Digital iPhone 14 in 2022 angeblich ohne Kamerabuckel und Notch

21:40  08 september  2021
21:40  08 september  2021 Quelle:   t3n.de

Live-Shows 2022: Diese Acts spielen bald wieder Konzerte in Deutschland

  Live-Shows 2022: Diese Acts spielen bald wieder Konzerte in Deutschland Die größten Live-Shows 2022 – vor allem im Sommer sind einige Highlights geplant. © Bereitgestellt von www.musikexpress.de Beatsteaks-Sänger Arnim Teutoburg-Weiß hier 2014 in Berlin. Die größten Live-Shows 2022 – vor allem im Sommer s Ganz gleich, ob ihr in Berlin, Stuttgart, München, Hamburg oder doch in kleineren Orten Deutschlands wohnt – die Chancen stehen gut, dass ihr 2022 richtig viele Live-Shows erleben könnt.

Das iPhone 13 ist noch nicht veröffentlicht, da brausen schon allerlei Gerüchte über seinen Nachfolger durch den Äther – und Bilder. Alle Infos über das Modell 2022 im Überblick.

Jon Prosser will „echte Fotos“ vom iPhone 14 gesehen haben und danach das Rendering von Ian Zelbo anfertigen lassen. © Prosser/ Ian Zelbo Jon Prosser will „echte Fotos“ vom iPhone 14 gesehen haben und danach das Rendering von Ian Zelbo anfertigen lassen.

Erste Informationen über die quasi übernächste Generation iPhones gab Apple-Orakel Ming-Chi Kuo im April heraus. Nun folgt Jon Prosser und liefert gar Renderings mit. Die seien echten Bildern eines iPhone 14 Max nachempfunden, die er selbst gesehen haben will. Auffällig dabei: Es fehlt der Kamerabuckel. Das soll der Hersteller durch ein insgesamt etwas dickeres Design erreichen. Diese Information klingt tatsächlich nicht besonders nach Apple. Das Unternehmen opferte schon so manches, um ein dünneres Design zu ermöglichen. Prosser will auch Materialien erfahren haben. Seinen Renderings zufolge besitzt das iPhone 14 zudem keine Notch. Beobachter nahmen die Aussagen gemischt auf. Schließlich kommt erst einmal das iPhone 13 heraus und bis zum iPhone-14-Termin vergeht noch mindestes ein Jahr.

Apple Event im Live Ticker: iPhone 13, Apple Watch Series 7, neues iPad und iPad Mini vorgestellt - Neue Air Pods erwartet

  Apple Event im Live Ticker: iPhone 13, Apple Watch Series 7, neues iPad und iPad Mini vorgestellt - Neue Air Pods erwartet Die Herbst-Keynote von Apple ist jedes Jahr ein Super-Event. Auch heute dürften wieder Millionen Apple-Fans und -Anleger rund um die Welt gespannt auf Neuigkeiten aus Cupertino warten. Alle Details im finanzen.net-Liveticker. © Bereitgestellt von Finanzen.net Thomas Lohnes/Getty Images 20:17 UhrTim Cook fasst noch einmal zusammen, was an diesem Abend präsentiert wurde. War es das also?20:16 UhrAlle vier iPhone-Modelle können ab Freitag vorbestellt werden und sind ab dem 24. September erhältlich. Preislich liegen iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max bei minestens 999 US-Dollar bzw. 1.199 US-Dollar.

Empfohlene redaktionelle Inhalte

Dual E-Sim-Support und mehr: Was Apple nicht über das iPhone 13 verraten hat

  Dual E-Sim-Support und mehr: Was Apple nicht über das iPhone 13 verraten hat Apple hat im Zuge seines Special-Events die iPhone-13-Serie enthüllt und viele Ausstattungsmerkmale verraten. Mittlerweile sind weitere Details über die neuen Modelle ans Tageslicht gelangt. © Apple Apple iPhone 13 Pro. Mit der iPhone-13-Serie bringt Apple eine aktualisierte und in einigen Teilen verbesserte Version der 12er-Serie auf den Markt. Die neuen Modelle sollen schneller und leistungsfähiger sein. Zudem habe der Hersteller an der Kamera geschraubt und die Laufzeit verbessert. Die wichtigsten Aspekte zu den iPhone-13-Modellen findet ihr in unserem Vorstellungsartikel.

Hier findest du externe Inhalte von YouTube Video, die unser redaktionelles Angebot auf t3n.de ergänzen. Mit dem Klick auf "Inhalte anzeigen" erklärst du dich einverstanden, dass wir dir jetzt und in Zukunft Inhalte von YouTube Video auf unseren Seiten anzeigen dürfen. Dabei können personenbezogene Daten an Plattformen von Drittanbietern übermittelt werden.

Inhalte anzeigen

Hinweis zum Datenschutz

Leider ist etwas schief gelaufen...

An dieser Stelle findest du normalerweise externe Inhalte von YouTube Video, jedoch konnten wir deine Consent-Einstellungen nicht abrufen.

Lade die Seite neu oder passe deine Consent-Einstellungen manuell an.

Datenschutzeinstellungen verwalten

Ein Gehäuse aus Titan

Prosser zufolge will Apple das Gehäuse aus Titan fertigen. Diese Information hatten schon Analysten der Investmentbank Morgan Chase in Umlauf gebracht. Auch das Stanzloch-Design kannte man bereits aus anderen Quellen. Demnach sollen Frontkamera und Face-ID-Komponenten keine eigene Blende, die sogenannte Notch, erhalten, sondern durch ein Loch im Display funktionieren. Ming-Chi Kuo war es, der als Erster erklärte, Apple werde nach der kleineren Notch im kommenden iPhone 13 den schwarzen Balken beim Nachfolger komplett entfernen. Seine Einschränkung lautete, das werde mindestens bei einem der 14er Modelle der Fall sein. Das deutet daraufhin, das nicht alle Modelle so aussehen werden.

Vorbestellungen starten: iPhone 13, Mini und Pro: Für wen sich die neuen iPhones lohnen

  Vorbestellungen starten: iPhone 13, Mini und Pro: Für wen sich die neuen iPhones lohnen Ab heute starten die Vorbestellungen für die vier Modelle des iPhone 13. Wir verraten, wer zuschlagen sollte – und wer sich das Update sparen kann. © Hersteller/Apple Um 14 Uhr ist es am 17. September soweit: Apple nimmt die Vorbestellungen für die gerade vorgestellten iPhone-13-Modelle an, der offizielle Verkaufsstart ist der 24. September. Der Kundenandrang wird wie jedes Jahr groß sein. Doch lohnt sich der Kauf von iPhone 13, iPhone 13 Mini, iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max? Das kommt darauf an. Wir erklären, wer mit welchem Gerät gut bedient ist.

Mehr zum Thema

iOS 15 und iPadOS 15: Diese Highlights kommen im Herbst auf iPhones und iPads

iPhone 13, Macbook Pro mit M1X und mehr: Das könnte Apple im 2. Halbjahr vorstellen

Erste US-Bundesstaaten akzeptieren Ausweise und Führerscheine in Apple-Wallet

iPhone 2022: 48-Megapixel Kamera und kein Mini

Kuo fuhr im April mit weiteren Gerüchten auf: Das 2022er Lineup enthalte zwei 6,1-Zoll-Modelle und eines mit 6,7-Zoll-Display. Das iPhone Mini streiche Apple aus dem Portfolio. Im Highend-Modell soll eine 48-Pixel-Kamera ihren Dienst tun. Die verbessere Kameralinse werde die iPhone-Fotografie „auf ein neues Niveau bringen“. Das Topmodell soll zudem in der Lage sein, 8k-Videos aufzuzeichnen. Parallel plane Apple im Jahr 2022 ein neues iPhone SE auf den Markt zu bringen. Darin sollen ein A15-Chip und der 5G-Chip, der auch in den iPhone-12-Modellen zu finden ist, arbeiten. Asiatische Zulieferer bringen für das Jahr 2022 zudem bereits ein iPhone-Modell mit faltbarem Display ins Spiel. Alle Gerüchte sind – wie immer – mit Vorsicht zu genießen.

iPhone 14 Renderings: Jon Prosser sagt, die 3D-Grafiken gleichen echten Prototypen, die er selbst gesehen hat. © Bilder: Prosser iPhone 14 Renderings: Jon Prosser sagt, die 3D-Grafiken gleichen echten Prototypen, die er selbst gesehen hat.

iPhone 13 im Test: Die neuen Kameras machen den Unterschied .
Das iPhone 13 und iPhone 13 Mini haben eine Reihe von Verbesserungen spendiert bekommen. Wir haben die neuen Kameras getestet und verraten euch, wie sich der verbesserte Screen und die längere Laufzeit im Test des iPhone 13 ausgewirkt haben. © t3n Wir haben das iPhone 13 für euch getestet. 1/8 BILDERN © Apple Die beiden Größen des iPhone 13. 2/8 BILDERN © Apple Das iPhone 13. 3/8 BILDERN © Apple Die Farben des iPhone 13. 4/8 BILDERN © t3n; Apple Die Ultraweitwinkelkamera des iPhone 13.

usr: 1
Das ist interessant!