Digital Push-Nachrichten deaktivieren: So geht's bei Chrome, Firefox und Safari

16:25  21 januar  2020
16:25  21 januar  2020 Quelle:   liebenswert-magazin.de

Was Sie am Smartphone schon immer erledigen wollten

  Was Sie am Smartphone schon immer erledigen wollten Was Sie am Smartphone schon immer erledigen wollten- Android-Apps aufräumen: Unter «Einstellungen/Apps/Alle Apps» all diejenigen Anwendungen entfernen, die man 2019 nicht benutzt hat. Das spart Speicherplatz und Akku. Es gibt Apps, die sich nicht deinstallieren lassen. Diese kann man dann zumindest oft deaktivieren.

Push - Nachrichten deaktivieren bei Chrome . Klicke zunächst auf die drei Punkte rechts oben im Browser und wähle "Einstellungen" aus. Im Safari -Browser gehts du oben zunächst auf die Menüleiste und wählst "Einstellungen" aus. Dort klickst du dann den Reiter "Website" an.

Firefox hält eine aktive Verbindung zum Push -Dienst aufrecht, um Nachrichten zu empfangen, solange der Browser geöffnet ist. In beiden Fällen werden die Nachrichten über das englischsprachige IETF spec protocol verschlüsselt und nur Ihr Firefox kann diese entschlüsseln.

Pushnachrichten deaktivieren © Bereitgestellt von Liebenswert Pushnachrichten deaktivieren Keine Lust mehr auf Push-Nachrichten in Ihrem Browser? Wir erklären, wie Sie automatische Benachrichtigungen bei Chrome, Firefox und Safari ganz einfach wieder abstellen können.

Push-Nachrichten von seiner Lieblings-Website sind an sich eine feine Sache, weil sie uns automatisch mit den neuesten News versorgen. Manchmal kann das aber auch ziemlich nerven – vor allem, wenn es zu viele sind. Dann ist man nur noch damit beschäftigt seinen Bildschirm von den ganzen Benachrichtigungen zu befreien.

Was sind Push-Nachrichten genau und was können sie?

Firefox-Firma kündigt 70 Mitarbeitern: Der Aufstieg und Fall des Browser-Königs der Deutschen

  Firefox-Firma kündigt 70 Mitarbeitern: Der Aufstieg und Fall des Browser-Königs der Deutschen Mozillas Firefox war einmal der beliebteste Browser der Deutschen. Doch auch hierzulande dominiert längst Googles Chrome. Um konkurrenzfähig zu bleiben, müssen nun 70 Mozilla-Mitarbeiter gehen. Die Zukunft des einstigen Browser-Königs ist ungewiss. Für Mozilla, das Unternehmen hinter dem Firefox-Browser, beginnt das Jahr mit schlechten Nachrichten: Weil die Umsätze sich nicht entwickelten wie erhofft, sehe man sich nun dazu ge­zwun­gen, 70 Mitarbeiter zu entlassen, erklärt das Management.

Browser Push abbestellen: So geht ' s bei Chrome , Firefox , Edge und Co. Das funktioniert auch andersherum: Zum abbestellen unserer Browser- Push - Nachrichten , einfach nochmal auf die Hier ist das Deaktivieren weiterer Pushs möglich. Google Chrome : Push-Benachrichtigungen deaktiveren.

Chrome Firefox IE Adblock. Adblocker deaktivieren - so geht ' s . Anschließend können Sie unter "Websites auf der Whitelist" die entsprechenden Webseiten eingeben. Safari : Gehen Sie zunächst so wie oben beschrieben in die Einstellungen des Add-ons und navigieren Sie dann in das Menü namens

Also will man die Push-Nachrichten deaktivieren. Das machen einem die Anbieter allerdings auf den ersten Blick nicht so leicht. Wenn man es aber erst mal verstanden hat, wo man die Einstellung findet, ist es sowohl bei Chrome und Firefox als auch bei Safari ganz einfach. Wir verraten Ihnen, wie Sie Benachrichtigungen am schnellsten abschalten kannst.

Push-Nachrichten deaktivieren bei Chrome

  • Klicken Sie zunächst auf die drei Punkte rechts oben im Browser und wählen Sie "Einstellungen" aus.
  • Klicken Sie dann auf der linken Symbolleiste anschließend auf erweitert und wählen Sie "Datenschutz und Sicherheit" aus.
  • Wählen Sie dann Website-Einstellungen und gehen Sie auf "Benachrichtigungen".
  • Dort erscheinen dann zunächst Ihre blockierten Benachrichtigungen und darunter die zugelassenen. Klicken Sie nun auf die Homepage, von der Sie keine weiteren Push-Mitteilungen erhalten möchten, und klicken Sie auf "blockieren".

Diese Artikel finden Sie bestimmt ebenfalls spannend:

Die wichtigsten kontaktlosen Bezahlmethoden

  Die wichtigsten kontaktlosen Bezahlmethoden Die Zukunft des Bezahlens ist bargeldlos und kontaktlos. Ob mit Karte oder Smartphone, es gibt immer mehr Möglichkeiten – wir stellen die Varianten vor!

So deaktivieren Sie personalisierte Google-Werbung. Google speichert Suchanfragen und Seitenaufrufe und wertet diese automatisch aus. Auch Ihr Alter und Geschlecht ist dem Internetkonzern bekannt und wird für personenbezogene Werbung genutzt.

Weiße Jeans kombinieren: So schön geht ’ s im Herbst und Winter! Figurformende Hosenwunder. Push-Benachrichtigungen sind sehr kurze Textnachrichten. Sie erscheinen automatisch auf dem Hier erfährst du mehr darüber, wie man Push - Nachrichten in Chrome , Firefox und Safari deaktivieren

  • Ping-Anrufe, Abofalle & Co.: Vorsicht vor diesem Handy-Betrug
  • Handy-Akkulaufzeit verlängern - so geht's
  • Diese Telefonnummern müssen Sie im Telefonbuch haben

Push-Nachrichten deaktivieren bei Firefox

  • Bei Firefox klicken Sie als erstes oben rechts auf das Burger-Menü und wählen "Einstellungen" aus.
  • Anschließend wählen Sie auf der linken Seite "Datenschutz & Sicherheit" aus.
  • Wählen Sie nun unter dem Menüpunkt "Benachrichtigungen" aus und klicken Sie "Einstellungen" an.
  • Wählen Sie nun aus der Liste die Website aus, deren Push-Nachrichten Sie abschalten möchten, und klicken Sie auf "Website entfernen".

Push-Nachrichten deaktivieren bei Safari

  • Im Safari-Browser gehen Sie oben zunächst auf die Menüleiste und wählen "Einstellungen" aus.
  • Dort klicken Sie dann den Reiter "Website" an.
  • Anschließend wählen Sie "Mitteilungen" aus. Dort finden Sie alle Websites, die eine Push-Funktion haben. Bei den Websites, bei denen Sie die Benachrichtungen erlaubt haben, können Sie auf "Nicht erlauben" klicken und so die Push-Nachrichten deaktivieren.

Autorin: Miriam Mueller-Stahl

Wie surft man sicher im Internet? Darauf gilt es zu achten.

  Wie surft man sicher im Internet? Darauf gilt es zu achten. Immer mehr Menschen ist es wichtig, sich im Internet sicher und anonym zu bewegen. Aber durch die immer besseren Möglichkeiten und das große Potenzial, dass das Internet zu bieten hat, wird es immer schwerer sich vor Angriffen zu schützen und auch seine Daten geheim zu halten. Mit der DSGVO ist bereits ein wichtiger Schritt gegangen worden, um die Daten von Internetnutzern zu schützen. Während Verhalten und Daten für Unternehmen unter anderem für Werbezwecke wichtig sind, so gibt es aber auch Betrüger, die mit den persönlichen Daten viel Mist treiben und die eigene Identität klauen.

Google Chrome : Benachrichtigungen ausschalten: Anleitung. Chrome bietet euch die Möglichkeit, selbst zu So kann man in Google Chrome Benachrichtigungen deaktivieren . Chrome -Menü rechts oben öffnen. Ilivid Virus entfernen: So geht ’ s im Firefox , IE und bei Google Chrome .

Autoplay-Videos starten ungefragt im Browser, verbrauchen Datenvolumen und sind oft einfach nur lästig. Wir zeigen, wie ihr sie in Browsern wie Chrome , Firefox und Safari deaktiviert.

Mehr auf MSN

Bayern-Coach Hansi Flick: "Neuer ist der weltbeste Torhüter" .
Bayern Münchens Trainer Hansi Flick hat nach dem Transfer von Alexander Nübel an der künftigen Rangordnung der Torhüter keinen Zweifel gelassen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 0
Das ist interessant!