DigitalKünstliche Intelligenz hat Christchurch-Video nicht erkannt

19:10  21 märz  2019
19:10  21 märz  2019 Quelle:   rp-online.de

Pentagon-Papier kündigt neue Art der Kriegsführung an

Pentagon-Papier kündigt neue Art der Kriegsführung an Pentagon-Papier kündigt neue Art der Kriegsführung an

Facebooks Software auf Basis künstlicher Intelligenz , die in Livestreams auf der Plattform unter anderem Gewalt erkennen soll, hat beim Video des Massakers von Christchurch nicht reagiert. "Um das zu erreichen, müssen wir unsere Systeme erst mit großen Mengen von Daten von genau solchen

Facebooks Software auf Basis künstlicher Intelligenz , die in Livestreams auf der Plattform unter anderem Gewalt erkennen soll, hat beim Video des Massakers von Christchurch nicht reagiert. "Um das zu erreichen, müssen wir unsere Systeme erst mit großen Mengen von Daten von genau solchen

Christchurch. Facebooks Systeme Künstlicher Intelligenz haben das Video, das der Christchurch-Attentäter im Internet verbreitete, nicht erkannt. Das gab der Konzern jetzt in einem Blogeintrag zu.

Künstliche Intelligenz hat Christchurch-Video nicht erkannt © LOIC VENANCE Das Facebook-Logo.

Facebooks Systeme Künstlicher Intelligenz (KI) haben bei der Entdeckung des online verbreiteten Videos des Christchurch-Attentäters versagt. Das räumte Facebook-Manager Guy Rosen in einem Blogeintrag ein. Die automatischen Systeme seien nicht auf dieses Video angesprungen. Ein Grund dafür sei, dass Künstliche Intelligenz über ähnliche Inhalte trainiert und ausgebaut werde, und in diesem Fall habe es nicht genug Material gegeben, weil solche Angriffe wie in der vergangenen Woche selten seien.

Druid Motorcycles Sorcerer Hybrid/EXV

Druid Motorcycles Sorcerer Hybrid/EXV Die neu gegründete Motorradmarke Druid Motorcycles hat zwei neue Modelle namens Sorcerer Hybrid und Sorcerer EXV angekündigt, die sich hauptsächlich beim Antrieb voneinander unterscheiden.

Facebooks Software auf Basis künstlicher Intelligenz , die in Livestreams auf der Plattform unter anderem Gewalt erkennen soll, hat beim Video des Massakers von Christchurch nicht reagiert. „Um das zu erreichen, müssen wir unsere Systeme erst mit großen Mengen von Daten von genau solchen

Grausame Gewaltaufnahmen auf Social-Media-Kanälen. Künstliche Intelligenz erkannte Christchurch - Video nicht : Australien droht nun Doch beim Video des Massakers von Christchurch hat sie nicht reagiert. "Um das zu erreichen, müssen wir unsere Systeme erst mit großen Mengen von

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Mindestens sechs Todesopfer: Heftige Explosion in Chemiefabrik

Wikipedia ist offline: Das sind die Alternativen

Neuseeland: Neues Waffen-Verbot nach Anschlag

Eine weitere Herausforderung für KI sei, den Unterschied zwischen Videos wie diesem und „optisch ähnlichem, aber harmlosem Inhalt“ zu erkennen - etwa live-gestreamte Videospiele.

Bei dem Anschlag in Christchurch war ein mutmaßlich rechtsextremistischer Terrorist in zwei Moscheen in Christchurch gestürmt und tötete 50 Menschen. Als Konsequenz hat Neuseeland seine Waffengesetze verschärft. Mit sofortiger Wirkung will das Land Sturmgewehre, leistungsstarke Magazine und halbautomatische Waffen verbieten.

Mehr auf MSN

Facebook-Mitarbeiter konnten Hunderte Millionen Passwörter lesen

Facebook-Mitarbeiter konnten Hunderte Millionen Passwörter lesen Statt Passwörter von Facebook- und Instagram-Nutzern zu verschlüsseln, wurden sie im Klartext gespeichert. Der Konzern sagt aber: Nutzer müssen ihre Kennwörter nicht ändern. Eigentlich sollten Unternehmen die Passwörter ihrer Nutzer verschlüsselt speichern. Facebook hat das einem Bericht zufolge nicht konsequent getan. Hunderte Millionen Passwörter für die Apps Facebook, Instagram und Facebook Lite, die der Konzern für Nutzer mit wenig Bandbreite und einfacheren Smartphones gebaut hat, lagen im Klartext auf internen Systemen.

Massaker in Christchurch . Darum versagte Facebooks künstliche Intelligenz . Der Attentäter von Christchurch streamte seine Tat live auf Facebook. Der Internet-Riese teilte nun mit, warum seine künstliche Intelligenz den Inhalt des Videos nicht erkannte und automatisch sperrte.

In diesem custom Erklärvideo erklären wir euch, was Künstliche Intelligenz ist - kurz KI. youknow ist einer der führenden Anbieter von Erklärvideos und

Weiterlesen

Festnahme nach Bombenalarm in Christchurch.
Auf einem unbewohnten Grundstück hat die Polizei einen mutmaßlichen Sprengsatz gefunden. Angrenzende Häuser wurden zwischenzeitlich evakuiert. Die Polizei in der neuseeländischen Stadt Christchurch hat nach dem Fund einer mutmaßlichen Bombe einen 33-jährigen Verdächtigen festgenommen. Der Gegenstand, bei dem es sich vermutlich um einen Sprengsatz handele, sei auf einem unbewohnten Grundstück gefunden und von einem Entschärfungskommando sichergestellt worden, sagte Polizeichef John Price. Zwischenzeitlich evakuierte die Polizei angrenzende Häuser und erteilte ein Flugverbot.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!