Digital Inklusion: Microsofts Seeing AI unterstützt jetzt Deutsch und drei weitere Sprachen

14:45  05 dezember  2019
14:45  05 dezember  2019 Quelle:   msn.com

Windows 7: Kostenpflichtige Supportverlängerung für alle Unternehmenskunden

  Windows 7: Kostenpflichtige Supportverlängerung für alle Unternehmenskunden Am 14. Januar 2020 endet der Support für Windows 7, das dürfte sich inzwischen überall herumgesprochen haben. Nach diesem Zeitpunkt gibt es keine Sicherheitsupdates mehr – es sei denn, man bezahlt dafür. Unternehmenskunden können zu Preisen ab 25 Dollar pro Jahr und Gerät eine Supportverlängerung buchen – die Preise steigen jährlich an und liegen im […]Problem für kleinere Unternehmen war bislang: Dieser kostenpflichtige Extra-Support war nur im Rahmen der Volumenlizenz-Programme verfügbar, KMUs guckten also in die Röhre.

Die „ Seeing AI “ ist jetzt in insgesamt fünf Sprachen verfügbar. Mit englischer Sprachausgabe war die Technologie in 2017 gestartet, mit dem heutigen Tag Seeing AI ist eine App für iOS, die auf den Azure Cognitive Services basiert. Diese können – zum Beispiel über die Smartphone-Kamera – die

Inklusion : Microsofts Seeing AI unterstützt jetzt Deutsch und vier weitere Sprachen . Vielleicht sollte man das dann doch weiter laufen lassen, allein schon des Prestiges halber. Jedenfalls bin ich mir sicher, dass einigen Heimkunden doch etwas aufstoßen würde, wenn Excel und Co. dann nicht mehr

Microsoft Seeing AI © Bereitgestellt von Dr. Windows Microsoft Seeing AI

Durch den Podcast von heute morgen wusstet ihr ja schon, dass heute der internationale Tag der Menschen mit Behinderung ist. Ich sprach im Podcast mit der blinden Franziska über ihren Umgang mit Technologie und wie diese ihr das Leben erleichtert.

Sozusagen passend dazu hat Microsoft einen wichtigen Fortschritt bei der Unterstützung von blinden und sehbehinderten Menschen verkündet. Die „Seeing AI“ ist jetzt in insgesamt fünf Sprachen verfügbar. Mit englischer Sprachausgabe war die Technologie in 2017 gestartet, mit dem heutigen Tag gesellen sich die Sprachen Niederländisch, Französisch, Japanisch und Deutsch hinzu.

V2 liefert 122 PS und 187 Nm aus 1.769 cm³ - Neuer Indian PowerPlus-Motor

  V2 liefert 122 PS und 187 Nm aus 1.769 cm³ - Neuer Indian PowerPlus-Motor Der neue Indian-PowerPlus-V2 ist der potenteste Zweizylinder der Amerikaner. Seine Premiere wird er in der neuen Challenger feiern. © Indian Indian bringt einen neuen V2-Motor. Der 1.769 cm³ große Zweizylinder setzt auf Flüssigkeitskühlung und knüpft mit dem Namen PowerPlus an Indian-Modelle an, die zwischen 1916 und 1924 gebaut wurden.122 PS SpitzenleistungTechnisch adaptiert der neue PowerPlus-V2 viele Features des kleineren Scout-Motors, darunter eine obenliegende Nockenwelle mit vier Ventilen pro Zylinder.

Microsoft Seeing AI mit sechs Sprachen . Seeing AI ist ein Dienst, welcher auf den Azure Cognitive Services basiert. Mit deren Hilfe kann die Smartphone-Kamera die Umgebung analysieren und dem Nutzer daraufhin per Sprachausgabe beschreiben.

Inklusion : Microsofts Seeing AI unterstützt jetzt Deutsch und vier weitere Sprachen . Ansonsten gilt das, was ich bisher auch dazu sagen konnte: Bis auf Weiteres folgt Fennec der ESR-Linie und irgendwann Anfang 2020 wird Firefox für Android dann ein Update über den Google Play Store

Was ist Seeing AI überhaupt?

Seeing AI ist eine App für iOS, die auf den Azure Cognitive Services basiert. Diese können – zum Beispiel über die Smartphone-Kamera – die Umgebung analysieren und dem Nutzer erklären, was um ihn herum gerade passiert. Außerdem kann die App auch genutzt werden, um Dokumente zu erfassen oder Produktinformationen von einer Verpackung auszulesen, die Speisekarte im Restaurant vorzulesen und noch so einiges mehr.

Das folgende Youtube-Video gibt euch einen Überblick. Es ist allerdings schon zwei Jahre alt, inzwischen sind einige neue Funktionen hinzu gekommen. So kann Seeing AI seit dem Frühjahr beispielsweise auch statische Bilder wie beispielsweise auf dem Smartphone gespeicherte Fotos erkennen und deren Inhalt beschreiben.

VW, Daimler und BMW geben Preisabsprachen zu und müssen Bußgeld zahlen

  VW, Daimler und BMW geben Preisabsprachen zu und müssen Bußgeld zahlen Bonn. Wegen illegaler Preisabsprachen beim Einkauf von Stahl müssen die drei Autohersteller zusammen ein Bußgeld von rund 100 Millionen Euro zahlen. Die Unternehmen haben den Sachverhalt als zutreffend anerkannt. © Uli Deck Die Logos von VW, BMW und Daimler. (Archivfoto) Außerdem haben sie einer einvernehmlichen Verfahrensbeendigung zugestimmt, wie das Kartellamt am Donnerstag mitteilte. Demnach trafen sich von 2004 bis Ende 2013 Vertreter der Autokonzerne regelmäßig zweimal im Jahr mit Stahlherstellern, Schmieden und großen Zulieferern und sprachen Preise für Langstahl ab.

Mit Microsofts App " Seeing AI " kann Ihre iPhone-Kamera mehr machen, als nur Videos und Fotos aufnehmen. Die App kann nämlich Texte vorlesen, Objekte erkennen und sogar Menschen identifizieren und ihr Alter und ihren Gemütszustand einschätzen.

Und das nicht nur für die Konsole, sondern auch erstmals für PC, mehr noch, neben Windows 10 auch für Steam. Für das kommende Jahr sind dann weitere Funktionen geplant, wie die Schmiede, in dem ihr bestehende Multiplayerkarten nach euren Wünschen umbauen könnt und das Theater, in dem ihr

Ich muss bei dieser Gelegenheit sofort wieder an den emotionalsten Moment denken, den ich jemals auf einer technischen Keynote hatte: BUILD 2016 Keynote: Warum ich geweint habe.

Durch die Verfügbarkeit in weiteren Sprachen wird sich die Nutzung der Seeing AI App sicherlich auch hierzulande vervielfachen.

‎Seeing AI (Kostenlos, App Store) →

Supermarktkette: 10 000 Arbeitsplätze bei Real in Gefahr .
Alle 277 Real-Märkte in Deutschland sollen an ein deutsch-russisches Konsortium verkauft werden. Der Gesamtbetriebsrat warnt vor einem Kahlschlag.• Der Gesamtbetriebsrat kritisiert die Untätigkeit der Regierung.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 4
Das ist interessant!