare des Panamera konnte Porsche in den ersten drei Quartalen 2021 weltweit ausliefern.

usr: 1
Das ist interessant!