Digital: Google ermöglicht automatisches Löschen von Webdaten - PressFrom - Deutschland

DigitalGoogle ermöglicht automatisches Löschen von Webdaten

14:05  02 mai  2019
14:05  02 mai  2019 Quelle:   msn.com

Google steigt ins Videospiele-Geschäft ein

Google steigt ins Videospiele-Geschäft ein San Francisco. Google will das Games-Geschäft umkrempeln. Die Spiele sollen auf Servern im Netz statt auf Geräten der Nutzer laufen. Viele Fragen bleiben zur Ankündigung jedoch noch offen. Die Idee ist, dass die Spiele eigentlich auf Googles Servern im Netz laufen - und auf die Geräte der Nutzer über eine schnelle Internet-Verbindung übertragen werden. Nach diesem Cloud-Modell soll eine Auswahl von PC-Spielen in hoher 4K-Auflösung verfügbar sein.

Alle Aktivitäten löschen . Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet die App "Einstellungen" Google Google -Konto. Suchen Sie die Gruppe von Aktivitäten, die Sie löschen möchten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie sie finden können. Zum Beispiel

Einige Daten können Sie jederzeit löschen , andere werden automatisch gelöscht und wieder andere werden von uns Ermöglichen eines sicheren und vollständigen Löschvorgangs. Wenn Sie Daten in Ihrem Jedes Speichersystem von Google , von dem Daten gelöscht werden, befolgt ein eigenes

Google ermöglicht automatisches Löschen von Webdaten © Foto: Christoph Dernbach Das Google-Logo auf einem T-Shirt im Souvenirladen des Internet-Konzerns auf dem Google-Campus.

Google gibt seinen Nutzern die Möglichkeit, bei dem Internet-Konzern gespeicherte Daten zu besuchten Websites und Orten in regelmäßigen Abständen automatisch löschen zu lassen.

Der Zeitraum kann auf 3 oder 18 Monate eingestellt werden, wie Google in einem Blogeintrag am Mittwoch (Ortszeit) mitteilte.

Für diese Themen interessieren sich die MSN-Leser:

Tipps: Was zu tun ist, wenn das WLAN streikt

Entwicklerkonferenz: Wie Facebook sich neu erfinden will

Wissen: Woher kommt die Vorstellung, dass Hexen auf einem Besen reiten?

Google muss 1,49 Milliarden Euro Strafe zahlen

Google muss 1,49 Milliarden Euro Strafe zahlen Der Konzern soll seine Marktmacht ausgenutzt und andere Werbeplattformen benachteiligt haben. Die Google-Konzernmutter Alphabet muss erneut eine hohe Strafe in der Europäischen Union zahlen. Das verkündete EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager am Mittwoch. Der Konzern soll insgesamt 1,49 Milliarden Euro zahlen. Google habe seine Macht auf dem Markt mit Online-Werbeanzeigen missbraucht und Konkurrenten benachteiligt.

Suchen Sie die Gruppe von Aktivitäten, die Sie löschen möchten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie sie finden können. Zum Beispiel Einzelne Elemente löschen : Wählen Sie zuerst Auswählen und dann das Element aus, das Sie löschen möchten.

Suchen Sie die Gruppe von Aktivitäten, die Sie löschen möchten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie sie finden können. Zum Beispiel Einzelne Elemente löschen : Wählen Sie zuerst Auswählen und dann das Element aus, das Sie löschen möchten.

Alternativ können Nutzer die Informationen auch wie bisher unbefristet in ihrem Profil lassen und manuell löschen - oder der Datensammlung ganz widersprechen. Google betont allerdings, dass die Auswertung dieser Daten Dienste des Konzerns wie die Websuche durch Personalisierung nützlicher mache.

Facebook hatte bereits vor einem Jahr ein Software-Werkzeug zur Löschung gespeicherter Nutzer-Informationen angekündigt. Es ist immer noch in Entwicklung.


Selbst Google scheitert: Diese Aufgabe löst nur jeder Zweite über 20 richtig.
9 - 3 ÷ 1/3 + 1 = ? Diese Rechenaufgabe ging vor einer Weile viral. Sieht aus wie eine simple Rechenaufgabe, doch japanische Forscher haben herausgefunden, dass nur jeder Zweite über 20 auf die richtige Lösung kommt. Der Mathe-Quest ging Ende 20176 sofort viral. Sicher ist, auch wenn sich die Netzgemeinde nicht einig ist: Nur eine Lösung ist korrekt. Und gleich vorne weg: Das Ganze einfach eins zu eins in den Rechner einzutippen oder bei Google danach zu suchen, bringt dich auch nicht weiter. Ohne die richtigen Klammern wird der Bruch der Matheaufgabe falsch dividiert. Du musst also schon selber wissen, wie man einen Doppelbruch richtig auflöst, um auf das Ergebnis zu kommen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 6
Das ist interessant!