AutoDer Trend geht zum schmalen T-Modell - Günstige kompakte Teilintegrierte (2019)

19:00  26 februar  2019
19:00  26 februar  2019 Quelle:   promobil.de

Das sind die Verkaufszwerge des Monats - Neuzulassungen Oktober 2018

Das sind die Verkaufszwerge des Monats - Neuzulassungen Oktober 2018 Das sind die Verkaufszwerge des Monats - Neuzulassungen Oktober 2018

Günstige kompakte Teilintegrierte ( 2019 ). Der Trend geht zum schmalen T - Modell . Neben den Campingbussen wollen sich kompakte Teilintegrierte beliebt machen. Der Boom im Segment der Campingbusse drängte zuletzt eine andere kompakte Bauart in den Hintergrund: schmale und

Günstige kompakte Teilintegrierte ( 2019 ) Der Trend geht zum schmalen T - Modell mehr lesen. Die Trend -Baureihe startet mit drei neuen Grundrissen in die Saison 2019 – zwei davon verfügen über eine Loungesitzgruppe mit gegenüberliegenden Längsbänken und ein Raumbad.

Der Trend geht zum schmalen T-Modell - Günstige kompakte Teilintegrierte (2019) © Andreas Becker Carado Van 132: Der Grundpreis von 35.999 Euro einschließlich einem Citroën-Motor mit 130 PS lässt aufhorchen.

Der Boom im Segment der Campingbusse drängte zuletzt eine andere kompakte Bauart in den Hintergrund: schmale und deshalb besonders handliche Teilintegrierte. Diese sogenannten „Vans“ feiern auf den Frühjahrsmessen 2019 ihr Comeback und machen bei Carado und Hobby überdies durch höchst attraktive Preise auf sich aufmerksam.

Carado Van 132

Der Grundpreis von 35.999 Euro einschließlich einem Citroën-Motor mit 130 PS lässt aufhorchen. Selbst wenn man zwei unvermeidliche Pakete für 3448 Euro dazubucht, gehört der Carado Van 132 zu den günstigsten Teilintegrierten.

Großzügige Familien-Camper - Alle neuen Alkovenmobile 2019

Großzügige Familien-Camper - Alle neuen Alkovenmobile 2019 Sie sind echte Klassiker: die Alkoven-Wohnmobile. Vor allem Familien schätzen diese Aufbauform, aufgrund der guten Raumaufteilung. Für die Saison 2019 haben deshalb einige Hersteller an ihren Alkoven-Baureihen gefeilt.

Alle neuen Teilintegrierten 2019 : 11 Neuheiten im Check. Teilintegrierte Wohmobile sind in Deutschland weiterhin begehrt. Der italienische Hersteller Wingamm zeigt fürs Modelljahr 2019 zwei kompakte Teilintegrierte. Tankreinigung, Wasserrohre reinigen, Tankdesinfektion - so geht es.

Auch in diesem Jahr sind schmale und kurze Modelle wieder sehr beliebt. Bei den Bädern geht der In einigen teilintegrierten Modellen ist die Warmwasserheizung erhältich. Malibu T : 7 Grundrisse, ab Sie wird fürs Modelljahr 2021 um neue und kompakte Grundrisse ergänzt, unter anderem dem

Mit sechs Meter Länge, 3,45 Meter Radstand und einer Durchfahrtsbreite wie ein Campingbus gehört er außerdem zu den handlichsten. Das Raumgefühl liegt irgendwo zwischen Teilintegriertem und Campingbus. Als kleine Einschränkung der ohnehin recht schmalen Sitzgruppe ist der Kleiderschrank direkt hinter dem Beifahrersitz eingebaut, wo er wiederum sehr leicht zu erreichen ist. Etwas mehr Platz in diesem Bereich hat das längere Einzelbettenmodell. Beide gibt es baugleich auch als Sunlight.

(+) sehr günstiger Preis

Günstige Teilintegrierte mit 2,14 Meter Breite - Premiere Sunlight V 60 und V66 (2019)

Günstige Teilintegrierte mit 2,14 Meter Breite - Premiere Sunlight V 60 und V66 (2019) Sunlight präsentiert auf der CMT zwei Teilintegrierte auf Jumper-Basis im Van-Format. Sie sind mit 2,14 Fahrzeugbreite 18 Zentimeter schmaler als ihre Geschwister. Das Raumgefühl soll darunter trotzdem nicht leiden.

Auch in diesem Jahr sind schmale und kurze Modelle wieder sehr beliebt. Bei den Bädern geht der Trend zu Die neue günstige Baureihe Forster Livin' Up auf Fiat Ducato bringt zwei T - Modelle . In einigen teilintegrierten Modellen ist die Warmwasserheizung erhältich. Malibu T: 7 Grundrisse, ab

Als Trend bei den Teilintegrierten gibt es 2020 nebst schon genannten Längssitzbänken, Fahrzeuge mit Stockbetten für Familien und kurze und wendige Modelle . Die Slowenen kultivieren schon lange die besondere Spezies der schmalen Teilintegrierten .

(+) äußerst handliche Abmessungen

(+) großer, gut erreichbarer Kleiderschrank

(-) verwinkelte Garage

(-) wenig Stehhöhe im Bad

(-) Bank und Tisch zu tief gegenüber Vordersitzen

Hobby Optima Ontour V65 GE

Die norddeutsche Marke gilt als Spezialist für Komplettangebote und macht mit dem Optima Ontour Edition keine Ausnahme. Der Grundpreis von 50.600 Euro ist für ein Modell im Startersegment aber nicht gerade günstig.

Dafür ist die Ausstattung reichhaltig: Das Angebot umfasst unter anderem eine Markise, ein Navi oder eine 22-Zoll-TV-Anlage – hier ist wirklich alles inklusive. Der Preis gilt für die Querbettversion V65 GF genauso wie für den gezeigten V65 GE. Beide Modelle sind 6,78 Meter lang und nur 2,16 Meter breit. Das erlaubt verkürzte Außenspiegel, was die Durchfahrtsbreite verringert. Erstmals baut Hobby auf den Citroën Jumper, hier mit 130 PS.

(+) überdurchschnittliche Serienausstattung

Carthago Chic C-Line T weiterhin beliebt - Teilintegrierte über 60.000 Euro

Carthago Chic C-Line T weiterhin beliebt - Teilintegrierte über 60.000 Euro Wieder landet der Carthago Chic C-Line auf dem ersten Platz und auch der Smove von Niesmann+Bischoff verteidigt seinen Rang. Der ML-T von Hymer hat es derweil auf den dritten Rang geschafft

Toskana kompakt : Alle Infos und Stellplätze für Ihr Wohnmobil finden Sie hier. Teilintegrierte Wohmobile sind in Deutschland weiterhin begehrt. Die meisten Hersteller haben für 2019 an ihren bestehenden Modellen gefeilt oder führen neue Baureihen ein.

Günstige Modelle haben teils noch einen Holzunterboden, der auf Dauer wartungsintensiv ist. Es benötigt die meiste Fahrzeuglänge. Kompaktere Modelle haben entweder ein Querdoppelbett mit Das Spektrum reicht von vergleichsweise günstigen Modellen , bei denen meist noch teure Pakete

(+) handliches Aufbauformat

(+) breite Aufbautür

(+) große Garage

(+) viele Hängeschränke

(+) geräumiger Kühlschrank

(+) erweiterbare Küchenarbeitsfläche

(-) kaum Individualisierungsmöglichkeiten

(-) erschwert zugängliche Kleiderschränke

(-) nur 1,86 Meter langes Bett auf der Beifahrerseite

(-) offene Ablagen in der Küche

Weitere neue kompakte Teilintegrierte

Viele Hersteller bringen ebenfalls kompakte Teilintegrierte auf den Markt. Nicht alle davon zählen direkt in die wendige Van-Klasse, da viele doch auf die bewährte Fahrzeugbreite ab 2,30 Metern setzen. Doch auffällig häufig bringen Hersteller 2019 sehr kurze Fahrzeuge heraus. Die Preise der T-Modelle, die auf Basisfahrzeugen verschiedener Hersteller stehen, rangieren von 36.000 bis 60.000 Euro.

Sunlight ist die Schwesternmarke von Carado – und das Schwesternmodell des Carado Van ist der ebenfalls von Capron in Sachsen hergestellte Sunlight Van V 60 und Sunlight Van V 66. Der Preis für die beiden Modelle startet wie bei Carado bei 35.999 Euro. Als Basisfahrzeug dient auch hier der Citroën Jumper. Aufbautechnik und Grundriss-Gestaltung sind vollkommen identisch, die Auswahl an Möbeldekoren, Polsterstoffen und die optische Anmutung der Fahrzeuge unterscheidet sich aber.

Die ersten Campingfahrzeuge im Überblick - Reisemobile auf neuer Sprinter-Basis (2019)

Die ersten Campingfahrzeuge im Überblick - Reisemobile auf neuer Sprinter-Basis (2019) Kaum ist der neue Sprinter auf dem Markt, stehen auch schon die ersten Reisemobile am Start. Was kommt? Und besonders spannend: Welcher Hersteller setzt auf die neuen Frontantriebs-Varianten?

Der Challenger Mageo 170 ist ein kurzer neuer Teilintegrierter, bei dem Kunden sich das Basisfahrzeug aussuchen können: Challenger baut ihn entweder auf Basis des Fiat Ducato oder des Ford Transit. Auf Fiat-Basis hat er eine Länge von 5,96 Metern, auf Ford-Basis misst er 5,99 Metern. Allerdings zählt er mit einer Breite von 2,35 Metern nicht mehr zu den teilintegrierten Vans. Die Besonderheiten an seinem Grundriss sind das Heckbad und das Hubbett über der L-Sitzgruppe als Haupt-Liegefläche. Der Preis: 47.490 Euro.

Eine weitere kompakte Neuheit ist der Knaus Van TI Plus. Der Teilinintegrierte von Knaus nutzt den MAN TGE – das Schwestermodell des VW Crafter – als Basis und kann dementsprechend mit modernen Assistenzsystemen ausgerüstet werden. Mit 2,20 Metern Fahrzeugbreite ist er vergleichsweise schmal, die Fahrzeuglänge von 6,99 Metern ermöglicht einen Grundriss mit Lämgseinzelbetten sowie einen Grundriss mit Querbett und viel Bewegungsfreiraum. Mit einem Grundpreis von 64.990 Euro ist der Knaus aber nicht gerade günstig.

Die Marke Mooveo hat ebenfalls einen sehr kurzen Teilintegrierten auf den Markt gebracht. Ganz neu ist er nicht, denn Mooveo hieß zuvor Bavaria, wurde aber Ende 2018 umbenannt (wir berichteten). Der Mooveo TEI-60 FB ist mit 5,99 Metern Länge ein T-Modell der Sechs-Meter-Klasse und hat quasi Campingbus-Größe. Allerdings ist hier die Fahrzeugbreite mit 2,32 Metern nicht ganz so schlank und somit auch kein Van. Er basiert auf dem Citroën Jumper und sein Preis startet bei 44.200 Euro.

Aufgefrischter Dethleffs Trend T - Alle Dethleffs Wohnmobil-Neuheiten (2019)

Aufgefrischter Dethleffs Trend T - Alle Dethleffs Wohnmobil-Neuheiten (2019) Dethleffs präsentiert die neue Baureihe Pulse und den aufgefrischte Trend. Beide Modelle teilen sich 2019 neben dem Außendesign auch die Frontmasken bei den Vollintegrierten.

Bürstner bringt mit dem Lyseo Time T ebenfalls einen günstigen, aber nicht besonders kompakten Teilintegrierten heraus. Mit 2,32 Metern Breite ist das T-Modell aber nicht gerade schmal. Der Bürstner Lyseo Time auf Basis des Citroën Jumper kostet ab 51.490 Euro und ordnet sich in der unteren Mittelklasse ein. An den Start geht er mit vier Grundrissen mit Fahrzeuglängen zwischen 6,98 und 7,41 Metern. Mehr dazu lesen Sie hier.

Bewährte kompakte T-Modelle

Natürlich sind diese vier oben genannten Fahrzeuge nicht die einzigen Kompakt-TIs. Weitere schlanke Teilintegrierte, die schon länger auf dem Markt sind, zeigen wir hier:

Adria: Der Adria Compact Plus SLS basiert auf dem Fiat Ducato, hat eine Länge von 5,99 Metern und ist 2,12 Meter breit. Sein Grundpreis: 57.999 Euro.

Hymer: Der Hymer Exsis-T ist das Einsteiger-Mobil in die aufgebauten Mobile der Marke und hat 2019 die promobil Leserwahl gewonnen. Der kürzeste Exsis-T 374 ist 5,99 Meter lang und 2,22 Meter breit. Preis: ab 56.990 Euro.

LMC: Der LMC Breezer Passion Van basiert auf dem Fiat Ducato und ist mit einer Breite von 2,22 ein Van-Klasse-Vertreter bei den T-Modellen. Grundpreis: 57.990 Euro.

Weinsberg: Den Weinsberg Caracompact gibt es mit Einzel- oder Querbetten als 600 MEG oder 600 MG. Beide Fahrzeuge sind 6,74 Meter lang, 2,20 Meter breit und kosten ab 49.990 Euro.

Weiterlesen

Kurzer, neuer Integrierter und Teilintegrierter - Dethleffs Trend T und I 6757 DBL (2020).
Die Bestseller-Baureihe von Dethleffs bekommt Verstärkung. Der Trend 6757 DBL als Integrierter und Teilintegrierter mit Queensbett im Heck unterbietet die Sieben-Meter-Grenze. Weiter vorne kommt eine Lounge-Sitzgruppe zum Einsatz.

usr: 3
Das ist interessant!