Digital Kommendes Funktionsupdate: Microsoft kündigt Windows 10 Version 2004 an

14:45  05 dezember  2019
14:45  05 dezember  2019 Quelle:   msn.com

Patchday Dezember 2019 bringt neue Updates für Windows 10

  Patchday Dezember 2019 bringt neue Updates für Windows 10 Es ist die allmonatliche Routine, und dennoch ist der Dezember-Patchday ein historischer Tag: Letztmalig wurden Sicherheitsupdates für Windows 10 Mobile veröffentlicht, das Buch wird damit endgültig zugeklappt. Ansonsten aber ist alles wie immer, es gibt frische kumulative Updates für alle unterstützten Versionen von Windows 10. Diese bringen die neuesten Sicherheits-Fixes und beheben außerdem einige bekannte […]Diese bringen die neuesten Sicherheits-Fixes und beheben außerdem einige bekannte Probleme. Nachfolgend wie üblich die Links zu den einzelnen Updates, wo ihr bei Interesse das detaillierte Changelog nachlesen könnt.

Betriebssystemname: Microsoft Windows 10 Home Betriebssystemversion: 10.0.16299 Nicht zutreffend Build 16299 Betriebssystemhersteller: Microsoft Corporation Betriebssystemkonfiguration: Eigenständige Arbeitsstation. Ursprüngliches Installationsdatum: 20.10.2017, 03:53

Microsoft hat eine neue Vorabversion des kommenden Funktionsupdates für Windows 10 veröffentlicht. Mit dem Build 19033 verrät der Softwarekonzern nun …

Der Name soll Verwechslungen mit früheren Produkten wie Windows Server 2003 verhindern. Die aktuelle Vorabversion von Windows 10 Version 2004 ist bereits im Slow Ring angekommen. Im Fast Ring startet in Kürze das für Herbst 2020 geplante Update.

Microsoft hat eine neue Vorabversion des kommenden Funktionsupdates für Windows 10 veröffentlicht. Mit dem Build 19033 verrät der Softwarekonzern nun auch, welche Versionsnummer das derzeit nur als 20H1 bekannte Update erhalten wird: Version 2004.

Windows 10 1809 Oktober-2018-Update (Bild: Microsoft) © Bereitgestellt von Net Media Europe Windows 10 1809 Oktober-2018-Update (Bild: Microsoft)

Eigentlich gibt die Versionsnummer an, in welchem Jahr und Monat die Entwicklung des Updates abgeschlossen wurde – Version 2004 entspricht also April 2020. Bisher hatte Microsoft jedoch alle Frühjahrsupdates im März fertiggestellt. „Wir haben uns für 2004 als Version entschieden, um Verwechslungen mit jeglichen früheren Produkten zu verhindern (wie Windows Server 2003)“, erklärte Brandon LeBlanc, Senior Program Manager des Windows Insider Program, in einem Blogeintrag.

Windows Terminal: Microsoft veröffentlicht Version 0.7

  Windows Terminal: Microsoft veröffentlicht Version 0.7 Microsoft hat vor wenigen Stunden mit Version 0.7 das nächste größere Update des neuen Windows Terminals veröffentlicht. Die Preview des neuen Terminal-Emulators, der die verschiedenen Shells wie die Eingabeaufforderung oder die PowerShell unter einer einheitlichen Oberfläche zusammenfasst, bekam diesmal eine ganze Reihe von Verbesserungen. Die wichtigste Neuerung ist dabei die Möglichkeit, die Abschnitte innerhalb eines […]Daneben hat Microsoft weitere kleine Optimierungen implementiert. Tabs können nun neu angeordnet werden und auch ein echter Vollbildmodus ist nun verfügbar. Sofern jemand die Azure Cloud Shell verwendet, kann er diese nun auch auf ARM64-basierten Geräten verwenden.

MSN Nachrichten informiert über die wichtigsten Themen des Tages - national, international und lokal. Entdecken Sie außerdem spannende Geschichten aus Politik Kommendes Funktionsupdate : Microsoft kündigt Windows 10 Version 2004 an . Die aktuellen Antivirus-Charts für Windows 10 .

MSN Nachrichten informiert über die wichtigsten Themen des Tages - national, international und lokal. Entdecken Sie außerdem spannende Geschichten aus Politik Kommendes Funktionsupdate : Microsoft kündigt Windows 10 Version 2004 an . Die aktuellen Antivirus-Charts für Windows 10 .

Die Vergabe der Versionsnummer deutet darauf hin, dass die Entwicklung des Updates schon weit fortgeschritten ist. Das lässt sich auch an zwei weiteren Details ablesen. Zum einen ist das Build 19033 nicht nur im Fast Ring, sondern auch im Slow Ring des Insider Program erhältlich – dort bietet Microsoft nur „relativ“ stabile Vorabversionen an. Zum anderen wird auf dem Desktop nicht mehr das Wasserzeichen der Preview angezeigt.

Darüber hinaus kündigte Microsoft an, schon in Kürze die erste Vorabversion des für Herbst geplanten übernächsten Funktionsupdates zu veröffentlichen. Von daher soll der Fast Ring auf den RS_PreRelease Branch umgestellt werden. Weitere Testversionen von Windows 10 Version 2004 stünden dann nur noch Nutzern im Slow Ring zur Verfügung.

Patchday November 2019: Übersicht über die neuen Updates für Windows 10

  Patchday November 2019: Übersicht über die neuen Updates für Windows 10 Am November-Patchday hat sich nicht nur das Windows 10 November Update auf den Weg zu den Nutzern gemacht, es gab natürlich auch wieder kumulative Updates für alle anderen unterstützten Versionen von Windows 10. Die Version 1803, besser bekannt als April 2018 Update, ist in diesem Monat zum letzten Mal dabei, die reguläre Unterstützung ist ausgelaufen. […]Für die „brandneue“ Version 1909 gab es ebenfalls schon ein kumulatives Update.

Hallo ich hätte eine Frage und zwar ist für meinen Lenovo Laptop das Funktionsupdate für Windows 10 , Version 1903 gekommen, aber es bricht immer nach dem Neustart mit einem Fehler (0xc1900101) ab und stellt die "alte" Version wieder her. Reparaturoptionen mit SFC /scannow und DISM

Gesamte Website durchsuchen. Windows 10 . Habe über Office online den upgrade Assistenten aktiviert. Er updatete das neueste Windows 10 . Dauerte einige Stunden, aber es klappte.

Das Build 19033 behebt aber auch verschiedene Fehler. So soll die Einstellungen-App in bestimmten Situationen im Abgesicherten Modus nicht mehr abstürzen. Es wurde auch ein Bug beseitigt, der über das Tastaturkürzel Win+P zu einem Absturz des ShellExperienceHost führte. Auch das Startmenü stellte zuletzt unter Umständen den Dienst ein, und zwar sobald ein Windows-Update auf einen Neustart wartete.

Microsoft weist auch darauf hin, dass der bei der Installation des Builds 19025.1052 aufgetretene Fehler 80092004 auf dieses Build beschränkt ist. Beim Build 19033 soll er nicht auftreten. Eine vollständige Liste aller Fehlerkorrekturen findet sich wie immer im Windows Experience Blog.

Dort erwähnt LeBlanc auch bekannte Fehler. Unter anderem ist das aktuelle Build inkompatibel zu einer Anti-Cheat-Software von BattlEye. Nutzer der Software erhalten die Vorabversion von daher nicht. Ungeklärt ist auch, warum bei einigen Nutzern der Update-Vorgang bei der Installation eines neuen Builds über einen längeren Zeitraum pausiert. Außerdem wurde ein Fehler bei der Verwendung externer USB-3.0-Laufwerke noch nicht behoben.

Xbox Game Pass Neuzugänge: Tom Clancy’s The Division, PES 2020 und mehr .
Der Xbox Game Pass bietet nicht nur, aber auch für Gelegenheitsspieler wie mich Vorteile. Ein Spiel zu kaufen, lohnt sich für mich selten, weil ich es oft ohnehin nicht zu Ende bringe. Trotzdem will ich aber am liebsten überall mal rein schauen. Im Jahr 2019 hat Microsoft wahre Unmengen an Spielen in den Game Pass […]Im Jahr 2019 hat Microsoft wahre Unmengen an Spielen in den Game Pass gekippt, ich erwischte mich zwischendurch sogar schon bei dem Gedanken: „Könnt ihr jetzt dann vielleicht mal langsamer machen?“.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 8
Das ist interessant!