Digital: Endlich!: Massive WhatsApp-Änderung steht bevor - Facebook könnte Sie endgültig davon überzeugen, Facebook zu verlassen. - PressFrom - Deutschland

Digital Endlich!: Massive WhatsApp-Änderung steht bevor

10:15  31 oktober  2019
10:15  31 oktober  2019 Quelle:   cosmopolitan.de

WhatsApp-Schock!: Alles Aus! Die Ära von WhatsApp geht zu Ende

  WhatsApp-Schock!: Alles Aus! Die Ära von WhatsApp geht zu Ende Bereits vor Jahren kaufte Facebook WhatsApp und Instagram auf. Jetzt plant der US-Konzern eine Neuerung der beiden Apps. Wir haben alle InfosKaum eine App nutzen wir so viel wie WhatsApp. Jede Neuerung wird da genau unter die Lupe genommen. Ob bessere Tools, neue Smileys oder ein verändertes Design - der Einfluss, den diese Software-Updates auf uns haben, sind teilweise echt einschneidend. Die neuste Änderung ist jetzt echt tief greifend. Es geht um den Namen der App.

Die nächste WhatsApp - Änderung steht bevor - und diese wird die meisten von uns wahrscheinlich wirklich freuen! Was sich alles ändert, erfährst du hier. Diese Änderungen plant WhatsApp. Die Gruppen sind zwar nervig, haben aber auch sehr viel Lachpotenzial.

Whatsapp : Irre Änderung ! Messenger könnte „Mission Impossible“-Modus bekommen. Whatsapp könnte bald einen Modus bringen, der das Vertrauen vieler Nutzer stärken dürfte. Denn laut einem Bericht von „Tech Crunch“ könnte der Messenger bald einen Selbstzerstörungsmodus bekommen.

Diese WhatsApp-Änderung freut uns sehr! Was auf uns zukommt, verraten wir euch © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG Diese WhatsApp-Änderung freut uns sehr! Was auf uns zukommt, verraten wir euch Die nächste WhatsApp-Änderung steht bevor - und diese wird die meisten von uns wahrscheinlich wirklich freuen! Was sich alles ändert, erfährst du hier.

Egal ob Familie, Freundeskreis oder Arbeit: Auf WhatsApp sind die meisten von uns in zahlreichen Gruppen. Dabei kommt wöchentlich mindestens eine neue Gruppe hinzu. Jemand feiert seinen Geburtstag und lädt über WhatsApp ein? Dann braucht man am besten auch gleich eine zweite Gruppe ohne das Geburtstagskind, um abzusprechen, was geschenkt wird.

WhatsApp-Schock!: Alles Aus! Die Ära von WhatsApp geht zu Ende

  WhatsApp-Schock!: Alles Aus! Die Ära von WhatsApp geht zu Ende Englands EM-Quali-Spiel gegen Bulgarien musste wegen Rassismus-Vorfällen mehrmals unterbrochen werden. Chelsea-Coach Frank Lampard lobt die Reaktion des englischen Verbands.

Ihr könnt WhatsApp in der Regel nur auf einem Smartphone gleichzeitig nutzen. Nur mit einem Trick bekommt Ihr es auf mehrere Geräte. Wir zeigen Euch, was Ihr tun könnt und empfehlen Alternativen.

Bei WhatsApp stehen Änderungen an. Nutzer können bestimmten Emoji bald wohl nicht mehr im Benutzernamen platzieren. WhatsApp plant offenbar Business-Accounts. Wie geht es mit dem beliebten Messenger WhatsApp weiter? Seit einiger Zeit mehren sich die Anzeichen, dass große

Das interessiert MSN-Leser auch:

Frankreich: Verleger wollen Beschwerde gegen Youtube einreichen

Neue App: Verkehrsanbieter sollen verknüpft werden

Alles Aus: Die Ära von WhatsApp geht zu Ende

Diese Änderungen plant WhatsApp

Die Gruppen sind zwar nervig, haben aber auch sehr viel Lachpotenzial. Sobald der Geburtstag gefeiert wurde und die Bilder des gemeinsamen Abends herumgeschickt wurden, verlassen und löschen die meisten die Gruppe ohnehin wieder. Andere Gruppen hingegen sind einfach nur nervig. Sie bringen gar nichts und sind nicht mal lustig. Denn auch Fremde können einen in eine Gruppe einladen oder auch Bekannte, die sich als Admin beweisen wollen. Doch damit wird bald Schluss sein! WhatsApp verkündete diese Anpassung bereits im April 2019, doch erst jetzt ist sie für alle Nutzer verfügbar. Sowohl die aktuelle iOS-Version auf den iPhones als auch die Beta-Version auf Androit-Geräten erweitert die Gruppen-Datenschutz-Einstellung.

Unterwasserwelt eines Naturwunders

  Unterwasserwelt eines Naturwunders Eines der sieben Weltwunder stellt das 'Great Barrier Reef' vor der Nordküste Australiens dar. Besonders für Taucher ist die Schönheit des Riffes ein einzigartiger Anblick.

Grund zur Freude! WhatsApp steht vor 3 wichtigen Änderungen . Auf Facebook teilen In Messenger teilen Auf Twitter teilen In Whatsapp teilen Via E-Mail Mal ganz ehrlich: Ein Leben ohne WhatsApp ist für die meisten von uns kaum noch vorstellbar. Nun stehen drei wichtige Änderungen bevor.

Bisher konnte jede*r jede*n in einen WhatsApp Gruppenchat hinzufügen - ob man wollte oder nicht. Das neue Feature steht aktuell jenen User*innen zur Verfügung, die bereits die iOS-Version 2.19.110.20 oder die Android-Version 2.19.298 verwenden.

Wie ihr euch in Zukunft schützen könnt

Die App bietet uns in Zukunft die Möglichkeit, darüber zu entscheiden, wer uns in Gruppen hinzufügen darf. Dabei habt ihr die Möglichkeit, euch zwischen "jeder", "meine Kontakte" und "meine Kontakte außer..." zu entscheiden. Wählt ihr hier "meine Kontakte" aus, können euch die Menschen aus eurem Telefonbuch jederzeit zu Gruppen hinzufügen. Sollte es jemand nicht Bekanntes sein, bekommt ihr eine Einladung und könnt diese bestätigen oder auch ablehnen. Eingeschränkter ist die Option "meine Kontakte außer...". Hier gibt es eine schwarze Liste, auf die ihr jeden aus eurem Telefonbuch setzen könnt, von dem ihr nicht in Gruppen eingeladen werden wollt. Auch hier funktioniert es ähnlich: Sowohl Menschen auf dieser Liste als auch Fremde können euch zwar zu Gruppen einladen, ohne eure Bestätigung werdet ihr aber nicht hinzugefügt.

So wird's gemacht:

  • Öffnet die App und geht auf "Einstellungen"
  • Dort gibt es als drittes das Feld "Account"
  • Dann geht ihr auf "Datenschutz"
  • Unter "Gruppen" könnt ihr es dann wie oben beschrieben auswählen
  • Mehr auf MSN

    Praktisch: Bei Whatsapp gibt es jetzt diese neue Funktion

      Praktisch: Bei Whatsapp gibt es jetzt diese neue Funktion Wer Whatsapp nicht nur für Nachrichten nutzt, kann sich über dieses Feature freuen. Zweitanruf-Funktion nennt Whatsapp ein neues Feature, das ab sofort in der iOS-Version der Messenger-Anwendung verfügbar ist. Es ermöglicht Nutzern, einen eingehenden Anruf anzunehmen, während sie eigentlich schon in einem Gespräch sind. Vielen dürfte die neue Funktion als Anklopfen bekannt sein.

    WhatsApp zählt zu den beliebtesten Messengern der Welt. Doch obwohl seine User täglich 65 Milliarden Nachrichten schreiben, verdient der Chat-Dienst damit so gut wie kein Geld. Schon länger war klar, dass der Mutterkonzern Facebook deswegen Werbung im Messenger einspielen will.

    WhatsApp hat laut ersten Nutzerberichten mit der Freischaltung einer Telefoniefunktion begonnen. Ihnen zufolge steckt das Feature in der Eine offizielle Bestätigung seitens WhatsApp zur baldigen Einführung der Telefoniefunktion steht noch aus. Bei Youtube finden sich aber einige Videos – vor

    Diese drei Einstellungen solltet ihr bei Whatsapp unbedingt ändern .
    Bundesregierung verbietet neue Ölheizungen ab 2026 - Bahn: Moderne ICE-Züge bekommen bequemere Sitze - Krise um 737-Max bei Boeing spitzt sich zu

    —   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

    Aktuelle videos:

    usr: 4
    Das ist interessant!